Twitter ABC – B wie @basicthinking, @beichstaedt, @BIB2804, @bjain

By | 10. Juni 2010
@basicthinking

@basicthinking

Erst gestern Abend schrieb ich über Andre Vatter, einen der Redakteure von BasicThinking und schwupps die wupps sind sie schon selber dabei. Basic Thinking hat ja nun wirklich einiges erlebt in den letzten 1,5 Jahren und ich muss wirklich sagen, ich war sehr positiv überrascht und fühle mich bei den Damen und Herren sehr gut informiert. Denn wie viele andere auch, habe ich mich nach dem Verkauf von Robert Basic auch gefragt, ob sie das Level wirklich halten können. Und sie konnten es nicht nur halten, sondern sie haben die Messlatte höher gesetzt.
In den Tweets von @basicthinking geht es natürlich hauptsächlich auch um alle möglichen Gadgets und viele weitere Informationen aus dem Bereich web 2.0 und Co.
Basic Thinking twittert unter @basicthinking

@beichstaedt

@beichstaedt

Gestern A wie @AmirKassaei und heute folgt das Gegenpendant mit B wie @beichstaedt. Gegenpendant deswegen, weil die beiden wirklich sehr schön zeigen, wie man sich auf Twitter recht öffentlich, aber doch wieder intim unterhalten kann. Ich gehe davon aus, dass sie sich auch sicherlich das ein oder andere mal eine DM senden, aber ein Großteil ihrer Kommunikation läuft doch recht publik ab. Was ich bei seinem Tweets vor allem interessant finde, ist die Mischung von Themen aus dem Bereich PR, aber auch den zahlreichen tweets aus Fernost. Ich sag nur Fukuoka Project ;)
Björn Eichstaedt ist Geschäftsführer der PR-Agentur Storymaker, die sich auf Technologie- und Markenkommunikation spezialisiert hat. Am 17.11.2005 gründete er den Storyblogger mit dem ersten Eintrag.
Björn twittert unter @beichstaedt

BIB2804

BIB2804

Ich muss ehrlich zugeben, ich weiß gar nicht was BIB eigentlich genau bedeutet ;) Vielleich Best In Business? Keine Ahnung, is auch egal, auf jeden Fall mag ich seine Tweets, auch wenn sie in der letzten Zeit etwas weniger geworden sind. Seine Tweets sind recht werbelastig, was wohl damit zusammenhängt, dass er Werbe ist, aber trotzdem zeigen sie immer wieder interessante und vor allem kreative Arbeiten. Wie bereits erwähnt ist Tomás Werbe in einer großen Düsseldorfer Agentur uns leitet da einen großen Kunden, der ordentlich PS unter der Haube hat. Wenn ihr mehr von ihm wissen wollt, dann folgt Tomás.
Er twittert unter @BIB2804

@bjain

@bjain

Das letzte B für ist @bjain. Der eine oder andere wird Markus bestimmt von der einen oder anderen Veranstaltung kennen, vor allen von denen die sich mit dem Mobile Markt beschäftigen. Denn Markus arbeitet bei Vodafone und hat, wie sollte es auch anders sein, recht viel mit Mobiltelefonen zu tun. Zuletzt twitterte er viel von den Droidcon, die unter anderem von Vodafone veranstaltet wurde. Fragen zu mobilen Trends und Fakten, dann ab zu Markus.
Markus twittert unter @bjain

Wer mehr über mich wissen will, der folgt dann einfach mal @paetzel auf Twitter

andre
Seit 1.6.2016 bin ich als Director Digital Consulting bei GREY beschäftigt. Hier kümmere ich mich vor allem um die Entwicklung und Weiterentwicklung von Digitalstrategien für unsere Kunden.
---
Nach meinem Abitur absolvierte ich eine Ausbildung als Kaufmann für Marketingkommunikation
bei der Werbeagentur GREY worldwide in Düsseldorf. Vor und während meiner Ausbildung
setzte ich mich viel mit den Neuen Medien auseinander und vertiefte mein Wissen in der strategischen
Planung und der Digital Unit des Unternehmens. Nach der Ausbildung wechselte ich in die Festanstellung und betreute namhafte Kunden der Agentur im Bereich der Neuen Medien und strategischer Digital Konzeption. Seit der Gründung im Jahre 2011 arbeitete ich bei
der „Deutsche Markenarbeit GmbH“. Hier war ich als Assistent der Geschäftsführung und baute den Bereich der Neuen Medien auf. Nach der 60% Übernahme der Verlagsgruppe Handelsblatt wechselte ich gemeinsam mit Frank Dopheide zur Verlagsgruppe, nach der ich noch einen Zwischenstopp bei der akom360 (Starcom Mediavest) einlegte.

Während meiner Ausbildung bei GREY gründete ich Logolook (April 2009). Seit dieser Zeit habe ich mich mit einer Vielzahl von Logos und Marken auseinandergesetzt. Dabei steht nicht immer nur das Design, sondern vor allem auch die Werte des Unternehmens im Fokus.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *