Skypak – Vom Himmel in die Bude

By | 19. Mai 2009

skypak

So einfach kann es gehen. Eine Email und schon biste drin in den Postings auf Logolook. Natürlich kann ich nicht über jeden was schreiben, aber die Logos, die mir gefallen, da schreibe ich immer gerne etwas drüber.
Und Skypak war eines von diesen, was mir eigentlich auf Anhieb gut gefallen hat. Normalerweise recherchiere ich ja auch vorher immer sehr viel über die Logos und ihre Designer, aber heute will ich einfach mal selber interpretieren und Euch meine Gedanken mitteilen.
Aber zunächst erst einmal was zu dem Unternehmen. Ich erlaube mir mal einfach, Skypak hier zu zitieren, denn wer kann die Vorhaben und Unternehmungen besser beschreiben als das Unternehmen an sich?

Hinter SKYPAK stecken die beiden Jungunternehmer Peter Fischer und Atila Kösem. Das Start up wurde im Januar 2009 in Köln gegründet.

“Unser Ziel ist es Design und Funktionalität zu verbinden. Die enge Zusammenarbeit mit den Designern und unseren Partnern schafft einen kreativen Raum für ständig neue Ideen.”

Und um die oben genannten Aspekte zu verbinden, bieten sie auf ihrer Seite Flugzeugtrolleys, die von den Designern 

 

gestaltet werden oder wurden. Ich muss sagen, ich finde die Flugzeugtrolleys richtig cool und würde am liebsten selber einen haben.
Aber nun zum Logo. Zunächst dachte ich mir, warum hat man bloß die Schrift in Schwarz gemacht und nicht auch in Grün? Aber beim zweiten hingucken war es eigentlich nicht mehr so wichtig und ich fand es eigentlich gut, weil das Hauptaugenmerk nicht mehr auf die Typo, sondern auf das Logo gelenkt wurde. Und da ich ja wusste, dass die die guten Jungs und Mädels von Skypak Flugzeugtrolleys designen, habe ich auch irgendwie intuitiv mit den 3 vertikalen Balken diese Trolleys verbunden. 
Die aufsteigende Reihenfolge ermöglicht es mir, Assoziationen zu dem Begriff “sky” herzustellen.
Ich ahbe auch mal sofort den von mir schon öfters erwähnten Erinnerungstest durchgeführt (5 Sekunden anschauen und dann nachzeichnen) und ich muss sagen, es ist mir glaube ich gut in Erinnerung geblieben. Naja, die Typo sieht zwar bei mir etwas anders aus, aber daran sieht man, dass man sich eh als ersten das Symbol einprägt und nicht die Typo.

 

skypak-skizze (Photoshop Skizze)

andre
Seit 1.6.2016 bin ich als Director Digital Consulting bei GREY beschäftigt. Hier kümmere ich mich vor allem um die Entwicklung und Weiterentwicklung von Digitalstrategien für unsere Kunden.
---
Nach meinem Abitur absolvierte ich eine Ausbildung als Kaufmann für Marketingkommunikation
bei der Werbeagentur GREY worldwide in Düsseldorf. Vor und während meiner Ausbildung
setzte ich mich viel mit den Neuen Medien auseinander und vertiefte mein Wissen in der strategischen
Planung und der Digital Unit des Unternehmens. Nach der Ausbildung wechselte ich in die Festanstellung und betreute namhafte Kunden der Agentur im Bereich der Neuen Medien und strategischer Digital Konzeption. Seit der Gründung im Jahre 2011 arbeitete ich bei
der „Deutsche Markenarbeit GmbH“. Hier war ich als Assistent der Geschäftsführung und baute den Bereich der Neuen Medien auf. Nach der 60% Übernahme der Verlagsgruppe Handelsblatt wechselte ich gemeinsam mit Frank Dopheide zur Verlagsgruppe, nach der ich noch einen Zwischenstopp bei der akom360 (Starcom Mediavest) einlegte.

Während meiner Ausbildung bei GREY gründete ich Logolook (April 2009). Seit dieser Zeit habe ich mich mit einer Vielzahl von Logos und Marken auseinandergesetzt. Dabei steht nicht immer nur das Design, sondern vor allem auch die Werte des Unternehmens im Fokus.

3 thoughts on “Skypak – Vom Himmel in die Bude

  1. _asterix_

    Mir persönlich gefällt das Logo auch sehr! Beim zweiten hinsehen erinnerte mich der grüne Kreis mit der “Welle” drinn irgendwie an Pepsi…

  2. free-fee

    Wahrscheinlich hat sich das Pepsi-Logo in unseren Köpfen so gefestigt, dass eine Welle durch einen Kreis sofort damit verbunden wird – obwohl sich bei dem Pepsi-Logo ein breiter Wellen-Streifen über den Kreis legt, habe ich trotz der deutlich anderen Farbe auch anfangs daran gedacht.
    Gerade der Effekt, dass ein Umherspringen des Auges zwischen dem Hintergrund Kreis/Welle und den drei vertikalen Balken bei mit statt findet, finde ich absolut spannend! Sehr gelungen und auch das Produkt ist natürlich echt klasse – würde ich mir sofort in mein Wohnzimmer stellen :)

  3. Pingback: Flugzeugtrolleys created by Skypak | Design Flugzeug-Trolley | Skypak.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *