Komunity Project von QuickSilver Clothing

By | 4. September 2009
Komunity Project von QuickSilver Clothing

Komunity Project von QuickSilver Clothing

Als ich letztens bißchen in einem Logobuch rumgestöbert habe um neuen Schreibstoff für Euch zu finden, bin ich auf das Logo von Komuity Project gestoßen. Eigentlich gefiel es mir auf den ersten Blick gar nicht so gut, aber je mehr man drüber nachdenkt und sich vor allem genauer die Schrift anschaut, ist es in gewisser Weise doch ein sehr gutes Logo, das in meinen Augen aber noch das ein oder andere Problem darstellt.
Die Figuren sind in meinen Augen recht eindeutig! Sie weisen sowohl auf die Gemeinschaft als auch auf den Austausch von Informationen und Ideen hin.  In meinen Augen ist es auch sehr gut, dass man die Farben recht einfach und nicht so auffällig gehalten gewählt hat.
Ein besonderes Augenmerk sollte man aber vor allem auf die Schrift legen. Es ist äußerst schwer, eine Schrift zu schaffen, die einer Handschrift ähnelt, aber trotzdem noch natürlich aussieht und funktioniert. Auf den ersten Blick wirkt diese Schrift sehr kindlich, aber man erkennt trotzdem, dass hier ein wohl guter Designer handangelegt hat.
Ein Zeichen dafür ist, dass die Schrift sehr ausgewogen ist., das heißt, dass derjenige, der das Logo kreiert hat, sich gut mit Balance und Harmonie auskennt!
Ich denke, dass das Logo, oder genau gesagt die Schrift gut ausgesehen hätte, wenn man “Project” vielleicht auch in der “Handschrift” geschrieben hätte! Aber hier hat ja jeder seine eigenen Vorlieben!
Ich persönlich würde es halt auch nur so gestalten, da es das einzige Objekt ist, dass etwas aus der Reihe tanzt und ziemlich normal abgebildet wurde!

andre
Seit 1.6.2016 bin ich als Director Digital Consulting bei GREY beschäftigt. Hier kümmere ich mich vor allem um die Entwicklung und Weiterentwicklung von Digitalstrategien für unsere Kunden.
---
Nach meinem Abitur absolvierte ich eine Ausbildung als Kaufmann für Marketingkommunikation
bei der Werbeagentur GREY worldwide in Düsseldorf. Vor und während meiner Ausbildung
setzte ich mich viel mit den Neuen Medien auseinander und vertiefte mein Wissen in der strategischen
Planung und der Digital Unit des Unternehmens. Nach der Ausbildung wechselte ich in die Festanstellung und betreute namhafte Kunden der Agentur im Bereich der Neuen Medien und strategischer Digital Konzeption. Seit der Gründung im Jahre 2011 arbeitete ich bei
der „Deutsche Markenarbeit GmbH“. Hier war ich als Assistent der Geschäftsführung und baute den Bereich der Neuen Medien auf. Nach der 60% Übernahme der Verlagsgruppe Handelsblatt wechselte ich gemeinsam mit Frank Dopheide zur Verlagsgruppe, nach der ich noch einen Zwischenstopp bei der akom360 (Starcom Mediavest) einlegte.

Während meiner Ausbildung bei GREY gründete ich Logolook (April 2009). Seit dieser Zeit habe ich mich mit einer Vielzahl von Logos und Marken auseinandergesetzt. Dabei steht nicht immer nur das Design, sondern vor allem auch die Werte des Unternehmens im Fokus.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *