Facebook steht auf heiße Kartoffeln

By | 24. August 2010


Kaum sind die Jungs und Mädels mit ihrem Facebook Places am Start, werden auch schon wieder die nächsten Dienste mal eben mit übernommen. Nun kann sich also Hot Potato glücklich schätzen, die die Meldung am 20.8 in ihrem Weblog kommunizierten.
Guckt man sich die Beschreibung von Hot Potato an könnte man meinen, dass es sich auch hier um eine Adaption von Foursquare handelt. Leute können an Orten einchecken und mit anderen Leuten in Kontakt treten.  So wie es aussieht, wird Facebook den Dienst und die Technik in ihr Places integrieren.
Seit der Übernahme sind bei Hot Potato auch keine Registrierungen mehr möglich. Alle anderen User haben jedoch die Möglichkeit, ihre Daten aus den Profile herunterzuladen.
Wer noch ein bißchen mehr lesen möchte, findet hier noch einige Punkte bei Horizont.

Quelle: Facebook kauft Check-In-Dienst Hot Potato

andre
Seit 1.6.2016 bin ich als Director Digital Consulting bei GREY beschäftigt. Hier kümmere ich mich vor allem um die Entwicklung und Weiterentwicklung von Digitalstrategien für unsere Kunden.
---
Nach meinem Abitur absolvierte ich eine Ausbildung als Kaufmann für Marketingkommunikation
bei der Werbeagentur GREY worldwide in Düsseldorf. Vor und während meiner Ausbildung
setzte ich mich viel mit den Neuen Medien auseinander und vertiefte mein Wissen in der strategischen
Planung und der Digital Unit des Unternehmens. Nach der Ausbildung wechselte ich in die Festanstellung und betreute namhafte Kunden der Agentur im Bereich der Neuen Medien und strategischer Digital Konzeption. Seit der Gründung im Jahre 2011 arbeitete ich bei
der „Deutsche Markenarbeit GmbH“. Hier war ich als Assistent der Geschäftsführung und baute den Bereich der Neuen Medien auf. Nach der 60% Übernahme der Verlagsgruppe Handelsblatt wechselte ich gemeinsam mit Frank Dopheide zur Verlagsgruppe, nach der ich noch einen Zwischenstopp bei der akom360 (Starcom Mediavest) einlegte.

Während meiner Ausbildung bei GREY gründete ich Logolook (April 2009). Seit dieser Zeit habe ich mich mit einer Vielzahl von Logos und Marken auseinandergesetzt. Dabei steht nicht immer nur das Design, sondern vor allem auch die Werte des Unternehmens im Fokus.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *