Die Strahler, ein Buch mit positiven Nebenwirkungen – Von Frank Dopheide

By | 29. Juli 2010

Im Krankenhaus kann man sich schon klein und hilflos fühlen. Oder vor Langeweile sterben. Es sei denn, du bist Teil der Strahler – der gesündesten Bande der Welt. Wenn du mit Lippe, Bizeps, Bombe oder Zweistein (der doppelt so schlau ist wie Einstein) auf dem Zimmer bist, kannst du echt was erleben. Was dir Spritze, die Oberschwester, Bazille, der eingebildete Kranke, oder Herr Götter, der Chefarzt, aus eigener Erfahrung berichten können.
Die ersten 13 Geschichten von der Kinderkrebsstation beweisen: Lachen ist gesund. Ein Kinderbuch der besonderen Art: Es leuchtet im Dunkeln und führt auf eine Homepage, die die jungen Leser einlädt, ihre eigenen Geschichten zu erzählen und mit den Strahlern zu chatten.

Die Strahler erscheinen ab September dieses Jahres und es ist mehr als nur ein Kinderbuch. Auf der Homapage www.diestrahler.de sammeln wir zum Beispiel die Ideen und Inspirationen der Kinder, um das nächste Strahlerbuch aus wahren und erfundenen Geschichten  der “jungen Schriftsteller” zu schreiben.

Dabei bringt jedes neue Strahlerbuch Geld für das deutsche Kinderzentrum für herz- und krebskranke Kinder.

Die Strahler findet ihr natürlich auch auf Facebook und Twitter.
Unterstützt sie und berichtet euren Bekannten und Verwandten davon ;)

Zum Autor:
Frank Dopheide, 1963 in Marl geboren, Ex-Sportstudent, Ex-Rettungsschwimmer, Ex-Werbetexter und Ex-Mandeloperierter. Heute ist er immer noch in der Werbung und stolzer Vater von Niklas und Linda. Er lebt mitten in der Düsseldorfer Altstadt und hat wie alle normalen Menschen eine natürliche Scheu vor Krankenhäusern. Besonders mutig ist er auch nicht gerade. Das ist sein erstes Buch. Ein Buch mit positiven Nebenwirkungen.

andre
Seit 1.6.2016 bin ich als Director Digital Consulting bei GREY beschäftigt. Hier kümmere ich mich vor allem um die Entwicklung und Weiterentwicklung von Digitalstrategien für unsere Kunden.
---
Nach meinem Abitur absolvierte ich eine Ausbildung als Kaufmann für Marketingkommunikation
bei der Werbeagentur GREY worldwide in Düsseldorf. Vor und während meiner Ausbildung
setzte ich mich viel mit den Neuen Medien auseinander und vertiefte mein Wissen in der strategischen
Planung und der Digital Unit des Unternehmens. Nach der Ausbildung wechselte ich in die Festanstellung und betreute namhafte Kunden der Agentur im Bereich der Neuen Medien und strategischer Digital Konzeption. Seit der Gründung im Jahre 2011 arbeitete ich bei
der „Deutsche Markenarbeit GmbH“. Hier war ich als Assistent der Geschäftsführung und baute den Bereich der Neuen Medien auf. Nach der 60% Übernahme der Verlagsgruppe Handelsblatt wechselte ich gemeinsam mit Frank Dopheide zur Verlagsgruppe, nach der ich noch einen Zwischenstopp bei der akom360 (Starcom Mediavest) einlegte.

Während meiner Ausbildung bei GREY gründete ich Logolook (April 2009). Seit dieser Zeit habe ich mich mit einer Vielzahl von Logos und Marken auseinandergesetzt. Dabei steht nicht immer nur das Design, sondern vor allem auch die Werte des Unternehmens im Fokus.

5 thoughts on “Die Strahler, ein Buch mit positiven Nebenwirkungen – Von Frank Dopheide

  1. Mirko

    Wirklich schöne Aktion, bin gespannt und werde bestimmt auch ein Buch für meine Kinder kaufen

  2. Ute

    Das hört sich gut an, ich werde es unter Garantie für meine Enkel kaufen

  3. andreandre Post author

    Das ist klasse, super Sache ;)

    Da wird sich der Autor freuen!

  4. Pingback: Strahler fahren erste Spenden ein

  5. Pingback: Frank Dopheide über sein Buch und soziale Verantwortung | basic

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *