bigFM Kulturschocker – Sido und Morgenhans rocken die Oper in Mannheim

By | 25. Januar 2010

Ja wenn das nicht mal außergewöhnlich ist, dann weiß ich es ach nicht mehr.
“Teenager und Oper – da prallen bislang zwei Welten aufeinander: bigFM und das Nationaltheater Mannheim wollen das nun ändern und rufen das Projekt “Kulturschocker” ins Leben, um das Interesse der Jugendlichen für Opern zu wecken. Ich hatte ja schon einmal berichtet.
Und Sonntag Abend war es dann wirklich soweit. Ich glaube, viele haben nicht daran geglaubt, dass es wirklich soweit kommen würde! Sido und Oper? Doch nicht in der Oper oder? Aber es war wirklich so und es mwar echt amüsant. Die Leute haben gelacht, gefeiert und sich köstlich amüsiert. Und das schönste an der ganzen Sache war, der Altersdurchschnitte hat sich endlich mal wieder eine wenig gesenkt. Viele sollte man so etwas häufiger machen. Aber nun seht selbst.

andre
Seit 1.6.2016 bin ich als Director Digital Consulting bei GREY beschäftigt. Hier kümmere ich mich vor allem um die Entwicklung und Weiterentwicklung von Digitalstrategien für unsere Kunden.
---
Nach meinem Abitur absolvierte ich eine Ausbildung als Kaufmann für Marketingkommunikation
bei der Werbeagentur GREY worldwide in Düsseldorf. Vor und während meiner Ausbildung
setzte ich mich viel mit den Neuen Medien auseinander und vertiefte mein Wissen in der strategischen
Planung und der Digital Unit des Unternehmens. Nach der Ausbildung wechselte ich in die Festanstellung und betreute namhafte Kunden der Agentur im Bereich der Neuen Medien und strategischer Digital Konzeption. Seit der Gründung im Jahre 2011 arbeitete ich bei
der „Deutsche Markenarbeit GmbH“. Hier war ich als Assistent der Geschäftsführung und baute den Bereich der Neuen Medien auf. Nach der 60% Übernahme der Verlagsgruppe Handelsblatt wechselte ich gemeinsam mit Frank Dopheide zur Verlagsgruppe, nach der ich noch einen Zwischenstopp bei der akom360 (Starcom Mediavest) einlegte.

Während meiner Ausbildung bei GREY gründete ich Logolook (April 2009). Seit dieser Zeit habe ich mich mit einer Vielzahl von Logos und Marken auseinandergesetzt. Dabei steht nicht immer nur das Design, sondern vor allem auch die Werte des Unternehmens im Fokus.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *