Marken Award 2011 – True Fruits, Telekom, Air Berlin

By | 24. März 2011

Gefühlt wurden die Beine der Laudatorinnen immer länger. Erst Frau Kleinert, dann Frau Friedrich und zu guter letzt bestiegt Frau Nuru die Bühne. Und dabei war es doch eigentlich gar nicht so spannend, zumindest in einer Kategorie.


Der Preis für die „Beste Neue Marke“ ging an True Fruits. Wer Smoothies mag, wird True Fruits lieben oder war das doch was anderes? Ich persönlich muss sagen, kannte die Marke bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Doch dabei sollte man sie kennen, wurde sie doch immerhin im Jahre 2009 mit dem Start Award NRW ausgezeichnet. Die drei Bonner Gründer Marco Knauf, Inga Koster und Nicolas Lecloux gründeten 2006 das Unternehmen, und legen seit diesem Zeitpunkt einen sehenswerten Weg hin. Daher erhielten sie im gleichen Jahr auch noch den Deutschen Gründerpreis.
Nun hat sich ein weiterer Preis hinzugesellt und der ist in meinen Augen auch wirklich verdient.

Für den “Besten Marken Relaunch“ zeichnete man an diesem Abend die Telekom aus. Nachdem man die nominierten gesehen hat war es schon ein wenig klar, ist es doch wirklich schwer, an so einem Unternehmen vorbei zu kommen. Mit der Neuausrichtung der Marke T überzeugte man die Jury und setzte sich gegen Konkurrenten wie Levis durch. Die Dankesrede wirkt doch ein klein wenig überheblich, aber wurde trotzdem charmant verkauft. Leider ließ sich Herr Obermann entschuldigen.

Für den Preis „Beste Marken-Dehnung“ wurde Air Berlin belohnt. Wie sagte noch ein weitere Besucher.
“Vielleicht belohnt man sie dafür, dass sie neben Flügen nun auch am Ausgang eigene Schokoherzen ausgeben” Aber ganz so hart sollte man nicht sein. Air Berlin hat es in der Vergangenheit geschafft, die Zielgruppe auszuweiten und neben den damals üblichen Urlaubsflügen auch den Bereich der Business-Kunden zu bedienen. So wundert es einen auch nicht, dass heute in der Rheinischen Post gleich das nächste Kampfpaket gegen die Lufthansa geschnürt wird.

Alles in allem war es ein sehr angenehmer Abend, mit einem netten Networking Teil. Für mich mitunter eh am spannendsten, mal ein paar neue Leute  kennen lernen zu dürfen.

Auf diesem Wege noch einmal Glückwunsch für die Gewinner.

andre
Seit 1.6.2016 bin ich als Director Digital Consulting bei GREY beschäftigt. Hier kümmere ich mich vor allem um die Entwicklung und Weiterentwicklung von Digitalstrategien für unsere Kunden.
---
Nach meinem Abitur absolvierte ich eine Ausbildung als Kaufmann für Marketingkommunikation
bei der Werbeagentur GREY worldwide in Düsseldorf. Vor und während meiner Ausbildung
setzte ich mich viel mit den Neuen Medien auseinander und vertiefte mein Wissen in der strategischen
Planung und der Digital Unit des Unternehmens. Nach der Ausbildung wechselte ich in die Festanstellung und betreute namhafte Kunden der Agentur im Bereich der Neuen Medien und strategischer Digital Konzeption. Seit der Gründung im Jahre 2011 arbeitete ich bei
der „Deutsche Markenarbeit GmbH“. Hier war ich als Assistent der Geschäftsführung und baute den Bereich der Neuen Medien auf. Nach der 60% Übernahme der Verlagsgruppe Handelsblatt wechselte ich gemeinsam mit Frank Dopheide zur Verlagsgruppe, nach der ich noch einen Zwischenstopp bei der akom360 (Starcom Mediavest) einlegte.

Während meiner Ausbildung bei GREY gründete ich Logolook (April 2009). Seit dieser Zeit habe ich mich mit einer Vielzahl von Logos und Marken auseinandergesetzt. Dabei steht nicht immer nur das Design, sondern vor allem auch die Werte des Unternehmens im Fokus.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *