Massenpublikum – Vom scoyo Head of Public Relations Sachar Kriwoj

By | 22. Juni 2009

 

Massenpublikum, alles über Medien, Sport und Musik

Massenpublikum, alles über Medien, Sport und Musik

Scoyo dürfte dem einen oder anderen mittlerweile sicherlich aus der Werbung bekannt sein. 
Scoyo ist ein Lernportal für Kinder, bei dem sie sich spielerisch weiterentwickeln können. Ich stehe diesen Angeboten ja immer sehr misstrauisch gegenüber, aber ein Bekannter hat es gemacht und sich dadurch wirklich verbessert. Aber um Scoyo soll es hier eigentlich auch gar nicht gehen, sondern eher um das Privatprojekt von dem Head of Public Relations bei Scoyo, Sachar Kriwoj.  Sachar hat an der macromedia Köln und der Hochschule Mittweida (Angewandte Medienwirtschaft) studiert. Vor seiner Arbeit bei Scoyo, war er unter anderem  schon bei Scholz & Friends, das sind die, die auf dem Gendarmenmarkt in Berlin den neuen Vodafone Spot gedreht haben, und  auch AOL Deutschland tätig. Dies sind nur einige seiner Stationen, wer genaueres Wissen will, besucht ihn einfach hier bei Xing. Auf jeden Fall kann man davon ausgehen, dass er sich auf seinem Gebiet, und das ist nunmal die PR Arbeit, äußerst gut auskennt und gerade im web 2.0 als sehr anerkannt gilt. 
Bisher konnte er auch schon einige Preise gewinnen, wie zum Beispiel 2009 den Web 2.0 Startup Award,  oder den Elevator Pitch, 2009.
Doch worum geht es eigentlich beim Massenpublikum Blog?
Massenpublikum ist wie schon erwähnt das private Blog von Sachar Kriwoj. Dabei dreht es sich weniger um sein Business, sondern mehr um Medien, Sport, Musik und das Netz.
Die Texte sind qualitativ sehr hochwertig und gut geschrieben, aber was soll man von einem PR Experten auch erwarten? 
Das Logo wurde entworfen und umgesetzt von Julius Koroll. Julius Koroll ist Junior Art Director bei Studio Plus in Hamburg und arbeitet da unter anderem für den Springer Verlag oder Titus.
Bei der Logoentwicklung war er in seiner Gestaltung frei, es sollte jedoch wie Sachar mir erzählte “clean”, weiß und außergewöhnlich sein. 
Wie ich finde, hat er diese Punkte durch das Logotype sehr gut umgesetzt und einen allemal außergewöhnlichen Schriftzug gewählt. 
Ich muss echt sagen, dass mir nicht nur das Logotype, sondern auch der Blog sehr sehr gut gefällt und ab sofort mit in meine Blogroll aufgenommen wird. 

Achja, bei twitter findet man ihn unter sachark.

Share it now!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *