NRW Forum Düsseldorf – Ein Vorbild für die Unternehmenskommunikation

By | 12. September 2012

Wer sich in Düsseldorf, ja sogar in Deutschland mit der Museumslandschaft beschäftigt, der wird um das NRW Forum nicht herumkommen.  Und so wie man um die Einrichtung nicht herumkommt, kommt man auch um zwei ganz besondere Persönlichkeiten nicht herum. Petra Wenzel und Werner Lippert. Neben einer Vielzahl unterschiedlichster Helfer und Mitarbeiter die guten Seelen des Hauses, die einem so manch eine Tür und Möglichkeit öffnen.

Aber nicht nur der persönliche Bezug, sondern auch das thematische Handeln hat wirklich Vorbildcharakter. Nicht nur auf der Ebene institutioneller Einrichtungen, sondern für die gesamte Unternehmenslandschaft. Denn wer sich auf Unternehmensseite schon immer mal Gedanken gemacht hat, ob sich die Aktivität in den Neuen Medien lohnt, der sollte sich einmal anschauen, was das NRW Forum so auf die Beine stellt. Man gehört nämlich nicht nur zu den Topmuseumsseiten auf Facebook und auf Twitter, sondern auch inhaltlich verfolgt man hier einen hohen Qualitätsstandard. Begibt man sich erst einmal in die Facebook Welt, trifft man das NRW Forum auf zwei unterschiedlichen Seiten / Profilen.
Einmal handelt es sich um ein privates Profil, wo man sich mit dem NRW Forum, oder eher gesagt Werner Lippert befreunden kann. Auf der Fanseite, die mittlerweile über 30.000 Anhänger zählt, findet man dann noch mehr Informationen über das NRW Forum.

Auf der Fanseite herrscht noch ein klein wenig mehr Aktivität. Mehr Likes und mehr Kommentare findet der Besucher vor. Trotzdem spielen beide Seiten eine wichtige Rolle, da sie unterschiedliche Zielgruppe zu potentiellen Besuchern bietet.

Und auch die private Profilseite kann man nicht mehr nur als reine Freundesseite beschreiben. Denn mit über 5000 Freunden findet ihr weniger persönliche Kommunikation statt, sondern man verbreitet wesentlich mehr Informationen über diesen Kanal. Allgmein steht hier das NRW Forum im Vordergrund. Auf der NRW Forum Fanseite rückt man im Gegensatz dazu die aktuellen Veranstaltungen in den Fokus. So begegnet einem momentan eines der Motive, das man in den nächsten Wochen bestaunen kann.

Denn einer der bekanntesten Fotografen der Welt wird zu Gast sein. Rankin fotografierte mittlerweile so fast alles, was Rang und Namen hat. Von unserer Heidi, über diverser Rockstars, bis zur Queen.

Und alle diese Impressionen und Informationen findet man natürlich auch auf der Facebook Seite. Im Stream, in den Seitenreitern, oder in den Bilder-Alben. Überall bietet man dem Nutzer Informationen, die die Vorfreude auf den Besuch steigern.

Interessant ist es auch zu betrachten, dass man sich sehr aktiv mit anderen Seiten austauscht. So scheut man sich nicht davor, auch andere Seiten zu verlinken oder zu erwähnen.
Bei vielen Unternehmen ist das oftmals unvorstellbar. Wie, ich soll die Konkurrenz verlinken? Ja, sollen sie, wenn diese etwas interessanten zu erzählen haben.

Aber nicht nur auf Facebook, sondern auch auf diversen anderen Kanälen trifft man das NRW Forum an. Denn neben der sehr visuellen Kommunikation, die man beispielsweise auch auf pinterest

mit einer Vielzahl von Boards und Pins weiterführt, gibt es auch eine Reihe von Videos, in denen man Aussteller und Künstler portraitiert. Dazu hat man eigens einen Vimeo Channel angelegt, welchen man von Zeit zu Zeit auf anderen Profilen einbettet und erwähnt.

Aber nicht nur visuell, sondern auch sprachlich / textlich ist man natürlich auf auf Twitter unterwegs. Auch hier zählt man im Kulturellen Bereich mit fast 15.000 Followern zu den größten und aktivsten Seiten in Deutschland.

Zentrale Inhalte sind natürlich die Veranstaltungen und eine Reihe von Informationen, die man auch jeden Fall schon einmal gehört haben sollte. Der Nutzer findet hier einen wunderbaren Anknüpfungspunkt, um sich über alles was wichtig ist zu informieren.

Und wenn wir schon einmal bei Diensten befinden, die man auch gerne mal unterwegs benutzt, sollten wir auch noch kurz auf die App eingehen. Ja richtig gehört, man besitzt auch schon eine eigene Applikationen. In dieser findet ihr alles rund um das NRW Forum. Veranstaltungen, Informationen zu Parkplätzen und und und.

Nur so ein kleiner Tipp am Rande. Es lohnt sich auch wirklich immer, schön fleißig im NRW Forum einzuchecken. Hier wartet ab und an eine kleine Überraschung.

Aber einen Volltreffer haben wir noch. Denn neben all den Kanälen, die wir gezeigt haben, aber mit Sicherheit noch nicht alles abdecken, kann sich auch die Webseite wirklich sehen lassen.

Auch hier steht natürlich die aktuellste Ausstellung im Vordergrund. Die Seite ist klar strukturiert und bietet für jeden Interessierten die passende Information. Egal ob es um Preise, Ausstellungen oder Zugänge in den Neuen Medien geht.

Ich kann euch nur empfehlen, die Seite mal zu besuchen. Es lohnt sich. Und wenn Zeit ist, besucht auch mal das NRW Forum. Vielleicht sieht man sich ja.

Fazit: Was können nun Unternehmen vom NRW Forum lernen?

In wenigen Worten ausgedrückt. Transparenz, Aktualität, Persönlichkeit. Das sind die Begrifflichkeiten, die es für mich am besten treffen. Hier geht es nämlich nicht nur um eine Einrichtung, die ein wirklich schönes Gebäude vorzuweisen hat, sondern es geht um Themen, die eine gewisse Zielgruppe interessieren. Diese Themen bereitet man mit viel Lust und Liebe auf und blickt über den Tellerrand. Selbiges würde ich mir auch manchmal auf Unternehmensseite wünschen. Einblicke, die man sonst nicht bekommt. Und damit meine ich nicht nur das Interview mit dem neuen Azubi. Schaffen Sie Zugänge, von denen sie, aber auch ihre Anhänger profitieren können.

3 thoughts on “NRW Forum Düsseldorf – Ein Vorbild für die Unternehmenskommunikation

  1. Pingback: @axelkopp

  2. Pingback: @SchroederKatrin

  3. Pingback: Facebooker interessieren sich für Kunst, Twitterer für Fussball

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *