Koch Dich Türkisch – Türkische Kultur in deutschen Küchen

By | 14. Juni 2012

Es gibt viele von uns und dazu zähle ich mich auch, die essen für ihr Leben gern.  Und es gibt viele und dazu zähle ich mich auch, die nutzen sehr gerne die Neuen Medien. Wenn man sich dann mal gezielter in diesen bewegt, dann findet man bei seinen Hobbys und Leidenschaften doch sehr viele Überschneidungen. Für Technik-Fanatiker gibt es Techblogs, für Sport-Fanatiker gibt es Sportblogs und wie sollte es auch anders sein, für Futter-Fanatiker gibt es auch Food- / Kochblogs.

Eines dieser Foodblogs ist Koch Dich Türkisch. Ein seit 2007 bestehendes Blog, in welchem viel Liebe zum Detail und viel Liebe zum Produkt steckt.

Das schöne an dem Blog. Es geht bei weitem nicht nur um Essen. Den Autoren / Gründern liegt auch die türkische Kultur sehr am Herzen. Daher lassen sie nicht nur ihre Familie, sondern auch ihre Freunde daran teilhaben. Sie alle werden mit einbezogen und können mitwirken. Und das zeigt Wirkung

Die Videos, die immer nach der gleichen Vorgehensweise produziert werden, finden einige Interessenten. Hier gibt es beispielsweise ein Video dazu, wie man “Köfte” macht.

Hier geht es YouTube Channel von Koch Dich Türkisch (orotan)

Und mittlerweile hat sich das Thema ordentlich ausgeweitet. Vor einigen Monaten startete man sogar eine Crowdfunding Aktion. Auf der Seite startnext rief man seitens Koch Dich Türkisch dazu auf, eines der zukünftigen Bücher zu erwerben. Rund 4000 Euro benötigte man, um die Produktionskosten decken zu können. Vor einigen Tagen hat man es dann geschafft. Mittlerweile sind 4146 Euro zusammen kommen. Nicht nur für die Betreiber von Koch Dich Türkisch ein Erfolg, sondern auch für die Community.

Was zeigt uns dieses Beispiel? In meinen Augen ist es ein wunderbares Projekt das uns zeigt, was qualitativ hochwertiger Content bewirken kann. Es sind mit Sicherheit noch nicht die Summen, über die sich ein Verlag freuen würde, aber es zeigt, dass Menschen durchaus bereit sind, für Inhalte zu bezahlen. Jedoch darf man sich bei der “Inhalts- / Contentdebatte” nicht immer auf die eine Plattform beschränken. Es gibt Überschneidungen, die auf einer Vielzahl unterschiedlicher Plattformen liegen können. Videos mit Rezepten, die auf einem Blog paltziert werden, um danach wieder mit einem QR Code in einem Kochbuch verarbeitet werden.

Ich persönlich finde es einen wunderbaren Case, der eine klasse Entwicklung zeigt und in meinen Augen noch sehr viel Potential hat.

Hier auch noch einmal ein Link zum Team rund um Koch Dich Türkisch.

Ein kleiner Auszug von der Seite: Über / Die Idee
“Mögen ethnische Unterschiede in den aktuellen hitzigen politischen Diskursen noch zu oft zu Spaltungen und Hürden im Miteinander führen – das Interesse am Kochen und gutem Essen kann diese wieder überwinden und uns vereinen.
Als KochDichTürkisch-Team ist dies unsere tiefe Überzeugung.
Uns eint der Gedanke, deutsch-türkische Biographien nicht auf den rein bürokratischen und historischen Aspekt zu limitieren, sondern aktiv das „Türkische“ in Deutschland transparent zu machen, mit allen hier lebenden Menschen in unserem Land zu teilen.”

andre
Seit 1.6.2016 bin ich als Director Digital Consulting bei GREY beschäftigt. Hier kümmere ich mich vor allem um die Entwicklung und Weiterentwicklung von Digitalstrategien für unsere Kunden.
---
Nach meinem Abitur absolvierte ich eine Ausbildung als Kaufmann für Marketingkommunikation
bei der Werbeagentur GREY worldwide in Düsseldorf. Vor und während meiner Ausbildung
setzte ich mich viel mit den Neuen Medien auseinander und vertiefte mein Wissen in der strategischen
Planung und der Digital Unit des Unternehmens. Nach der Ausbildung wechselte ich in die Festanstellung und betreute namhafte Kunden der Agentur im Bereich der Neuen Medien und strategischer Digital Konzeption. Seit der Gründung im Jahre 2011 arbeitete ich bei
der „Deutsche Markenarbeit GmbH“. Hier war ich als Assistent der Geschäftsführung und baute den Bereich der Neuen Medien auf. Nach der 60% Übernahme der Verlagsgruppe Handelsblatt wechselte ich gemeinsam mit Frank Dopheide zur Verlagsgruppe, nach der ich noch einen Zwischenstopp bei der akom360 (Starcom Mediavest) einlegte.

Während meiner Ausbildung bei GREY gründete ich Logolook (April 2009). Seit dieser Zeit habe ich mich mit einer Vielzahl von Logos und Marken auseinandergesetzt. Dabei steht nicht immer nur das Design, sondern vor allem auch die Werte des Unternehmens im Fokus.

2 thoughts on “Koch Dich Türkisch – Türkische Kultur in deutschen Küchen

  1. Pingback: (@paetzel) (@paetzel)

  2. Pingback: kochdichtuerkisch (@kochdichtuerk)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *