Lukas Lindemann Rosinski und die Illumannski Verschwörung

By | 5. Februar 2010

Newcomer des Jahres 2009. Kaum auf dem Markt der Agenturen und schon mehr Preise abgeräumt als mancher sich in seiner gesamten Karriere wünschen würde. Die im März 2008 mit den Startkunden Ikea und Ferrero gegründete Agentur konnte die Anzahl ihrer Mitarbeiter innherlab von anderthalb Jahren von 11 auf 31 aufstocken. Und das nicht, weil sie einfach nur genug Startkapital hatten, sondern weil den Kunden ihre Arbeit gefiel und einer nach dem anderen den Sportskameraden das Vertrauen schenkte. Auch bei Kreativwettbewerben war LLR 2009 sehr erfolgreich: Unter anderem räumte die Agentur neun Cannes-Löwen ab und schaffte auf Anhieb den Sprung auf Platz 10 im HORIZONT-Kreativranking.
Aber ob das wirklich so weitergehen wird, tja, das weiß ich nicht so genau. Denn auf ominösen Wegen ist die wahre Geschichte von LLR ans Licht gekommen. Es ist wahrlich eine Verschwörung, die hier in Deutschland zu Gange ist. Ich hätte nicht gedacht, dass so etwas in Deutschland überhaupt passieren könnte, aber es zeigt mir, wie schnell man sich täuschen kann. Aber ich will gar nicht zu viel vorwegnehmen, schaut es Euch einfach selber an.

andre on twitterandre on pinterestandre on linkedinandre on instagramandre on googleandre on facebookandre on email2
andre
Nach meinem Abitur absolvierte ich eine Ausbildung als Kaufmann für Marketingkommunikation
bei der Werbeagentur GREY worldwide in Düsseldorf. Vor und während meiner Ausbildung
setzte ich mich viel mit den Neuen Medien auseinander und vertiefte mein Wissen in der strategischen
Planung und der Digital Unit des Unternehmens. Nach der Ausbildung wechselte ich in die Festanstellung und betreute namhafte Kunden der Agentur im Bereich der Neuen Medien und strategischer Digital Konzeption. Seit der Gründung im Jahre 2011 arbeitete ich bei
der „Deutsche Markenarbeit GmbH“. Hier bin ich sowohl als Assistent von Frank Dopheide (Inhaber), als auch für den Bereich Neue Medien zuständig gewesen. Nach der 60% Übernahme der Verlagsgruppe Handelsblatt wechselte ich gemeinsam mit Frank Dopheide zur Verlagsgruppe.

Während meiner Ausbildung bei GREY gründete ich Logolook (April 2009). Seit dieser Zeit habe ich mich mit einer Vielzahl von Logos und Marken auseinandergesetzt. Dabei steht nicht immer nur das Design, sondern vor allem auch die Werte des Unternehmens im Fokus. Mein Wissen vertiefte ich Tag für Tag bei der Markenberatung "Deutsche Markenarbeit", die sich vor allem auf Markenanalysen und Markenstrategien spezialisiert hat.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *