Buzzriders Typo Vorschläge – Eure Handschriften werden verlangt

By | 14. Juni 2009

Wie ihr mir Sicherheit ja bemerkt habt, sind wir dabei, für unser Buzzriders Signet nun noch das passende Logotype zu finden. Nach dem wir ihr schon zwei Typo Vorschläge vorgestellt haben (einmal hier und hier) und es mit den Einsendungen etwas sporadisch aussieht, ist uns nun noch eine weitere Idee gekommen.
Wie sieht sie aus und was könnt ihr dafür tun?
Auch wenn ihr in der Grundschule in Schreiben immer eine 3 oder 4 hattet möchten wir sie trotzdem sehen. Wir denken, dass gerade eine Handschrift, genau das verdeutlichen kann, wofür Buzzriders steht. 

Wie läuft der Prozess ab?
Jeder von Euch kann mir an andre@logolook.de seinen Vorschlag schicken, ich werde sie dann so schnell wie möglich zur Dikussion hier einstellen. 
Beachtet aber bitte, dass hier mit einem vernüftigen Stift, am besten einem schwarzen Edding, schreibt und mir es dann als PDF oder JPEG zu schickt. Außerdem sollte es auch groß genug sein, damit man es, wenn es gewinnen sollte, einigermaßen nachbauen kann.

Was bedeutet nun nachbauen?
Wir können leider nicht jede Handschrift nachbauen, weil das einige Zeit in Anspruch nimmt. Beim nachbauen in Indesign oder Illustrator wird eure Handschrift quasi mit Pfaden nachgezeichnet. Schließlich möchten wir es ja später auch einmal drucken können und beliebig vergrößern.
Daher ist es auch wichtig, dass man es nach dem scannen gut lesen kann. Wer die Möglichkeit hat, kann es natürlich auch direkt über ein Zeichnenpad aller Wacom in Photoshop schreiben! Das wäre die bequemste Lösung.

Meine Handschrift wird zwar eh nicht in Frage kommen, aber unten mal ein Beispiel wie wir uns das gedacht haben.

Wir freuen uns sehr auf Eure Einsendungen und sind schon echt gespannt. Das Buzzriders sollte man aber noch lesen können! Ihr werdet natürlich bei Eurem Post auch namentlich ernannt.

Wir Ihr sehen könnt, bin ich sehr froh, dass man heute nicht mehr so viel handschriftlich mach.t

 

Buzzriders Logotype Andre Paetzel

Buzzriders Logotype Andre Paetzel

andre
Seit 1.6.2016 bin ich als Director Digital Consulting bei GREY beschäftigt. Hier kümmere ich mich vor allem um die Entwicklung und Weiterentwicklung von Digitalstrategien für unsere Kunden.
---
Nach meinem Abitur absolvierte ich eine Ausbildung als Kaufmann für Marketingkommunikation
bei der Werbeagentur GREY worldwide in Düsseldorf. Vor und während meiner Ausbildung
setzte ich mich viel mit den Neuen Medien auseinander und vertiefte mein Wissen in der strategischen
Planung und der Digital Unit des Unternehmens. Nach der Ausbildung wechselte ich in die Festanstellung und betreute namhafte Kunden der Agentur im Bereich der Neuen Medien und strategischer Digital Konzeption. Seit der Gründung im Jahre 2011 arbeitete ich bei
der „Deutsche Markenarbeit GmbH“. Hier war ich als Assistent der Geschäftsführung und baute den Bereich der Neuen Medien auf. Nach der 60% Übernahme der Verlagsgruppe Handelsblatt wechselte ich gemeinsam mit Frank Dopheide zur Verlagsgruppe, nach der ich noch einen Zwischenstopp bei der akom360 (Starcom Mediavest) einlegte.

Während meiner Ausbildung bei GREY gründete ich Logolook (April 2009). Seit dieser Zeit habe ich mich mit einer Vielzahl von Logos und Marken auseinandergesetzt. Dabei steht nicht immer nur das Design, sondern vor allem auch die Werte des Unternehmens im Fokus.

9 thoughts on “Buzzriders Typo Vorschläge – Eure Handschriften werden verlangt

  1. andreandre Post author

    Warum denn albern?

    Oder sind Logotype wie beispielsweise Ogilvy&Mather deiner Meinung nach auch albern?

    Die Schriften werden ja nachgebaut!

  2. Harald Link

    Ich dachte dabei weniger an eine bestimmte Type als an das Prozedere insgesamt. Zig Schriften ausprobieren, diese dann mehr oder weniger “zur Abstimmung” stellen, um dann zu einem Handschriftenwettbewerb aufzurufen … wäre vielleicht ganz gut, wenn Ihr selbst auch eine gewisse Vorstellung hättet, wohin die Reise gehen soll.
    Aber ich will mich da jetzt auch nicht weiter einmischen, ist schließlich euer Baby :-)

  3. andreandre Post author

    Kann deine Meinung verstehen, aber Robert wird in der letzten Zeit einige Erfahrungen gemacht haben und daher wollen wir Ihn dabei unterstützen!

    Aber danke für dein Feedback

  4. Sandkorn

    @Harald Link Hmmm, albern? Punkt 1, wir spielen gerne. Punkt 2, Punkt 1 ist gesund.

    Nein mal im ernst, BUZZriders ist ein Idee, bei der möglichst viele Menschen mitmachen sollen, dürfen oder auch einfach nur können. Da spricht doch nichts dagegen, sich etwas Zeit zu lassen bei der Entwicklung. Gut Ding, will Weile haben. ;) Zudem schadet es nicht, so viel wie möglich auszuprobieren.

  5. Pingback: Buzzriders Updates: Typo, Buzzcamp und Blogdesign – written in basic

  6. andreandre Post author

    @ Andreas

    Aber Robert hat viele gefragt, die der Idee positiv gegenüber standen! Man wird sehen, was daraus wird!

  7. Pingback: BlogKoloss.de |

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *