Zweisamkeit – Das muss wirklich Liebe sein

By | 18. Januar 2011

Bei genauerer Betrachtung kann man es sehen und erahnen. Ein gelbes Nummernschild. An sich schon Warnzeichen genug, zumindest, wenn sie ihre kleinen Einfamilienhäuser auf den Autobahnen hinterher ziehen. Aber an sich ist der Nachbar ja ein ganz lieber Vertreter.
Auch wenn der Alfa Romeo Besitzer bei der Rückkehr zu seinem Auto wohl etwas anderes gedacht haben mag.
Zum Tathergang. Es war Samstag. Die Sonne schien, die Euros in Düsseldorf saßen mal wieder locker und unsere freundlichen Nachbarn machten die Innenstadt zu einem holländischen Wochenmarkt. Aber so geht das hier seid Jahren sagte man mir. Woche für Woche machen sie Pilgerfahrten und besichtigen unsere schönen Städte.
Das sie es allerdings mit dem Parken und allgemein Autofahren nicht ganz so haben, das kennen wir ja bereits. Auf Autobahnen sind sie ein Fluch und beim parken schlagen sie sich auch nicht  besser.
Wobei man doch sagen muss, dass das hier oben wahre Maßarbeit ist.
Die Frage ist hier nur, wer hier wen eigentlich …

Die übrige Verkehrslage ließ hier allerdings keine Schuldzuweisungen zu. Einzig und allein ein 15 € andenken bekamen sie beide. Lag wohl daran, dass Parkplatz teilen nicht gleich Kostensenkung-/ halbierung bedeutet.

Ich finde es auf jeden Fall eine schöne Sache und einen weiteren positiven Schritt für eine gute, enge und vertraute Nachbarschaft.

andre
Seit 1.6.2016 bin ich als Director Digital Consulting bei GREY beschäftigt. Hier kümmere ich mich vor allem um die Entwicklung und Weiterentwicklung von Digitalstrategien für unsere Kunden.
---
Nach meinem Abitur absolvierte ich eine Ausbildung als Kaufmann für Marketingkommunikation
bei der Werbeagentur GREY worldwide in Düsseldorf. Vor und während meiner Ausbildung
setzte ich mich viel mit den Neuen Medien auseinander und vertiefte mein Wissen in der strategischen
Planung und der Digital Unit des Unternehmens. Nach der Ausbildung wechselte ich in die Festanstellung und betreute namhafte Kunden der Agentur im Bereich der Neuen Medien und strategischer Digital Konzeption. Seit der Gründung im Jahre 2011 arbeitete ich bei
der „Deutsche Markenarbeit GmbH“. Hier war ich als Assistent der Geschäftsführung und baute den Bereich der Neuen Medien auf. Nach der 60% Übernahme der Verlagsgruppe Handelsblatt wechselte ich gemeinsam mit Frank Dopheide zur Verlagsgruppe, nach der ich noch einen Zwischenstopp bei der akom360 (Starcom Mediavest) einlegte.

Während meiner Ausbildung bei GREY gründete ich Logolook (April 2009). Seit dieser Zeit habe ich mich mit einer Vielzahl von Logos und Marken auseinandergesetzt. Dabei steht nicht immer nur das Design, sondern vor allem auch die Werte des Unternehmens im Fokus.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *