Hempel Photography von Andreas Hempel mit neuem Design

By | 31. März 2011

Du bist Schuld. Wegen dir und deinen Kollegen, verspüre ich immer wieder den Drang danach, mir eine Kamera zu kaufen. Woran mag das bloß liegen?

Aber zum Glück weiß man relativ schnell, dass man die Bilder eh nicht so hinbekommen wird.

Andreas Hempel ist Berufsfotograf und das sieht man auch an seinen Arbeiten. Fotos an sich sind ja eh immer so eine Geschmacksache. Der eine mag es natürlich und wiederum ein anderer mag die Bildbearbeitung. Bildbearbeitungen finden sich auch in den Bildern von Andreas Hempel wieder. Doch trotzdem verweilt das Auge eine ganze Zeit auf den Bildern und sucht nach neuen Details.

Ich selber würde die Bilder schon als HighClass bezeichnen, auch wenn ich vermutlich viele Dinge in den Bildern nicht sehe, die ein Profi sieht. Auch anhand der Referenzen kann man schon sehen, dass Andreas nicht nur zum Spaß fotografiert.

Nun hat Andreas sich auch ein komplettes Redesign gegönnt, bei dem sowohl das Logo als auch die Webseite überarbeitet wurden.
Wobei ich bei dem Logo eher denke, dass es einem Music Label oder gehört, als einem Fotografen. Ich werde mal nach hören, was man sich dabei gedacht hat.
Die Webseite gefällt mir ausgsprochen gut. Eine schöne und schlichte Landing Page, die einem zum Anfang begrüßt.
Zwar finde ich, dass es auf der Webseite noch wesentlich schönere Bilder gibt, doch zumindest schreckt sie mich nicht ab, die Seite zu besuchen. Durch kurzen Klick gelangt man dann zur Übersichtsseite.Die Navigation sollte sich eigentlich von selbst erklären, ist die Schrift doch groß genug gesetzt und springt einem direkt ins Auge. Was ich von einer Fotoseite erwarte wird auch hier erfüllt. Bilder, Bilder, Bilder. Ich habe mir mal als Kostprobe zwei ausgesucht, die mir besonders gut gefielen.
Pagani Zonda
Zeche Zollverein

Man sieht anhand der Bilder glaube ich schon recht schnell, dass es sich hier wirklich um einen Fachmann handelt.
Für mich interessant ist aber auch der unterschiedliche Stil, zum Beispiel im Vergleich zu einem Clem Wawrzyniak, über den ich hier auch schon einmal berichtet habe. Dieser macht er Modeshootings und legt seinen Fokus aus wesentliche andere Dinge.

Ich kann euch auf jeden Fall empfehlen, der Seite mal einen Besuch abzustatten. Es lohnt sich

andre
Seit 1.6.2016 bin ich als Director Digital Consulting bei GREY beschäftigt. Hier kümmere ich mich vor allem um die Entwicklung und Weiterentwicklung von Digitalstrategien für unsere Kunden.
---
Nach meinem Abitur absolvierte ich eine Ausbildung als Kaufmann für Marketingkommunikation
bei der Werbeagentur GREY worldwide in Düsseldorf. Vor und während meiner Ausbildung
setzte ich mich viel mit den Neuen Medien auseinander und vertiefte mein Wissen in der strategischen
Planung und der Digital Unit des Unternehmens. Nach der Ausbildung wechselte ich in die Festanstellung und betreute namhafte Kunden der Agentur im Bereich der Neuen Medien und strategischer Digital Konzeption. Seit der Gründung im Jahre 2011 arbeitete ich bei
der „Deutsche Markenarbeit GmbH“. Hier war ich als Assistent der Geschäftsführung und baute den Bereich der Neuen Medien auf. Nach der 60% Übernahme der Verlagsgruppe Handelsblatt wechselte ich gemeinsam mit Frank Dopheide zur Verlagsgruppe, nach der ich noch einen Zwischenstopp bei der akom360 (Starcom Mediavest) einlegte.

Während meiner Ausbildung bei GREY gründete ich Logolook (April 2009). Seit dieser Zeit habe ich mich mit einer Vielzahl von Logos und Marken auseinandergesetzt. Dabei steht nicht immer nur das Design, sondern vor allem auch die Werte des Unternehmens im Fokus.

One thought on “Hempel Photography von Andreas Hempel mit neuem Design

  1. Markus Umbach

    Das Logo erinnert mich zu stark an RTL2. (Wobei sich dort für mich die Bedeutung in zweifache Hinsicht sofort erschließt) Die Homepage wirkt auf mich zu wenig gestaltet, aber die Fotos finde ich sehr sehr schön.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *