Gestatten, Herr Steve Jobs

By | 20. September 2010

Wenn man über Marken spricht, dann kommt man um Apple nicht herum. Was ja auch durchaus verständlich ist, wenn man sich mal ihre Erfolgsgeschichte anschaut und ein wenig in der Vergangenheit kramt. Doch wenn man dazu auch noch über die Menschen in dem Unternehmen spricht, dann kommt man auch um ihn nicht herum. Steven Paul Jobs, so heisst er eigentlich, gehört heute mit zu den mächtigsten Menschen der Welt. Präsidenten lieben seine Produkte, Politiker wollen Autogramme und die Kinder von all den Personen heulen, wenn zu Weihnachten nicht das neue MacBook unter dem Tannenbaum liegt.
Worte und Sprüche wie

“This is the iPod touch.. it’s one of the Seven Wonders of the World”
– Apple keynote

oder

“The only problem with Microsoft is they just have no taste. They have absolutely no taste. And I don’t mean that in a small way, I mean that in a big way, in the sense that they don’t think of original ideas, and they don’t bring much culture into their products.”

haben ihn bekannt gemacht.

Es gibt wahrscheinlich genügend Menschen die ihn hassen, aber auch genauso viele, die ihn vergöttern.

Für mich stellt sich nur die Frage, was passiert eigentlich, wenn Steve Jobs einmal nicht mehr bei Apple ist? Werden die anderen klugen Köpfe den Entwicklergeist hochhalten können? Es wird in meinen Augen mit Sicherheit nicht einfach sein, den Charme den ein Herr Jobs hat nachzuahmen. Sei es bei Konferenzen, Keynotes oder sonst was. Wenn er die Bühne betritt, dann herrscht Stille im Saal. Nicht weil sie alle Angst haben, sondern weil sie wissen wollen, was über seine Lippen kommt.

Quelle: Thenextweb

andre
Seit 1.6.2016 bin ich als Director Digital Consulting bei GREY beschäftigt. Hier kümmere ich mich vor allem um die Entwicklung und Weiterentwicklung von Digitalstrategien für unsere Kunden.
---
Nach meinem Abitur absolvierte ich eine Ausbildung als Kaufmann für Marketingkommunikation
bei der Werbeagentur GREY worldwide in Düsseldorf. Vor und während meiner Ausbildung
setzte ich mich viel mit den Neuen Medien auseinander und vertiefte mein Wissen in der strategischen
Planung und der Digital Unit des Unternehmens. Nach der Ausbildung wechselte ich in die Festanstellung und betreute namhafte Kunden der Agentur im Bereich der Neuen Medien und strategischer Digital Konzeption. Seit der Gründung im Jahre 2011 arbeitete ich bei
der „Deutsche Markenarbeit GmbH“. Hier war ich als Assistent der Geschäftsführung und baute den Bereich der Neuen Medien auf. Nach der 60% Übernahme der Verlagsgruppe Handelsblatt wechselte ich gemeinsam mit Frank Dopheide zur Verlagsgruppe, nach der ich noch einen Zwischenstopp bei der akom360 (Starcom Mediavest) einlegte.

Während meiner Ausbildung bei GREY gründete ich Logolook (April 2009). Seit dieser Zeit habe ich mich mit einer Vielzahl von Logos und Marken auseinandergesetzt. Dabei steht nicht immer nur das Design, sondern vor allem auch die Werte des Unternehmens im Fokus.

2 thoughts on “Gestatten, Herr Steve Jobs

  1. Pingback: 15 things about Steve Jobs-Infographics « The Brain Twist's Blog

  2. Pingback: 15 things about Steve Jobs-Infographics | The Brain Twist

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *