3 thoughts on “Streetview: Nike Logo Placement – Es kann so einfach sein

  1. Dirk

    Ich tippe auf einen netten Fake. Das geprägte Muster des Toilettenpapiers setzt sich im Nike-Schwung nicht fort, außerdem würde Nike doch nie dieses blümchengeprägte Papier einsetzen. Und wie Du schon sagtest, kennen wir Nike nur von Sportkleidung und Promos in Form von Sponsoring. Nö, jetzt bin ich mir sicher, dass das ein Fake ist. :)

  2. andreandre Post author

    Ich gebe dir vollkommen recht dirk aber trotzdem fände ich es ganz lustig!! So sieht man mal was manche so alles mit einem Slogan verbinden

  3. AllExa

    Also ich bin mir nicht ganz sicher, ob das Papier echt ist, halte es aber für möglich, dass man so ein Scherzpapier in irgendeinem Laden bekommt, der keine Angst vor einer Strafe deswegen hat. So nem Krims-Krams-Laden mit Scherzartikeln und Playboy-Häschen-Zeugs – ihr wisst, was für einen ich meine…
    Was ich interessant finde, ist dass die ganze Sache nur durch die Umdeutung des Nike-Claims möglich wurde. Das erinnert mit an den “burning ring of fire”, der ja bekanntlich mal für ein Hämorrhoiden-Mittel eingesetzt werden sollte. Einmal gehört, nicht mehr vergessen – durch den Rechtsstreit auch in Erinnerung geblieben, aber wie sowas für Nike ausgehen könnte und man den Claim umdeutet… eventuell beschissen ;) lg, AllExa

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *