Wochenrückblick: Ende ist erst, wenn der Schiri pfeift 31.01.10

By | 30. Januar 2010

Spannend, interessant und anstrengend war es diese Woche, aber Hallo. In der Berufsschule haben die Verkürzerkurse für die Ausbildungsverkürzung begonnen, dass heisst erst einmal die Woche, bald zweimal die Woche Abends zu Uni und dann gab es auch noch eine etwas schreibintensive Klausur am Freitag. Aber was willste machen, musste durch wenn du was werden willst. Das Ende der Ausbildung ist ja zum Glück absehbar und die Arbeit macht Spaß, auch wenn sie teilweise recht anstrengend und zeitintensiv ist.
Es gibt momentan wirklich viele interessante Projekt, die echt Spaß machen, sowohl Privat als auch beruflich. Hinzu kommt, dass ich dieses Wochenende auch mal wieder schöne ´ne Runde Golf auf der Driving Range gespielt habe. Wobei man es weniger spielen nennen kann, sondern eher tainieren. Ja und dann kam Samstag ja noch mal richtig Schwung auf meinen Blog. Hätte nicht gedacht, dass die Idee mit der Blogger Bundesliga, die ich mir mal überlegt hatte, um Leuten die sich nicht mit Blogs beschäftigen die Bloggerwelt zu erklären, so gut ankommt.
Hat mich wirklich sehr gefreut und es zeigt einem, dass die Leute / Leser sich wirklich freuen, wenn man ihnen interessanten Content bietet und sie unterhält.
Das ist auch wirklich ein Punkt, den ich in der letzten Zeit festgestellt habe. Man merkt es sofort, auch an den Besucherzahlen, dass diese sofort steigen, wenn die Beiträge konzentrierter werden und man sich doch einmal noch mehr Mühe bei einem Artikel gibt. Ich werde versuchen, es auf jeden Fall weiter beizubehalten.
Und was mich besonders gefreut hat und natürlich auch stolz macht, war folgende DM die mir heute gesendet wurde, von keinem geringeren als Sascha Lobo. Klar weiß ich, dass Sascha Lobo die Leute und ihre Meinung hier draußen spaltet, aber mich freut es, dass auch die sogenannten A-Blogger und Meinungsmacher mir einen Besuch abstatten.

Tweet Sascha

Tweet Sascha

Und ich werde es mir zu Herzen nehmen und hier natürlich weiter machen!
Und immer dran denken, “Schluss ist erst, wenn der Schiri pfeift!”

andre
Seit 1.6.2016 bin ich als Director Digital Consulting bei GREY beschäftigt. Hier kümmere ich mich vor allem um die Entwicklung und Weiterentwicklung von Digitalstrategien für unsere Kunden.
---
Nach meinem Abitur absolvierte ich eine Ausbildung als Kaufmann für Marketingkommunikation
bei der Werbeagentur GREY worldwide in Düsseldorf. Vor und während meiner Ausbildung
setzte ich mich viel mit den Neuen Medien auseinander und vertiefte mein Wissen in der strategischen
Planung und der Digital Unit des Unternehmens. Nach der Ausbildung wechselte ich in die Festanstellung und betreute namhafte Kunden der Agentur im Bereich der Neuen Medien und strategischer Digital Konzeption. Seit der Gründung im Jahre 2011 arbeitete ich bei
der „Deutsche Markenarbeit GmbH“. Hier war ich als Assistent der Geschäftsführung und baute den Bereich der Neuen Medien auf. Nach der 60% Übernahme der Verlagsgruppe Handelsblatt wechselte ich gemeinsam mit Frank Dopheide zur Verlagsgruppe, nach der ich noch einen Zwischenstopp bei der akom360 (Starcom Mediavest) einlegte.

Während meiner Ausbildung bei GREY gründete ich Logolook (April 2009). Seit dieser Zeit habe ich mich mit einer Vielzahl von Logos und Marken auseinandergesetzt. Dabei steht nicht immer nur das Design, sondern vor allem auch die Werte des Unternehmens im Fokus.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *