Kaymer gewinnt Abu Dhabi Championship 2011

By | 23. Januar 2011

Das ist mal ein Start in die neue Saison.

Wind und Regen haben den Golfern bei der Abu Dhabi HSBC Golf Championship das Leben zwar schwer gemacht, aber das störte den Mettmanner überhaupt nicht. Mit unglaublichen 8 Schlägen Vorsprung gewann Martin Kaymer das Turnier in Abu Dhabi.
Das mit 2,7 Millionen Dollar dotierte Turnier scheint sich immer mehr zu einer Lieblingsveranstaltung des 26-Jährigen zu entwickeln. In den Jahren 2008 und 2010 holte sich Kaymer bereits den Titel.

Für nicht Golfer sei erwähnt, dass 8 Schläge eine wirklich richtige Hausnummer sind. Es ist quasi so, als hätte er seine Gegner noch zweimal überrundet.
Und nicht nur das. Kaymer hat damit auch die Möglichkeit, eine ganze Generation in Deutschland zu prägen. Golf ist mittlerweile eh nicht nur noch was für reiche Leute, denn dann könnte ich auch nicht Golf spielen. Vereine senken die Preise und was zählt, ist der Sport.

Damit überholte Kaymer in der Weltrangliste sogar Tiger Woods und schob sich auf den Platz Nummer 2 hinter Lee Westwood.

andre
Seit 1.6.2016 bin ich als Director Digital Consulting bei GREY beschäftigt. Hier kümmere ich mich vor allem um die Entwicklung und Weiterentwicklung von Digitalstrategien für unsere Kunden.
---
Nach meinem Abitur absolvierte ich eine Ausbildung als Kaufmann für Marketingkommunikation
bei der Werbeagentur GREY worldwide in Düsseldorf. Vor und während meiner Ausbildung
setzte ich mich viel mit den Neuen Medien auseinander und vertiefte mein Wissen in der strategischen
Planung und der Digital Unit des Unternehmens. Nach der Ausbildung wechselte ich in die Festanstellung und betreute namhafte Kunden der Agentur im Bereich der Neuen Medien und strategischer Digital Konzeption. Seit der Gründung im Jahre 2011 arbeitete ich bei
der „Deutsche Markenarbeit GmbH“. Hier war ich als Assistent der Geschäftsführung und baute den Bereich der Neuen Medien auf. Nach der 60% Übernahme der Verlagsgruppe Handelsblatt wechselte ich gemeinsam mit Frank Dopheide zur Verlagsgruppe, nach der ich noch einen Zwischenstopp bei der akom360 (Starcom Mediavest) einlegte.

Während meiner Ausbildung bei GREY gründete ich Logolook (April 2009). Seit dieser Zeit habe ich mich mit einer Vielzahl von Logos und Marken auseinandergesetzt. Dabei steht nicht immer nur das Design, sondern vor allem auch die Werte des Unternehmens im Fokus.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *