NeXT Logo – Paul Rand und was er mit 100000 Dollar von Steve Jobs anstellte

By | 12. April 2010
NeXT von Paul Rand

NeXT von Paul Rand

Das Unternehmen NeXT, Inc. wurde 1986 von Steve Jobs gegründet. Nachdem Steve Jobs mit fünf Kollegen (Rich Page, George Crow, Bud Tribble, Dan’l Lewin und Susan Barnes) Apple 1985 verlassen hatte, gründete er zusammen mit ihnen sowie Randy Heffner und Gary H. Moore 1986 NeXT Computer. Jobs himself steuerte rund 7 Millionen US Dollar bei der Gründun bei. Wer die genaue Historie lesen möchte, schaut am besten mal hier bei lowandmac vorbei. Da gibt es eine schöne Zusammenfassung.
Denn weitaus interessanter als die Historie finde ich die Entwicklung des Logos.
Im Jahre 1986, als Jobs das Unternehmen mit Randy Heffner und Gary H. Moore gegründet hatte, musste sich natürlich auch jemand an die Arbeit machen, ein Logo zu entwickeln und eine Brand Identity zu erstellen. Jobs entschied sich für Paul Rand, der auch schon die Logos von IBM, UPS oder ABC machte.
Steve Jobs stellte ihm 100.000 US Dollar zur Verfügung und gab ihm die Aufgabe, eine Brand Identity  zu entwickeln. Paul Rand machte sich sofort an die Arbeit und legte ihm einige Zeit später eine 100 Seiten starke Broschüre auf den Tisch, in der man so quasi alles finden konnte, was nur irgendwie mit der Marke zu tun haben könnte. Auch enthalten war natürlich das Logo, das wir hier oben sehen können.

Wer noch mehr über Paul Rand wissen möchte, findet hier bei Logodesignlove einen wunderbaren Artikel über ihn.


Share it now!

andre

Digital Strategic Planner at Deutsche Markenarbeit
Nach meinem Abitur absolvierte ich eine Ausbildung als Kaufmann für Marketingkommunikation
bei der Werbeagentur GREY worldwide in Düsseldorf. Vor und während meiner Ausbildung
setzte ich mich viel mit den Neuen Medien auseinander und vertiefte mein Wissen in der strategischen
Planung und der Digital Unit des Unternehmens. Nach der Ausbildung wechselte ich in die Festanstellung und betreute namhafte Kunden der Agentur im Bereich der Neuen Medien und strategischer Digital Konzeption. Seit der Gründung im Jahre 2011 arbeitete ich bei
der „Deutsche Markenarbeit GmbH“. Hier binich sowohl als Assistent von Frank Dopheide (Inhaber), als auch für den Bereich Neue Medien zuständig.

Während meiner Ausbildung bei GREY gründete ich Logolook (April 2009). Seit dieser Zeit habe ich mich mit einer Vielzahl von Logos und Marken auseinandergesetzt. Dabei steht nicht immer nur das Design, sondern vor allem auch die Werte des Unternehmens im Fokus. Mein Wissen vertiefe ich Tag für Tag bei der Markenberatung "Deutsche Markenarbeit", die sich vor allem auf Markenanalysen und Markenstrategien spezialisiert hat.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *