DWDL, das Medienmagazin mit neuem Logo @dwdl

By | 13. Februar 2011

DWDL.de ist ein Branchendienst für die deutsche Medienwirtschaft. Wer es nicht kennt, sollte es auf jeden Fall mal besuchen. Nicht jetzt, denn noch findet man eine Baustellenseite, aber ab dem 14.2.2011 müsste man dann alles wieder in alter Sorgfalt vorfinden. Nur das Aussehen wird sich geändert haben. Chefredakteur und Geschäftsführer  Thomas Lückerath hat auf der Facebook Seite so einiges angedeutet. Ich vermute ja mal eine neue Navigation und vielleicht auch mehr Einbindung von Bildinhalten. Mit dem Logo ist in meinen Augen schon mal ein guter Schritt in die richtige Richtung getan. Zuvor sah das Logo noch so aus (s. rechts) Gerade die Spiegelung ist ja bekanntlicherweise immer ziemlich unpraktisch. Zumindest man möchte es mal irgendwo drucken oder abbilden. Das neue Logo gefällt mir schon einmal wesentlich besser. Wirkt es doch klarer uns strukturierter. Mir persönlich gefällt es halt auch besser, wenn es nicht ganz wo “webbig” ist.

Noch etwas zu DWDL
Inhaltlich fokussiert sich DWDL.de auf die TV-Branche, deckt aber teilweise auch Print-, Online- und teils Radiothemen ab.

Ich bin mal gespannt wie es morgen aussieht :)

andre
Seit 1.6.2016 bin ich als Director Digital Consulting bei GREY beschäftigt. Hier kümmere ich mich vor allem um die Entwicklung und Weiterentwicklung von Digitalstrategien für unsere Kunden.
---
Nach meinem Abitur absolvierte ich eine Ausbildung als Kaufmann für Marketingkommunikation
bei der Werbeagentur GREY worldwide in Düsseldorf. Vor und während meiner Ausbildung
setzte ich mich viel mit den Neuen Medien auseinander und vertiefte mein Wissen in der strategischen
Planung und der Digital Unit des Unternehmens. Nach der Ausbildung wechselte ich in die Festanstellung und betreute namhafte Kunden der Agentur im Bereich der Neuen Medien und strategischer Digital Konzeption. Seit der Gründung im Jahre 2011 arbeitete ich bei
der „Deutsche Markenarbeit GmbH“. Hier war ich als Assistent der Geschäftsführung und baute den Bereich der Neuen Medien auf. Nach der 60% Übernahme der Verlagsgruppe Handelsblatt wechselte ich gemeinsam mit Frank Dopheide zur Verlagsgruppe, nach der ich noch einen Zwischenstopp bei der akom360 (Starcom Mediavest) einlegte.

Während meiner Ausbildung bei GREY gründete ich Logolook (April 2009). Seit dieser Zeit habe ich mich mit einer Vielzahl von Logos und Marken auseinandergesetzt. Dabei steht nicht immer nur das Design, sondern vor allem auch die Werte des Unternehmens im Fokus.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *