UPS – Wir lieben Logistik

By | 4. Juli 2012

Am Montag war ich beim Essener Marketingclub. Mein Chef hat dort einen Vortrag zum Thema Mensch als Marke gemacht. Und damit es solche Events überhaupt gibt bedarf es natürlich Sponsoren. So hatte ich das Glück, an diesem Abend den Manager Externe Kommunikation von UPS kennen zu lernen. UPS war nämlich der Sponsor dieses Abends. In der kurzen Einleitung zeigte er uns einen netten Film.

In dem Film, wie auch dem kurzen Vortrag seitens UPS geht es darum, dass UPS heute weitaus mehr ist als nur ein Paketversender. Das Thema Logistik ist so groß und breit, dass es eine Vielzahl von Dienstleistungen gibt, die man bei UPS anbietet. Wer mehr über UPS und deren Geschichte wissen möchte, der kann sich ja gerne mal den beitrag vom 16.10.2010 durchlesen.

Da habe ich was über das von Paul Rand entwickelte Logo geschrieben.

Hier ist der ganze UPS Artikel

Auszug:
“Das erste Logo, das für UPS entwickelt wurde stammt aus dem Jahre 1919. In dem Logo ist ein Adler zu sehen, der ein Paket mit seinen Krallen trägt. Man sprach damals noch nicht von Brieftauben, sondern von Paketadlern. 18 Jahre später überlegte man sich dann zum ersten mal, ob man das Logo nicht ein klein wenig verändern sollte.
Ab dem Jahre 1937 tendierte man dann zum ersten mal in Richtung des Logos, das man auch heute noch sieht. Ein Schutzschild, in dem die drei Buchstaben UPS stehen. 1961 wurde dann ein sehr bekannter Mann beschäftigt. Paul Rand, unter anderem auch Designer des Apple Logo, erhielt den Auftrag, ein Logo zu entwickeln. Unter anderem entwickelte er auch mal einen Vorschlag für ein Ford Logo, das nie genommen wurde und er kreierte auch das bekannte Eight-Stripe von IBM.”

andre
Seit 1.6.2016 bin ich als Director Digital Consulting bei GREY beschäftigt. Hier kümmere ich mich vor allem um die Entwicklung und Weiterentwicklung von Digitalstrategien für unsere Kunden.
---
Nach meinem Abitur absolvierte ich eine Ausbildung als Kaufmann für Marketingkommunikation
bei der Werbeagentur GREY worldwide in Düsseldorf. Vor und während meiner Ausbildung
setzte ich mich viel mit den Neuen Medien auseinander und vertiefte mein Wissen in der strategischen
Planung und der Digital Unit des Unternehmens. Nach der Ausbildung wechselte ich in die Festanstellung und betreute namhafte Kunden der Agentur im Bereich der Neuen Medien und strategischer Digital Konzeption. Seit der Gründung im Jahre 2011 arbeitete ich bei
der „Deutsche Markenarbeit GmbH“. Hier war ich als Assistent der Geschäftsführung und baute den Bereich der Neuen Medien auf. Nach der 60% Übernahme der Verlagsgruppe Handelsblatt wechselte ich gemeinsam mit Frank Dopheide zur Verlagsgruppe, nach der ich noch einen Zwischenstopp bei der akom360 (Starcom Mediavest) einlegte.

Während meiner Ausbildung bei GREY gründete ich Logolook (April 2009). Seit dieser Zeit habe ich mich mit einer Vielzahl von Logos und Marken auseinandergesetzt. Dabei steht nicht immer nur das Design, sondern vor allem auch die Werte des Unternehmens im Fokus.

One thought on “UPS – Wir lieben Logistik

  1. Pingback: (@paetzel) (@paetzel)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *