Alvara Cash Management Group

By | 30. Mai 2009
alvara_logo

ALVARA, als ein neuer Dienstleister im Bereich Cash-Management, bietet so eine Gesamtlösung. Kompetente Spezialisten mit weit reichender Branchenerfahrung gründeten das Unternehmen mit dem Ziel, allen Marktteilnehmern mehr Sicherheit durch Transparenz und mehr Effizienz durch Unabhängigkeit bieten zu können.

Gestern habe ich Euch ja schon was über die Cash Management Systeme von CMS erzählt und heute gibt es etwas über die gesamte Group. Die ersten Ideen ein eigenständiges Unternehmen zu gründen kamen im Dezember 2006 auf. Alvara ist ein Dienstleister im Bereich Cash-Management. Ihr Ziel ist es, allen Marktteilnehmern mehr Sicherheit durch Transparenz und mehr Effizienz durch Unabhängigkeit bieten zu können.
Und genau das, möchten sie auch in Ihrem Logo zeigen. Das Logo ist eine Zusammensetzung aus einem Signet und einem Logotype. Das Signet wurde etwas kleiner gestaltet, um den Blick des Betrachters nicht nur auf das Signet zu lenken.
Entwickelt wurde dieses Logo 2007 von der Punktum Werbeagentur aus Frankfurt.
Die Punktum Werbeagentur hat sich ganz auf die B2B Kommunikation konzentriert und ausgerichtet. Unter anderem haben sie auch schon Produkteinführungen für Siemens durchgeführt und können einige Namhafte Referenzen vorweisen. Wer mehr über sie wissen möchte, besucht Punktum hier. Die Entwicklung der Marke Alvara wurde im Januar 2007 von Punktum in Angriff genommen. Nach nur drei Monaten wurde Alvara geründet. Einer der Projektleiter von Alvara ist Micheal Hohlfeld. (Michael bei Xing)

ALVARA kommt aus dem  germanischen und bedeutet Sicherheit. Genau diese Sicherheit soll auch durch das Logo zum Ausdruck kommen.
Bei der Logoentwicklung gab es 3 große Schlagworte: Sicherheit, Transparenz und Effizienz (ein modernes, seriöses und leistungsstarkes Unternehmen soll verkörpert werden).
Im ALVARA-Logo ist der Bargeldkreislauf sichtbar, wird allerdings durch die Umrandung geschützt. Die Umrandung steht gleichzeitig für ein starkes und sicheres Gebilde, welches vor äußeren Einflüssen schützt. Die grafische Unterbrechung des Quadrats soll die Transparenz darstellen, dass man sozusagen trotzdem weiß, was mit dem Geld im Inneren geschieht. Sprich, ich werde immer darüber informiert, was mit meinem Geld geschieht.
Hier wurden seriös wirkende Farben (weinrot =Aktivität, Dynamik) und grau) benutzt.

Ich finde, dass das Logo von Alvara, wie auch das gestrige von CMS sehr seriös wirkt und die Leitgedanken der Unternehmungen widerspiegelt. Die Grundbausteine, die man sich vorher gesetzt hat wurden sehr gut umgesetzt und auch nachvollziehend integriert.

andre
Seit 1.6.2016 bin ich als Director Digital Consulting bei GREY beschäftigt. Hier kümmere ich mich vor allem um die Entwicklung und Weiterentwicklung von Digitalstrategien für unsere Kunden.
---
Nach meinem Abitur absolvierte ich eine Ausbildung als Kaufmann für Marketingkommunikation
bei der Werbeagentur GREY worldwide in Düsseldorf. Vor und während meiner Ausbildung
setzte ich mich viel mit den Neuen Medien auseinander und vertiefte mein Wissen in der strategischen
Planung und der Digital Unit des Unternehmens. Nach der Ausbildung wechselte ich in die Festanstellung und betreute namhafte Kunden der Agentur im Bereich der Neuen Medien und strategischer Digital Konzeption. Seit der Gründung im Jahre 2011 arbeitete ich bei
der „Deutsche Markenarbeit GmbH“. Hier war ich als Assistent der Geschäftsführung und baute den Bereich der Neuen Medien auf. Nach der 60% Übernahme der Verlagsgruppe Handelsblatt wechselte ich gemeinsam mit Frank Dopheide zur Verlagsgruppe, nach der ich noch einen Zwischenstopp bei der akom360 (Starcom Mediavest) einlegte.

Während meiner Ausbildung bei GREY gründete ich Logolook (April 2009). Seit dieser Zeit habe ich mich mit einer Vielzahl von Logos und Marken auseinandergesetzt. Dabei steht nicht immer nur das Design, sondern vor allem auch die Werte des Unternehmens im Fokus.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *