Follow Friday 2010

By | 31. Dezember 2010

Das letzte Jahr war zumindest für mich ziemlich außergewöhnlich. Ich hab viel erlebt, gelernt, die unterschiedlichsten Leute kennen und schätzen gelernt, getroffen und zu guter letzt auch noch einen neuen beruflichen Weg eingeschlagen.

Ein paar dieser Leute, möchte ich euch beim letzten Follow Friday des Jahres ganz besonders empfehlen.
Verlinkt wird immer auf die zu den Personen gehörenden Twitter Accounts.

Eigentlich wollte ich nur 25 machen, aber ich glaube, es sind mehr geworden :)

Ich wünsche Euch allen einen guten Rutsch und das man sich nächstes Jahr mal wieder sieht.

Alexa Gregor @allexas
Nicht nur weil sie meine Freundin ist, sondern auch, weil sie einfach eine Top Designerin ist und eine tolle Arbeit macht. Wenn ihr etwas habt, was gestaltet werden muss, dann wendet euch an sie und ich verspreche Euch, ihr werdet es mögen :)

Robert Basic @robgreen
Robert mag man oder man mag ihn nicht. Er ist direkt, sagt einem die Meinung und damit muss man erst einmal klar kommen. Er lässt sich nicht unter Druck setzen und verfolgt trotzdem mit großer Gelassenheit seine Ziele. Ab und an auch zum Unmut anderer. So ist er halt und so habe ich ihn schätzen gelernt. Auch mir hat er das ein oder andere mal den Kopf gewaschen. Und das war gut, sonst würde ich beruflich vermutlich nicht da sein wo ich jetzt bin. Vielen dank Robert, für die vielen Ratschläge, die guten Brainstormings und reichhaltigen Gespräche.

Stefan Keuchel @frischkopp
Bei Google in Hamburg durfte ich ja schon einmal zu Besuch sein. Und durch meinen Job hatte ich auch die Möglichkeit, immer mehr Leute bei Google kennen lernen zu dürfen. Wenn man dann bei Twitter Google Infos sucht, dann kommt man an Stefan, aka frischkopp nicht vorbei. Sehr viele spannende Tweets über Google, den HSV und die Welt des Internets.
Vielen Dank auch noch einmal, dass du beim 2 Düsseldorfer Twittwoch unser Gast warst.

Udo Vetter @udovetter
Gestatten, Herr Vetter, Strafrechtsverteidiger. Was der auch Twitter macht? Erlebt ihn selbst, wirklich lohneswert und dazu noch ein super netter Typ. Auch er war Gast beim 2 Düsseldorfer Twittwoch und hat uns und den Gästen viel Freude bereitet.

Florian Meimberg @flomeimberg @tiny_tales
Florian und seine Tiny Tales sind einfach wunderbar. Zeigen sie doch, was man mit Kreativität und der dazu notwendigen Entschlossenheit alles erreichen kann. Wer die Möglichkeit hat, ihn mal anzutreffen und sich mit ihm auszutauschen, der sollte die Möglichkeit auch nutzen. Es lohnt sich auf jeden Fall.

Madlen Nicolaus @madleeeen
Wenn ihr mal sehen wollt, wie Social Media richtig gut in Unternehmen funktioniert, dann schaut euch mal eine Keynote von Madlen an. Sie arbeitet bei Kodak und betreut Europaweit die Social Media Kampagnen. Ach übrigens, fragt sie mal nach den 4 e´s, das sind nämlich die Kodak e´s.

Tim Koch @zuvielekoeche
Tim ist ein netter Typ. Auch wenn meine erste richtige Begegnung in nicht ganz so guter Erinnerung blieb. Ich sag nur Tischkante :) Nichtsdestotrotz versteht man sich super und vor allem seine Tweets aus dem Münsterländle sind sehr amüsant.

Daniel Fiene @fiene
Als Düsseldorfer hört man Antenne Düsseldorf. Das habe ich sofort gelernt, nachdem ich dorthin gezogen bin. Und wenn man in Düsseldorf Veranstaltungen macht, die auch noch mit Internet zu tun haben, ja dann ist Fiene nicht weit. Aber auch über die Landesgrenzen hinaus ist er weit bekannt. Tourt er doch mal hier und da herum.

Tim Krischak @t_krischak
Wenn man das Social Web mag, dann mag man auch Tim. Ein sehr netter und relaxter Typ, der sich gut im Beriech Social Web auskennt und sehr interessante Links postet.

Anja Stagge @astagge
Anja ist klasse, vor allem wenn es um den Bereich HealthCare geht. Sie kennt sich dort super aus und schießt immer wieder interessante Links in die Timeline. Auf jeden Fall folgenswert.

Sascha Lobo @saschalobo
Ja so ist er halt, und auch wenn sich unzählige über ihn aufregen, er hat es halt geschafft, was viele von uns auch schaffen würden. Eingeladen werden auf Konferenzen und man hört ihm gerne zu. Er ist schon eine interessante Persönlichkeit und das macht ihn folgenswert. Ich glaube das Wort gibt es eigentlich gar nicht.

Michael Kroker @michaelkroker
Klasse Typ, auch wenn er aus Kölle kommt. Nicht nur auf Twitter immer spannende News, auch seine WiWo Artikel sind wirklich klasse. Wenn ihr ein wenig Bildung haben wollt, ihr seid richtig bei ihm. Auch die Diskussionen mit ihm und Amir Kassaei über Apple und die Welt sind recht spannend.

Markus Jakoks @kehrseite
Wie führt man über 20 Twitter Accounts und benutzt alle Location BAsed Services die es gibt? Markus wird es euch erklären. Wenn ihr ihn auch mal irgendwo treffen wollt, fahrt einfach zu irgendeinem Barcamp, er ist bestimmt dort.

Frau_Feli @Frau_Feli
Wie heisst du eigentlich mit Vornamen :D Ich kenne sie nur unter ihrem Nickname, fällt mir gerade mal auf, aber egal. Sie ist die Stimmungsmacherin in Person und ich musste schon das ein oder andere mal sehr schmunzeln. Auf jeden Fall Follow Empfehlung.

Oli Palko @olipalko
Oli kenne ich nun knapp 4 Wochen. An einem Tag postete ich, ich wolle ein Twitter Pitch Team für den Deutsche Bahn Etat gründen. Und Ruckzuck war Oli am Start. Brainstorming Gruppe eingerichtet und ab ging es. Ich habe ihn zwar persönlich noch nie getroffen, aber ich schätze so Leute, die sofort zu ihrem Wort stehen. Im nächsten Jahr sieht man sich bestimmt.

Cem Basman @cemb
Ruhig, souverän, locker, zielstrebig. Ich glaube, diese Beschreibung würde sehr gut passen. Leider durfte ich Cem bis dato noch nicht persönlich kennen lernen, aber ich hoffe, das ergibt sich im nächsten Jahr. Schade, dass er momentan nicht mehr bloggt. Denn das was er in 140 Zeichen macht, kann er auch durchaus noch länger beschreiben.

Thomas Koch @ufomedia
Von Thomas habe ich damals schon viel gelesen. In der Agentur sprach man das ein oder andere mal vom Media-Urgestein. Was ich an ihm aber toll finde ist, dass er “altes” neu denkt. Er kommst aus der Klassik, hat sich aber vor dem neuen nicht verschlossen. Auch seine Flughafen Tweets und seine Verbundenheit zu Air Berlin sind sehr amüsant.

Rene Hesse @mobiflip
Gut das ich einen hatte, der mir mit meinen Android Geräten so weiterhelfen konnte. Das Blog von ihm ist wirklich klasse und dazu ist er noch super hilfsbereit. Echt ein guter Typ, der einem auf jeden Fall weiterhilft, wenn man eine Frage hat.
www.mobiflip.de

Sascha Hüsing @hobbbes
Bei Sascha ist es so ein wenig wie bei Oli. Der Unterschied ist jedoch, dass ich ihn persönlich kennen lernen durfte. Eigentlich hat Sascha auch zwei Jobs. Einmal beim IHK Zeitschriftenverlag und einmal bei der Deutschen Bahn. Sascha ist nämlich Halbtags Pendler. So 4-5 Stunden verbringt er Tag für Tag in der Bahn und hat so einiges spannendes zu erzählen.

Thomas Pfeiffer @codeispoetry
Dank an Thomas, für die tolle Unterstützung bei dem Aufbau des Düsseldorfer Twittwochs. Aber auch auf seinem Blog und Twitterchannel haut er Tag für Tag wirklich interessante Dinge raus. Es ist wirklich lohnenswert ihm zu folgen, und die ein oder andere Statistik kann man immer gut gebrauchen.

Sachar Kriwoj @sachark
Ich weiß gar nicht mehr, wie wir uns kennen gelernt haben. Ich glaube, es war über Skype, aber da war Sacher noch bei Scoyo. Über die zeit hinweg hat man sich über das ein oder andere Thema ausgetauscht. Warum ihr ihm folgen solltet ist ganz einfach. Das was er macht, macht er gerne. Man merkt, dass er für viele Dinge recht schnell eine Leidenschaft entwickelt. Lasst euch aber nicht von manch einem sehr, wie soll ich sagen, “sentimentalen” Tweet verwirren, die kommen ab und an :)

Amir Kassaei @amirkassaei
Wenn man in der Werbung tätig ist, dann nimmt man ihn auf jeden Fall wahr. Ob im Horizont, der WuV, oder auch irgendwelchen Konferenzen. Amir Kassaei begegnet einem immer.
Es gibt ein schönes Sprichwort
“Mit dem Strom schwimmen kann jeder, erst gegen den Strom zeigt sich der wahre Schwimmer!”
Ich glaube das passt zu ihm ziemlich gut. Beim ersten Düsseldorfer Twittwoch durfte ich ihn dann auch mal persönlich kennen lernen. Es lohnt sich und wenn ihr die Möglichkeit habt, dann nimmt sie wahr.

Chris Wallrafen @chriswallrafen
Chris ist ein Do´er, das markt man vor allem wenn man mit ihm spricht. Aber Vorsicht ist geboten. Ihr solltet ihn nicht beim Training stören, dann könnt ihr mal ganz schnell einen Pfeil ihm Rücken haben…
So schlimm ist es nicht ganz. Und wer noch dazu was über Japan wissen möchte, der ist beim ihm auch richtig.

Mirko Lange @talkabout
Ich frage mich momentan ab und an immer noch, ob Talkabout Mirko Lange ist, oder Mirko Lange Talkabout !?:) Ganz schön verwirrend, aber trotzdem sehr interessant. Man könnte auch sagen. Aus dem Alltag eines PR´lers. Viele Diskussionen, viele Meinungen und am Ende des Tages zählt meistens doch was der Kunde will. Vor allem die Diskussionen mit Herrn Eichstaedt sind oftmals recht interessant, amüsant und spannend.

Björn Eichstaedt @beichstaedt
Wohl möglich ergänzt sich Chris daher auch gut mit Björn. Wenn man so manchmal ihren Diskussionen folgt, dann kann man noch so einiges lernen. Björn hat zwar auch eine sehr feste Meinung, aber wer schon einmal mit ihm in einer Diskussion steckte und ihn live gesehen hat, der wird merken, dass sie Hand und Fuß hat. Sehr überlegt, sehr treffend und sehr tiefgründig sind auch die Diskussionen mit Amir Kassaei. Daher ist es spannend, oftmals nur zu zuhören und mitzulesen.

Richard Gutjahr @gutjahr
Hab ich da etwa Apple gehört? Ja ganz bestimmt. Wenn ihr neueste News zu Apple hören wollt, dann hier eine “Must-Follow” Empfehlung. Ein weitere follow Grund. Wenn man weiß, was Richard Gutjahr macht, dann kann man meiner Meinung nach auch einen Ausblick auf den Journalismus abgeben. Denn in meinen Augen kann man hier wunderbar sehen, wie Klassik und Neue Medien sich wunderbar ergänzen können. Eine hohe Expertise, gepaart mit dem Verständnis für die neuen Medien.

Jochen Mai @karrierebibel
Ich muss ehrlich zugeben, dass ich ihn fast ausschließlich als Karrierebibel wahrgenommen habe, obwohl er schon seid Jahren bei der WiWo ist. Liegt vielleicht auch daran, dass ich bis vor kurzem noch nie die WiWo gelesen habe. Jochen hat Tag für Tag spannende Empfehlungen, Links und auch eigene Artikel. Der Name ist Programm.

Roland Tichy @rolandtichy
So funktioniert in meinen Augen Journalismus 2.0
Das Klassik und Online sich wunderbar ergänzen können zeigt Roland Tichy. Charmant und direkt auf den Punkt. So muss und sollte es sein. Und ne schöne Schreibe hat er noch dazu.

Johannes Lenz @johanneslenz
Leider muss ich ja sagen, ein ehemaliger Kollege. Jo ist ein feiner Typ, auch wenn man ab und an mal kurz auf ihn warten muss, weil er vermutlich wieder so leise gesprochen hat. Jedoch sind seine Äußerungen sehr überlegt und zielgerichtet. Was manchmal durchaus besser ist und was ich erst noch lernen muss. Wir werden auf jeden Fall versuchen, noch das ein oder andere auf die Beine zu stellen.

Sascha Pallenberg @sascha_p
Bei Sascha habe ich das erste mal gesehen, was er wirklich heisst, ein richtiger Berufsblogger zu sein. Da gibt es nur ein Wort “Faszinierend”. Ich durfte ihn glücklicherweise schon einmal persönlich kennen lernen und es hat wirklich Spaß gemacht. Nicht nur, dass er ein super relaxter Typ ist, er weiß auch wirklich alles, was sich um Netbooks dreht. Vom Fußball hat er nicht ganz so viel Ahnung, aber das liegt wohl er an dem Verein, dem er angehört.

Carsten Knobloch @caschy
Wenn ich jemandem den Best Blogger Award verleihen dürfte, ja dann Caschy. Die Schreibe von ihm ist außergewöhnlich …. gut. Viele Tipps und Tricks und auch immer eine lustige Anekdote auf Lager. Es macht wirklich Spaß, ihm zu folgen und vor allem das Blog zu lesen. Noch dazu ist Caschy auch ein Dortmunder Jung

andre
Seit 1.6.2016 bin ich als Director Digital Consulting bei GREY beschäftigt. Hier kümmere ich mich vor allem um die Entwicklung und Weiterentwicklung von Digitalstrategien für unsere Kunden.
---
Nach meinem Abitur absolvierte ich eine Ausbildung als Kaufmann für Marketingkommunikation
bei der Werbeagentur GREY worldwide in Düsseldorf. Vor und während meiner Ausbildung
setzte ich mich viel mit den Neuen Medien auseinander und vertiefte mein Wissen in der strategischen
Planung und der Digital Unit des Unternehmens. Nach der Ausbildung wechselte ich in die Festanstellung und betreute namhafte Kunden der Agentur im Bereich der Neuen Medien und strategischer Digital Konzeption. Seit der Gründung im Jahre 2011 arbeitete ich bei
der „Deutsche Markenarbeit GmbH“. Hier war ich als Assistent der Geschäftsführung und baute den Bereich der Neuen Medien auf. Nach der 60% Übernahme der Verlagsgruppe Handelsblatt wechselte ich gemeinsam mit Frank Dopheide zur Verlagsgruppe, nach der ich noch einen Zwischenstopp bei der akom360 (Starcom Mediavest) einlegte.

Während meiner Ausbildung bei GREY gründete ich Logolook (April 2009). Seit dieser Zeit habe ich mich mit einer Vielzahl von Logos und Marken auseinandergesetzt. Dabei steht nicht immer nur das Design, sondern vor allem auch die Werte des Unternehmens im Fokus.

11 thoughts on “Follow Friday 2010

  1. Hobbbes

    @paetzel oh danke schön und den #ff gebe ich gerne zurück. Guten Rutsch!

  2. Daniel Rehn

    Das ist einer der schönsten Jahresrückblicke, die ich in den letzten Tagen gelesen habe. Daumen hoch dafür :)

  3. RolandTichy

    @paetzel rutsche im wahrsten Sinn von Ratzingers Höh Maria Eck hinab! Bis zum nächsten.

  4. andreandre Post author

    @Daniel
    Vielen Dank für den netten Kommentar und es tut mir Leid das ich gerade dich vergessen habe! Werde dich auf jeden Fall noch nachtragen.

    @Rob
    Dir auch herzlich Dank, freue mich auf 2011, gestern wurde ich noch einmal nach Buzzriders gefragt!

  5. Daniel Rehn

    @André: Um Himmels Willen, nur keine Panik … Twitter ist so voll von tollen Leuten, da würdest du Ewigkeiten schreiben, um wirklich alle mitzunehmen … Das passt schon so ;)

  6. Frau_Feli

    @paetzel Felicitas. :) Das ist mein Vorname. Aber Feli reicht völlig. :) Danke für die netten Worte, sowas hört man doch gerne!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *