Gestatten? Das Kommunikationstier!

By | 19. Januar 2011

Es ist Angst einflößend.
Und doch wieder so lieb.

Es ist natürlich.
Und doch manchmal so ungewöhnlich.

Es ist rational.
Und doch handelt es manchmal so unvernünftig.

Es ist eine Mischung aus Vernunft, Spaß, Freude, Abenteuer und  was auch immer du sagen willst. Irgendwie passt es doch.

Es wacht morgens auf und schon spürt es, sich irgendwie mitteilen zu müssen. Es dauert nicht lange und schon weiß es “fast” die ganze Welt. Das denkt es zumindest in der ersten Zeit. Mit der Zeit lernt es und weiß mehr und mehr, wie es sich geben muss.

Es handelt recht durchdacht.
Und doch sind seine Handlungen oftmals so gar nicht nachvollziehbar.

Findet es eine interessante Spur, dann springt es auf den Zug auf. Lässt sich treiben und mitziehen und tut das, was so viele von ihr tun.

Es handelt instinktiv.
Und doch ist es manchmal nicht der Instinkt, sondern die Unüberlegtheit die siegt.

Es springt auf den Zug auf, ohne auch nur den Weg zu kennen. Es verrennt sich nur zu gerne in irgendwelchen Ecken und verschenkt die Zeit, die es besser hätte nutzen können.

Es handelt nach Gefühl.
Und doch ist es oftmals der Bauch, der wieder richtig lag.

Das Mitteilungsbedürfnis ist riesig. Keine Nachricht, die es nicht teilen möchte. Immer auf dem Weg, die eine große Nachricht für sein Umfeld bereit zu stellen.

Es gibt wahnsinnig viele von ihnen, und doch sind sie alle so unterschiedlich.

Seid vorsichtig, wenn ihr ihnen begegnet. Es könnte euch was zu erzählen haben.

andre
Seit 1.6.2016 bin ich als Director Digital Consulting bei GREY beschäftigt. Hier kümmere ich mich vor allem um die Entwicklung und Weiterentwicklung von Digitalstrategien für unsere Kunden.
---
Nach meinem Abitur absolvierte ich eine Ausbildung als Kaufmann für Marketingkommunikation
bei der Werbeagentur GREY worldwide in Düsseldorf. Vor und während meiner Ausbildung
setzte ich mich viel mit den Neuen Medien auseinander und vertiefte mein Wissen in der strategischen
Planung und der Digital Unit des Unternehmens. Nach der Ausbildung wechselte ich in die Festanstellung und betreute namhafte Kunden der Agentur im Bereich der Neuen Medien und strategischer Digital Konzeption. Seit der Gründung im Jahre 2011 arbeitete ich bei
der „Deutsche Markenarbeit GmbH“. Hier war ich als Assistent der Geschäftsführung und baute den Bereich der Neuen Medien auf. Nach der 60% Übernahme der Verlagsgruppe Handelsblatt wechselte ich gemeinsam mit Frank Dopheide zur Verlagsgruppe, nach der ich noch einen Zwischenstopp bei der akom360 (Starcom Mediavest) einlegte.

Während meiner Ausbildung bei GREY gründete ich Logolook (April 2009). Seit dieser Zeit habe ich mich mit einer Vielzahl von Logos und Marken auseinandergesetzt. Dabei steht nicht immer nur das Design, sondern vor allem auch die Werte des Unternehmens im Fokus.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *