Bärenmarke Logo – Bern und der Bär

By | 15. November 2010


Ich glaube jeder kennt ihn und gleich werden mich eine Menge an Leute hassen, weil sie einen Ohrwurm haben :) Aber das ist mir nun egal.
„Nichts geht über Bärenmarke – Bärenmarke zum Kaffee“
Das ist der ursprüngliche Werbeslogan, den man in den Spots benutzte. Danach führte man – Bärenmarke Qualität ein, da man merkte, dass einige es nicht nur zum Kaffee benutzen.
Ich selber kann mich immer gut daran erinnern, weil meine Uroma (Tik Tak Oma) immer Bärenmarke zu Hause hatte.
Die konnte man dann immer so doof aufmachen und man musste sich ein Loch darein porkeln.

Die 1892 in Bern in der Schweiz gegründete Berneralpen Milchgesell-
schaft expandierte 1905 unter dem Namen Alpursa nach Deutschland.Dort nannte sich das Unternehmen dann im Jahre 1931 in Allgäuer Alpenmilch AG um. Die Kondensmilch, die heute in vielen Ländern unter Bearbrand bekannt ist, wurde zum ersten mal im Jahre 1912 hergestellt. Der Name der bis vor kurzem zu Nestlé und heute zu “Hochwald Nahrungsmittel-Werke” gehörenden Kondensmilchprodukte ist dem Wappen der Gründer-stadt Bern entlehnt, das den Bären als Wappentier trägt.
Was noch einmal besonders erwähnt werden sollte ist der Punkt, dass im jahre 2008 einmal der Bär im Logo entfernt wurde. Man tauschte die Bären gegen den Spruch “Rettet die Bären”
Wer mehr zu der Aktion wissen möchte, der schaut am besten mal bei Fontblog vorbei. Da gab es vor Jahren mal einen Artikel dazu.

Quelle zum Artikel: Bärenmarke Rahmenhistorie

andre on twitterandre on pinterestandre on linkedinandre on instagramandre on googleandre on facebookandre on email2
andre
Nach meinem Abitur absolvierte ich eine Ausbildung als Kaufmann für Marketingkommunikation
bei der Werbeagentur GREY worldwide in Düsseldorf. Vor und während meiner Ausbildung
setzte ich mich viel mit den Neuen Medien auseinander und vertiefte mein Wissen in der strategischen
Planung und der Digital Unit des Unternehmens. Nach der Ausbildung wechselte ich in die Festanstellung und betreute namhafte Kunden der Agentur im Bereich der Neuen Medien und strategischer Digital Konzeption. Seit der Gründung im Jahre 2011 arbeitete ich bei
der „Deutsche Markenarbeit GmbH“. Hier bin ich sowohl als Assistent von Frank Dopheide (Inhaber), als auch für den Bereich Neue Medien zuständig gewesen. Nach der 60% Übernahme der Verlagsgruppe Handelsblatt wechselte ich gemeinsam mit Frank Dopheide zur Verlagsgruppe.

Während meiner Ausbildung bei GREY gründete ich Logolook (April 2009). Seit dieser Zeit habe ich mich mit einer Vielzahl von Logos und Marken auseinandergesetzt. Dabei steht nicht immer nur das Design, sondern vor allem auch die Werte des Unternehmens im Fokus. Mein Wissen vertiefte ich Tag für Tag bei der Markenberatung "Deutsche Markenarbeit", die sich vor allem auf Markenanalysen und Markenstrategien spezialisiert hat.

One thought on “Bärenmarke Logo – Bern und der Bär

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *