Lego Baukunst – Design oder Kunst?

By | 9. Januar 2010
Jeder kennt sie, und ich würde behaupten, 99% hatten sie auch schon einmal in der Hand und haben etwas damit gebaut. Für
mich war es immer das absolute Highlight und ich konnte viele Nächte vorher nicht schlafen wenn ich wusste, dass es zum Legoland geht. Heute kann man es schon in Deutschland besuchen, aber wir waren früher immer in Dänemark. Legosteine ermöglichen einem quasi alles. Leute bauen ganze Städte, Figuren oder drehen sogar Filme mit Legosteinen und Figuren. Zar hat damals mein Vater mit immer die Sachen zusammen gebaut, aber trotzdem nimmt die Faszination kein Ende. Lego ist und bleibt einfach Kult.

Und was man wirklich alles damit anstellen kann, das würde ich Euch gerne bei ein paar Beispielen zeigen. Die Frage für mich ist nur, ist es eigentlich zum Teil auch Design, oder doch eher eine Baukunst? Ich glaube von beiden ist etwas dabei, wobei doch noch eher die Kunst des Bauens eine wesentliche Rolle spielt.
Legosteine haben einfach eine Faszination an sich, die viele Menschen noch heute fesselt. Anbei gibt es ein paar Kunstwerke, die in meinen Augen eine Menge Anerkennung verdienen, und den einen oder anderen vielleicht auf ein paar kreative Ideen bringen.

Egal ob auf der Straße, am Rechner oder im Bastelzimer. Google ist überall dabei.

Google

Google

Johnny, sorry, ich meinte natürlich Captain Jack darf in dieser Sammlung nicht fehlen.

Captain Jack

Captain Jack

Wer trägt sie nicht gerne. Diese vielleicht nicht, sie sind zu eckig, aber die wahren All Stars sind doch super oder?

Lego All Stars

Lego All Stars

Arni hat ihn, und wir können uns auch einen bauen, wenn das Geld mal nicht reicht.

Hummer H2

Hummer H2

Mein Freund Wall E muss natürlich dabei sein. Für mich einer der besten visuellen Figuren die erschaffen wurden.

Wall E

Wall E

Hier noch einige interessante Links zu ein paar Lego Blogs!

Bricks Brothers

Sean Kenney (baute unter anderem schon ein ganzes MLB Stadium)

Carolina Train Builders

andre
Seit 1.6.2016 bin ich als Director Digital Consulting bei GREY beschäftigt. Hier kümmere ich mich vor allem um die Entwicklung und Weiterentwicklung von Digitalstrategien für unsere Kunden.
---
Nach meinem Abitur absolvierte ich eine Ausbildung als Kaufmann für Marketingkommunikation
bei der Werbeagentur GREY worldwide in Düsseldorf. Vor und während meiner Ausbildung
setzte ich mich viel mit den Neuen Medien auseinander und vertiefte mein Wissen in der strategischen
Planung und der Digital Unit des Unternehmens. Nach der Ausbildung wechselte ich in die Festanstellung und betreute namhafte Kunden der Agentur im Bereich der Neuen Medien und strategischer Digital Konzeption. Seit der Gründung im Jahre 2011 arbeitete ich bei
der „Deutsche Markenarbeit GmbH“. Hier war ich als Assistent der Geschäftsführung und baute den Bereich der Neuen Medien auf. Nach der 60% Übernahme der Verlagsgruppe Handelsblatt wechselte ich gemeinsam mit Frank Dopheide zur Verlagsgruppe, nach der ich noch einen Zwischenstopp bei der akom360 (Starcom Mediavest) einlegte.

Während meiner Ausbildung bei GREY gründete ich Logolook (April 2009). Seit dieser Zeit habe ich mich mit einer Vielzahl von Logos und Marken auseinandergesetzt. Dabei steht nicht immer nur das Design, sondern vor allem auch die Werte des Unternehmens im Fokus.

One thought on “Lego Baukunst – Design oder Kunst?

  1. Pingback: Tweets die Lego Baukunst – Design oder Kunst? – LOGOLOOK erwähnt -- Topsy.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *