Tune – HI-FI for humans aus den USA

By | 28. Juni 2009

 

Tune, Hi-Fi for humans

Tune, Hi-Fi for humans

Tune ist ein Hi-Fi Shop, der sein zu Hause im schönen Seattle hat. Das Konzept von Tune ist einfach und gleichzeitig brilliant. Wo fühlt man sich wohler, als in seinen eigenen vier Wänden?
Nirgendswo, ganz genau. Daher handelt es sich bei Tune auch nicht um einen ganz normalen Shop, sondern wenn man bei Tune herein kommt, denkt man, man wäre in seinem eigenen Wohnzimmer. Man kann sich schön entspannt auf  die Sofas und Sessel setzen und den Klängen der Musikanlagen zu hören. Es sieht wirklich nicht aus wie ein normaler Verkaufsladen, sondern es wurde sehr stilvoll und geschmackvoll eingerichtet.
Bei dem Logo haben wir gleich mehrere Dinge, die beachtet werden sollten.
Die Form des Vogels, imitiert das “u” und das “n” in tune. Für die Schrift wurden zwei unterschiedliche Schriftarten verwendet. Zum einen die Eras für die Unterzeile, die aber auch noch aufgerichtet wurde, um unter der Futura nicht ´unterzugehen´. Vielleicht wäre die durchgängige Verwendung der Futura besser gewesen, um ein einheitliches Bild zu schaffen.
Der Vogel in dem Logo steht für die schöne Melodie, im englischen also “tune”. Ich finde, dass dies eine äußerst gute Wahl ist und eine angenehme Assoziation hervorrufen kann. Wäre der Schnabel bei dem Vogel vielleicht noch offen gewesen, hätte man eventuell noch stärkere Assoziationen hervorrufen können.

Entwickelt wurde das Logo von dem Nei Design Studio aus Seattle, USA für den Kunden Tune Hi-Fi. Tune Hi-Fi hat sich auf den Verkauf von hochwertigen Musiksystemen spezialisiert und bietet diese in ihren Läden an.

Wie ich finde, ist der Vogel eine sehr nette Idee, das es eine schöne Repräsentation des Wortes “tune” verdeutlicht und gleichzeitig den Bezug zum Unternehmen behält.


Share it now!

andre

Digital Strategic Planner at Deutsche Markenarbeit
Nach meinem Abitur absolvierte ich eine Ausbildung als Kaufmann für Marketingkommunikation
bei der Werbeagentur GREY worldwide in Düsseldorf. Vor und während meiner Ausbildung
setzte ich mich viel mit den Neuen Medien auseinander und vertiefte mein Wissen in der strategischen
Planung und der Digital Unit des Unternehmens. Nach der Ausbildung wechselte ich in die Festanstellung und betreute namhafte Kunden der Agentur im Bereich der Neuen Medien und strategischer Digital Konzeption. Seit der Gründung im Jahre 2011 arbeitete ich bei
der „Deutsche Markenarbeit GmbH“. Hier binich sowohl als Assistent von Frank Dopheide (Inhaber), als auch für den Bereich Neue Medien zuständig.

Während meiner Ausbildung bei GREY gründete ich Logolook (April 2009). Seit dieser Zeit habe ich mich mit einer Vielzahl von Logos und Marken auseinandergesetzt. Dabei steht nicht immer nur das Design, sondern vor allem auch die Werte des Unternehmens im Fokus. Mein Wissen vertiefe ich Tag für Tag bei der Markenberatung "Deutsche Markenarbeit", die sich vor allem auf Markenanalysen und Markenstrategien spezialisiert hat.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *