100 Jahre iPad – Warum man wirklich keine Bedienungsanleitung braucht

By | 15. April 2010

Dass es wirklich nicht immer eine Anleitung bedarf, sieht man eigentlich wunderschön bei dem gleich folgenden Video. Aber erst einmal noch kurz zurück zum Background.
So wie ich es dem Video entnehmen kann, heisst die jung gebliebene Dame Virginia, und ist 100 Jahre alt. Verständlich, dass sie sich bis dato noch kein Computer gekauft hat. Schließlich bezeichnete man zur ihrer Leute als Nerds, die sich in ihren Schuppen eingeschlossen haben und Holzspielzeug bauten.
Doch dieses Jahr war es dann endlich soweit und Virginia bekam das, worauf sie schon seid 100 Jahren gewartet hat ;)

Ich glaube an dem Video sieht man wunderbar, wo die Stärken des iPads liegen und was es gerade für die nicht Geeks so interessant macht. Wir alle, wie wir Blogs lesen und uns über diese Neuinnovationen austauschen diskutieren und diskutieren, wie dieses neue iPad denn nun ist. Aber haben wir uns eigentlisch schon einmal die Frage gestellt, ob wir eigentlich zur Zielgruppe gehören? Vielleicht wollen sie uns gar nicht haben, weil wir doch eh ständig etwas auszusetzen haben! Lasst uns doch die anderen nehmen, die eh nicht wissen, was es sonst noch so auf dem Markt gibt und uns kaufen, weil wir einfach easy zu bedienen sind!
Denn warum sonst würde eine 100 jährige junge Frau ein iPad haben wollen? Wahrscheinlich nicht, weil es gut aussieht ….

Quelle: Olaf Kolbrück via Facebook

andre
Seit 1.6.2016 bin ich als Director Digital Consulting bei GREY beschäftigt. Hier kümmere ich mich vor allem um die Entwicklung und Weiterentwicklung von Digitalstrategien für unsere Kunden.
---
Nach meinem Abitur absolvierte ich eine Ausbildung als Kaufmann für Marketingkommunikation
bei der Werbeagentur GREY worldwide in Düsseldorf. Vor und während meiner Ausbildung
setzte ich mich viel mit den Neuen Medien auseinander und vertiefte mein Wissen in der strategischen
Planung und der Digital Unit des Unternehmens. Nach der Ausbildung wechselte ich in die Festanstellung und betreute namhafte Kunden der Agentur im Bereich der Neuen Medien und strategischer Digital Konzeption. Seit der Gründung im Jahre 2011 arbeitete ich bei
der „Deutsche Markenarbeit GmbH“. Hier war ich als Assistent der Geschäftsführung und baute den Bereich der Neuen Medien auf. Nach der 60% Übernahme der Verlagsgruppe Handelsblatt wechselte ich gemeinsam mit Frank Dopheide zur Verlagsgruppe, nach der ich noch einen Zwischenstopp bei der akom360 (Starcom Mediavest) einlegte.

Während meiner Ausbildung bei GREY gründete ich Logolook (April 2009). Seit dieser Zeit habe ich mich mit einer Vielzahl von Logos und Marken auseinandergesetzt. Dabei steht nicht immer nur das Design, sondern vor allem auch die Werte des Unternehmens im Fokus.

One thought on “100 Jahre iPad – Warum man wirklich keine Bedienungsanleitung braucht

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *