Buzzcamp in Düsseldorf am 19 und 20 September – Ick freu mir

By | 1. September 2009
Buzzcamp in Düsseldorf, Let´s rock

Buzzcamp in Düsseldorf, Let´s rock

Ick freu mir, nicht nur, dass wir ihr auf Logolook über das Logo für Buzzriders abgestimmt haben, sondern auch, dass wir es geschafft haben, eines unserer Buzzcamps nach Düsseldorf zu holen.
Ich spreche hier mal in der “WIR” Form, da ich uns alle mal als ein Teil dieses großen Projektes sehe.
Ich möchte hier auch weniger über den jetzigen Stand des Projektes schreiben, da man dazu schon genug auf vielen anderen Seiten wie beispielsweise hier bei seo-united oder hier bei buzzriders direkt lesen kann! Von mir gibt es hier lediglich ein paar Erfahrungen und Eindrücke von den Dingen, die ich in den letzten Monaten so mitgenommen habe. Und ein bißchen Werbung für unser nächstes Buzzcamp!
Ich habe zwar schon so das ein oder andere Projekt privat oder auch in meiner Ausbildung mitgemacht. Aber für mich war es bisher immer ein ganz anderes arbeiten, da ich es noch nie in dieser Form, also “Open Source” gemacht habe. Es ist wirklich klasse und macht sehr viel Spaß, vorausgesetzt, man hat ein gutes Team und das haben wir bei Buzzriders auf jeden Fall! Ich möchte auch nicht über die Gründe von anderen Urteilen, warum sie eventuell ihre zeit zum Teil für Buzzriders opfern, aber auf jeden Fall finde ich es schon sehr interessant, was für bekannte Namen man zum Beispiel in der mixxt Community liest. Der Werbeblogger und Off the record´s Olaf Kolbrück lassen grüßen ;)
Aber nun zu meinen Gründen und warum ich gerne einen Teil meiner Freizeit für Buzzriders opfere!
Für mich ist Buzzriders zunächst einmal ein Projekt, bei dem ich eine Menge Spezialisten auf ganz speziellen Gebieten kennen lernen kann! Auflistung einiger unserer Spezialisten gibt es unten! Verzeiht mir, dass ich nicht alle nenne, aber es sind mittlerweile schon viel zu viele ;)
Aber des Weiteren ist Buzzriders auch ein sehr spannendes und großes Projekt, bei dem man die Möglichkeit hat etwas zu wagen und seine Ideen gezielt einzubringen! Es ist wirklich egal, was du machst und was du kannst, das schöne ist, du kannst dich auf jeden Fall einbringen!
Ich kann nur sagen, dass ich mich tierisch gefreut habe, als Robert mir schrieb, dass wir uns an das Logo von Buzzriders begeben sollten! Ich denke, dass Buzzriders wirklich ein großes Ding werden kann und würde mich freuen, wenn ich den einen oder anderen von Euch bei dem nächsten Event treffen würde!
Hier nur mal eine kleine Auflistung unser Spezialisten, bei denen es sich echt lohnt, ihn zu followen! Es gibt noch viele mehr! Schaut einfach vorbei und macht mit! Es lohnt sich!

Robert Basic (robgreen)
Xaver Braun (xavau)
Nicolas Bös (pulseless)
Frank Bürger (notizn)
Stefan Evertz (hrinrinde)
Florian Fiegel
Rene Glembotzky (glembotzky)
Nicole Y Männl (enypsilon)
Michael Mayer (oltime)
Stefan Wild
Stefan Raguse (Raguse)

Bis dahin, ich freu mich auf dem 19 und 20 September in Düsseldorf und vielleicht sieht man ja den einen oder anderen vor Ort! Aber nicht vergessen, vorher schön anmelden hier!

andre
Seit 1.6.2016 bin ich als Director Digital Consulting bei GREY beschäftigt. Hier kümmere ich mich vor allem um die Entwicklung und Weiterentwicklung von Digitalstrategien für unsere Kunden.
---
Nach meinem Abitur absolvierte ich eine Ausbildung als Kaufmann für Marketingkommunikation
bei der Werbeagentur GREY worldwide in Düsseldorf. Vor und während meiner Ausbildung
setzte ich mich viel mit den Neuen Medien auseinander und vertiefte mein Wissen in der strategischen
Planung und der Digital Unit des Unternehmens. Nach der Ausbildung wechselte ich in die Festanstellung und betreute namhafte Kunden der Agentur im Bereich der Neuen Medien und strategischer Digital Konzeption. Seit der Gründung im Jahre 2011 arbeitete ich bei
der „Deutsche Markenarbeit GmbH“. Hier war ich als Assistent der Geschäftsführung und baute den Bereich der Neuen Medien auf. Nach der 60% Übernahme der Verlagsgruppe Handelsblatt wechselte ich gemeinsam mit Frank Dopheide zur Verlagsgruppe, nach der ich noch einen Zwischenstopp bei der akom360 (Starcom Mediavest) einlegte.

Während meiner Ausbildung bei GREY gründete ich Logolook (April 2009). Seit dieser Zeit habe ich mich mit einer Vielzahl von Logos und Marken auseinandergesetzt. Dabei steht nicht immer nur das Design, sondern vor allem auch die Werte des Unternehmens im Fokus.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *