Football3s.com – Realtime social fantasy football

By | 14. Februar 2010

“Meine Güte, den hättest du doch rein machen müssen” oder “Warum wechselt der denn jetzt schon wieder die Pflaume ein” gehören glaube ich mit zu den Standard Sprüchen, wenn Millionen von (meistens) Männern wieder den Trainer zu Hause au der Couch raushängen lassen. Die Frauen kennen es wahrscheinlich nur allzu gut. Aber wehe, sie stehen Samstag selber auf dem Platz. Dann war entweder der Schiri schuld, der Ball war zu hart aufgepumpt oder der Muskel hat frühzeitig zu gemacht.
Aber für all diese Sportskanonen gibt es nun eine schöne Abwechslung, wo auch keine Ausreden mehr helfen.
Realtime social fantasy football
Hört sich zunächst einmal so an, als ob hier Star Wars, Second Life, und Twitter vernetzt wurden. Aber dem ist nicht ganz so.

real time fantasy football

real time fantasy football

Football3s bietet wirklich eine neue Form des Fußball guckens und des gleichzeitig Mitspielens. Es ist nicht mehr so, dass man höchstens noch irgendwo im Interent schnell Wetten kann, wer denn nun das nächste Tor schießt, sondern hier muss man wirklich selber aktiv werden.

Lobby

Lobby

Sobald das Spiel angefagen hat, kann man sich in der Lobby einloggen. Anmeldung natürlich erforderlich.

Team Selection

Team Selection

Danach muss das Team und drei Spieler aus dem Team ausgewählt werden. Der Gegenspieler führt natürlich genau die gleichen
Aktionen durch.

Game

Game

Danach geht es dann natürlich weiter in den Spielmodus. Man könnte es auch ein wenig mit Rasenschach vergleichen, der hier gespielt wird. Sobald man selber am Zug ist, läuft im linken Bildrand eine Uhr herunter. In dieser zeit muss man sich entscheiden, was man als nächstes durchführen möchte. Das schöne ist hierbei, dass die Aktionen natürlich immer parallel zum Spiel laufen. Das Scoring System sieht folgendermaßen aus.

Scoring System

Scoring System

Dadurch, dass man sich also immer Spieler auswählen muss, macht man halt auch nicht immer gleich Punkte. Wird also zum Beispiel ein Tor geschossen, aber ich habe leider den Spieler nicht gewählt, habe ich also Pech gehabt. Es kommt schon darauf an, dass ich mich auch Spielsituationen einstellen muss und quasi wie ein Stürmer antizipiere ;)
Des Weiteren kann man bei jedem Spiel auch noch Geld gewinnen, was meiner Meinung nach ein Indiz dafür ist, dass bald dann auch wieder Wetten kann. Läuft ja meistens darauf hinaus.
Hier gibt es dann auch noch einmal ein kleines Demo Video dazu.

andre
Seit 1.6.2016 bin ich als Director Digital Consulting bei GREY beschäftigt. Hier kümmere ich mich vor allem um die Entwicklung und Weiterentwicklung von Digitalstrategien für unsere Kunden.
---
Nach meinem Abitur absolvierte ich eine Ausbildung als Kaufmann für Marketingkommunikation
bei der Werbeagentur GREY worldwide in Düsseldorf. Vor und während meiner Ausbildung
setzte ich mich viel mit den Neuen Medien auseinander und vertiefte mein Wissen in der strategischen
Planung und der Digital Unit des Unternehmens. Nach der Ausbildung wechselte ich in die Festanstellung und betreute namhafte Kunden der Agentur im Bereich der Neuen Medien und strategischer Digital Konzeption. Seit der Gründung im Jahre 2011 arbeitete ich bei
der „Deutsche Markenarbeit GmbH“. Hier war ich als Assistent der Geschäftsführung und baute den Bereich der Neuen Medien auf. Nach der 60% Übernahme der Verlagsgruppe Handelsblatt wechselte ich gemeinsam mit Frank Dopheide zur Verlagsgruppe, nach der ich noch einen Zwischenstopp bei der akom360 (Starcom Mediavest) einlegte.

Während meiner Ausbildung bei GREY gründete ich Logolook (April 2009). Seit dieser Zeit habe ich mich mit einer Vielzahl von Logos und Marken auseinandergesetzt. Dabei steht nicht immer nur das Design, sondern vor allem auch die Werte des Unternehmens im Fokus.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *