Eine Marke für die Stadt Düsseldorf

By | 26. März 2012

 Die ersten Sonnenstrahlen des Jahres und schon sind sie alle draußen. An dem Rheinufer. Bei Pias Eisdiele oder in irgendeinem Düsseldorfer Kaffee.
Düsseldorf hat, wie viele andere Städte auch, einiges zu bieten. Das weiß man auch bei der Stadt. Und trotzdem ist das Düsseldorfer Bild so ziemlich verzerrt.

Viele Vorurteile liegen auf der Stadt. Gilt sie doch bei manchen als Schicki-Micki, ihre Bewohner als hochnäsig und und und. Vielleicht gehört das mit dazu, aber es ist noch lange nicht alles. Neue Viertel bilden sich und komischerweise wollen immer mehr Menschen in die Stadt.

Der Medienhafen wächst und gedeiht, Flingern wird zum Szeneviertel und in Oberkassel strahlt es sowieso. Viele Einblicke und Impressionen, die die Bürger der Stadt und die Besucher bewegen. In der Vergangenheit führte man seitens der Stadt auch eine Idee durch, die die Bewohner der Stadt dazu aufgerufen hat “Dein Düsseldorf” zu zeigen. Ob mit Bildern oder Texten. Gewünscht war alles, was mit Düsseldorf zu tun hat.

Eingericht wurden über 2000 Ideen. Nun geht es darum, diese Ideen und Vorschläge zu sichten. Und im zweiten Schritt sollen und dürfen Agenturen sich bewerben, um eine neue Dachmarke zu entwickeln. Ich bin wirklich gespannt, wie die Marke Düsseldorf aussehen wird. Vor allem, da in der Jury auch schon Agenturen vertreten waren und sowieso wieder jeder jemanden kennt, der jemanden kennt, der schon einmal was mit Marke gemacht hat.

Ich gehe dann doch lieber wieder ein wenig durch die Stadt und fange ein paar Impressionen von meinem Düsseldorf ein.

Das Wappen, oder zumindest einen Teil davon sah man übrigens im 13 Jahrhundert zum ersten mal. Da war es der Löwe, der sich so langsam bei den Düsseldorfern vorstellte. In den Jahren gab es dann natürlich immer wieder Veränderungen. Irgendwann bekam er eine Krone und dann kam auch noch der Anker hinzu. Wie das in der Geschichte halt immer so ist. Wer sich noch genauer für das Wappen interessiert, schaut am besten mal hier nach.



 


Share it now!

andre

Digital Strategic Planner at Deutsche Markenarbeit
Nach meinem Abitur absolvierte ich eine Ausbildung als Kaufmann für Marketingkommunikation
bei der Werbeagentur GREY worldwide in Düsseldorf. Vor und während meiner Ausbildung
setzte ich mich viel mit den Neuen Medien auseinander und vertiefte mein Wissen in der strategischen
Planung und der Digital Unit des Unternehmens. Nach der Ausbildung wechselte ich in die Festanstellung und betreute namhafte Kunden der Agentur im Bereich der Neuen Medien und strategischer Digital Konzeption. Seit der Gründung im Jahre 2011 arbeitete ich bei
der „Deutsche Markenarbeit GmbH“. Hier binich sowohl als Assistent von Frank Dopheide (Inhaber), als auch für den Bereich Neue Medien zuständig.

Während meiner Ausbildung bei GREY gründete ich Logolook (April 2009). Seit dieser Zeit habe ich mich mit einer Vielzahl von Logos und Marken auseinandergesetzt. Dabei steht nicht immer nur das Design, sondern vor allem auch die Werte des Unternehmens im Fokus. Mein Wissen vertiefe ich Tag für Tag bei der Markenberatung "Deutsche Markenarbeit", die sich vor allem auf Markenanalysen und Markenstrategien spezialisiert hat.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *