Dmexco 2010 – Here we come

By | 14. September 2010

DmexcoDie Welt spricht webbish, möchte man meinen! Und doch gehören viele Dinge noch lange nicht zum “Mainstream” Persönlich mag ich das Wort “Mainstream” eigentlich nicht, doch wird es in letzter Zeit immer häufiger benutzt. Dabei gibt es viele Dinge, die noch gar nicht so Mainstream sind und mit denen wir uns erst einmal noch anfreunden müssen. Viele von den Dingen werden wir mit Sicherheit ab morgen sehen.
Was erwarte ich daher von der Dmexco? Für mich ist es nun das zweite mal das ich die Dmexco besuche, aber zum ersten mal, dass ich das im Rahmen meines Jobs tue. Wichtig, groß, bekannt sind die Leute, die dort als Speaker fungieren, sollte man meinen, wenn man nach ihrer Vita geht. Doch wie sagte mein Papa noch immer so schön, wenn wir damals gegen einen großen Verein gespielt haben? “Die Kochen alle nur mit Wasser”
Und genau so, werde ich auch an diese Veranstaltung heran gehen. Einfach reinhören, anquatschen und Spaß haben.
Ich muss auch ehrlich zu geben, dass ich mir nicht wie viele andere eine Agenda aufgesetzt habe.
Ich werde morgen früh schön geschmeidig den Zug um 8.40 Uhr in die verbotene Stadt nehmen und mich dann langsam zum Eingang begeben.

Hier gibt es das Video vom Dmexco Aufbau!

Und wenn man sich das Video anschaut und sieht, was sich dort in kürzester Zeit getan hat, kann man sich vorstellen was dort an Herzblut aber auch Geld in so einer Veranstaltung steckt.
Ich würde mich freuen, den einen oder anderen von Euch dort treffen zu können.

Schnackt mich einfach an oder schreibt mir eine Mail.
Bis moin

andre
Seit 1.6.2016 bin ich als Director Digital Consulting bei GREY beschäftigt. Hier kümmere ich mich vor allem um die Entwicklung und Weiterentwicklung von Digitalstrategien für unsere Kunden.
---
Nach meinem Abitur absolvierte ich eine Ausbildung als Kaufmann für Marketingkommunikation
bei der Werbeagentur GREY worldwide in Düsseldorf. Vor und während meiner Ausbildung
setzte ich mich viel mit den Neuen Medien auseinander und vertiefte mein Wissen in der strategischen
Planung und der Digital Unit des Unternehmens. Nach der Ausbildung wechselte ich in die Festanstellung und betreute namhafte Kunden der Agentur im Bereich der Neuen Medien und strategischer Digital Konzeption. Seit der Gründung im Jahre 2011 arbeitete ich bei
der „Deutsche Markenarbeit GmbH“. Hier war ich als Assistent der Geschäftsführung und baute den Bereich der Neuen Medien auf. Nach der 60% Übernahme der Verlagsgruppe Handelsblatt wechselte ich gemeinsam mit Frank Dopheide zur Verlagsgruppe, nach der ich noch einen Zwischenstopp bei der akom360 (Starcom Mediavest) einlegte.

Während meiner Ausbildung bei GREY gründete ich Logolook (April 2009). Seit dieser Zeit habe ich mich mit einer Vielzahl von Logos und Marken auseinandergesetzt. Dabei steht nicht immer nur das Design, sondern vor allem auch die Werte des Unternehmens im Fokus.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *