re:publica 11 – Das NetShelterHaus in Berlin

By | 8. April 2011


Nur noch wenige male schlafen und dann steht auch schon die Republica in Berlin vor der Tür. Und mit ihr eine Menge interessanter Menschen, die das Event zu dem machen, was es mittlerweile ist. Weitaus mehr als nur eine einfache Konferenz, zumindest in meinen Augen.
Noch dazu darf ich dieses Jahr Gast in dem NetShelterHaus sein. Was ist das? Man könnte es als eine Zusammenkunft einiger Interessensvertreter beschreiben, welche sich natürlich auch mit dem Thema Tech befassen. Mit dabei sind zum Beispiel Oliver Gassner, Robert Basic, aber natürlich auch Sascha Pallenberg.  Dazu gesellen sich aber auch noch weitaus mehr Leute, die ihr in den Tagen bestimmt auch noch alle kennen lernen werdet.

Natürlich wurde auch schon der passende Twitter Account eingerichtet.

Sponsor ist das Techblog-Netzwerk NetShelter Technology Media.

Weitere Quellen, Hinweise und Erwähnungen gibt es auch bei Oliver Gassner.
Blog.Oliver-Gassner.de

andre
Seit 1.6.2016 bin ich als Director Digital Consulting bei GREY beschäftigt. Hier kümmere ich mich vor allem um die Entwicklung und Weiterentwicklung von Digitalstrategien für unsere Kunden.
---
Nach meinem Abitur absolvierte ich eine Ausbildung als Kaufmann für Marketingkommunikation
bei der Werbeagentur GREY worldwide in Düsseldorf. Vor und während meiner Ausbildung
setzte ich mich viel mit den Neuen Medien auseinander und vertiefte mein Wissen in der strategischen
Planung und der Digital Unit des Unternehmens. Nach der Ausbildung wechselte ich in die Festanstellung und betreute namhafte Kunden der Agentur im Bereich der Neuen Medien und strategischer Digital Konzeption. Seit der Gründung im Jahre 2011 arbeitete ich bei
der „Deutsche Markenarbeit GmbH“. Hier war ich als Assistent der Geschäftsführung und baute den Bereich der Neuen Medien auf. Nach der 60% Übernahme der Verlagsgruppe Handelsblatt wechselte ich gemeinsam mit Frank Dopheide zur Verlagsgruppe, nach der ich noch einen Zwischenstopp bei der akom360 (Starcom Mediavest) einlegte.

Während meiner Ausbildung bei GREY gründete ich Logolook (April 2009). Seit dieser Zeit habe ich mich mit einer Vielzahl von Logos und Marken auseinandergesetzt. Dabei steht nicht immer nur das Design, sondern vor allem auch die Werte des Unternehmens im Fokus.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *