3. Twittwoch Düsseldorf mit WiWo und Base

By | 2. Februar 2011

Ein neuer Twittwoch steht ins Haus! Und diesmal treffen wir uns in den Räumlichkeiten der WirtschaftsWoche. Nicht direkt in den Redaktionsräumen – diese Hallen sind heilig -, aber in dem großen Konferenzsaal der Verlagsgruppe Handelsblatt.

Auf diesem Wege bedanken wir uns vorab bei der WiWo und Base, die an diesem Abend die Gastgeber, beziehungsweise Sponsoren sind. Wem die beiden Unternehmen nichts sagen, der bekommt hier noch eine kleine Informationen:

WiWo:
Die WirtschaftsWoche ist das derzeit führende deutsche Wirtschaftsmagazin und mit großem Abstand auch der reichweitenstärkste Titel in dem Segment bei den Entscheidungsträgern. Jede Woche werden die Artikel von 1,12 Millionen Menschen gelesen. Ein Erfolg, auf den der Chefredakteur Roland Tichy stolz ist und den die Redaktion inzwischen auch im Bereich Social Media ausbauen will. Auf diesem Weg auch noch mal herzlichen Dank an Jochen Mai, der den Kontakt zur Wiwo hergestellt hat und seit Anfang des Jahres als Social Media Manager der Wiwo die Online-Aktivitäten mitverantwortet (Andere kennen ihn vielleicht auch unter dem Pseudonym “Karrierebibel”)

BASE:
BASE versteht sich als „Marke der Menschen“. Dafür geht BASE den direkten Weg zu den Kunden, hört ihnen zu und bindet sie aktiv in die Produktentwicklung ein. Zur Kommunikation auf Augenhöhe nutzt die Marke strategisch die Kanäle, auf denen sich die Kunden ohnehin austauschen. Diesem Konzept folgen alle Web-, Interaktions-, und Social Media-Aktivitäten. BASE ist eine Marke der E-Plus Gruppe, die über 20 Millionen Kunden in Deutschland hat.

Es freut uns, dass die beiden Unternehmen uns beim dritten Twittwoch unterstützen. Die Plätze sind allerdings auf 100 Personen begrenzt. Deshalb empfehlen wir eine zügige Anmeldung.

Wer die Speaker sind, was es sonst noch gibt, das erfahrt ihr wie auch letztes mal rund 2 Wochen vor der Veranstaltung.

Hier geht es zur Anmeldung bei Xing

andre
Seit 1.6.2016 bin ich als Director Digital Consulting bei GREY beschäftigt. Hier kümmere ich mich vor allem um die Entwicklung und Weiterentwicklung von Digitalstrategien für unsere Kunden.
---
Nach meinem Abitur absolvierte ich eine Ausbildung als Kaufmann für Marketingkommunikation
bei der Werbeagentur GREY worldwide in Düsseldorf. Vor und während meiner Ausbildung
setzte ich mich viel mit den Neuen Medien auseinander und vertiefte mein Wissen in der strategischen
Planung und der Digital Unit des Unternehmens. Nach der Ausbildung wechselte ich in die Festanstellung und betreute namhafte Kunden der Agentur im Bereich der Neuen Medien und strategischer Digital Konzeption. Seit der Gründung im Jahre 2011 arbeitete ich bei
der „Deutsche Markenarbeit GmbH“. Hier war ich als Assistent der Geschäftsführung und baute den Bereich der Neuen Medien auf. Nach der 60% Übernahme der Verlagsgruppe Handelsblatt wechselte ich gemeinsam mit Frank Dopheide zur Verlagsgruppe, nach der ich noch einen Zwischenstopp bei der akom360 (Starcom Mediavest) einlegte.

Während meiner Ausbildung bei GREY gründete ich Logolook (April 2009). Seit dieser Zeit habe ich mich mit einer Vielzahl von Logos und Marken auseinandergesetzt. Dabei steht nicht immer nur das Design, sondern vor allem auch die Werte des Unternehmens im Fokus.

One thought on “3. Twittwoch Düsseldorf mit WiWo und Base

  1. Pingback: Die “Twittwoch Geschichte” geht weiter. Auf zur Rheinischen Post #twdus | LOGOLOOK

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *