Agentur Look: Ogilvy & Mather – Kreative, integrierte Markenkommunikation

By | 19. Juni 2009

 

Ogilvy, gegründet durch einen der größten Werbetexter aller Zeiten

Ogilvy, gegründet durch einen der größten Werbetexter aller Zeiten

Ogilvy & Mather gehört mit zu den absoluten Top-Werbeagenturen in Deutschland. Ihren Agentursitz haben sie sowohl in Düsseldorf, direkt im schönen Medienhafen, und in Frankfurt am Main. In Deutschland betreut die Agenturgruppe insgesamt über 200 Kunden mit mehr als 330 Einzeletats. In den Kreativrankings, die jährlich veröffentlicht werden, gehört Ogilvy & Mather regelmäßig zu den Top 5.
Gegründet wurde die Agentur im Jahre 1948 in New York von dem Werbetexter David Ogilvy und hieß zu diesem Zeitpunkt  Hewitt, Ogilvy, Benson & Mather. Ab diesem Zeitpunkt, konnte man bei der Agentur ein konstantes Wachstum verzeichnen. Im Jahre 1966 ging Ogilvy & Mather als eine der ersten Werbeagenturen an die Börse.
1989 wurde Ogilvy & Mather, wie auch die gesammte Ogilvy Gruppe, in die WPP Group aufgenommen. Der CEO der WPP Group ist Sir Martin Sorrell.
Wie schon erwähnt, ist David Ogilvy einer der bekanntesten, wenn nicht sogar der bekannteste Werbetexter, den es bisher gab. Auf ihn sind viele Slogans und Claims zurück zu führen, wie zum Beispiel für Guinness, Dove oder Schweppes. Die bekannteste Headline, die er wohl jemals geschrieben hat, war jene für Rolls Royce

At 60 miles an hour the loudest noise in this new Rolls-Royce comes from the electric clock” 

Seine große Berühmtheit verdankt er vor allem auch einigen Literaturwerken, die heute für einige Texter als Pflichtlektüre gelten. Confessions of an Advertising Man (dt. Geständnisse eines Werbemannes) erschien schon im Jahre 1963 und zählt noch heute zu einem der meist verkauften Werbebüchern. Ich habe es vor einiger Zeit selber gelesen und es macht wirklich Spaß, einen Einblick in das Leben von ihm zu bekomen. In den Buch werden Erfahrungen und Eindrücke beschreiben, die einem ein Gefühl davon geben, was Werbung alles sein und geben kann. Ein weiteres Buch war Ogilvy on Advertising (dt. Ogilvy über Werbung), dass im Jahre 1983 erschien.
Im Jahre 1977 wurde David Ogilvy sogar in die Advertising Hall of Fame aufgenommen.
Die Ogilvy Group in Deutschland besteht jedoch nicht nur aus den zwei genannten Agenturen in Düsseldorf und Frankfurt, sondern auch noch aus den folgenden, die sich auf unterschiedliche Gebiete spezialisiert haben: 

Ogilvy & Mather Frankfurt
Ogilvy & Mather Düsseldorf
OgilvyBrains
Ogilvy Healthworld
OgilvyOne worldwide
OgilvyInteractive worldwide
OgilvyAction
Tillmanns, Ogilvy & Mather
cpz Ogilvy Public Relations
Planetactive
Neo@Ogilvy

 

Einige bekannte Kampagnen, die eventuell auch manch einem noch im Kopf geblieben sind, waren beispielsweise Deutsche Bahn: “Die Bahn macht mobil”, Dove: “Keine Models, aber straffe Kurven” oder Du darfst: “Wer ist eigentlich Paul?”.

Und wer auch schon die Logoentwicklung bei Buzzriders ein wenig verfolgt hat, hat auch vielleicht schon gesehen, dass die Logo Gestalterin Alexa momentan bei Ogilvy in Düsseldorf ein Praktikum macht. 

Und ich muss echt sagen, dass der Internetauftritt der Agenturen meiner Meinung nach echt super ist. Ich habe mir alle oben verlinkten Seiten angesehen und man sieht sofort, dass die Agenturen zusammen gehören. Oftmals sieht man bei Agenturen Seiten, die eigentlich zu einem Netzwerk oder einer Agentur  gehören sollten, aber durch den Auftritt wie zwei unterschiedliche aussehen. Ich denke, dass gerade der Auftritt im Internet, immer stärker zu dem Image von Agenturen beitragen wird, da immer mehr Leute anfangen, sich auch für die Agenturen zu informieren, die die Werbung gemacht haben, die man überall sieht.

 

Achja, fast vergessen. Wer Ogilvy bei Twitter followen möchte klickt einfach hier!


Share it now!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *