Sculptures by Betsy Bowers

By | 6. November 2012

Auf der Welt gibt es eine Vielzahl von Künstlern. Eine von Ihnen ist Betsy Bowers. Sie liebt im Sonnenstaat Florida, genauer gesagt in Sarasota.

Betsy Bowers ist eine Künstlerin. Das sieht man gleich, wenn man auf ihre Webseite trifft. Da lächelt einen einen Schweinchen an. Lion der Löwe brüllt in die Kamera und ein Elefant posaunt fröhlich in die Runde.
Auf dem Blog gibt es interessante Einblicke aus der Entstehungsgeschichte ihrer Skulpturen.


Aber nicht nur die Geschichte über die Skulpturen ist interessant, sondern auch, wie ich auf Betsy Bowers aufmerksam geworden bin. Denn nur die digitale Welt hätte mir da auch nicht weitergeholfen. Vor langer Zeit lernte ich schon Stefan Wild kennen. Ein Dortmunder-Jung, den es mittlerweile auch nach Florida verschlagen hat.

Doch wie gut, dass es die Neuen Medien gibt, kann man auch trotz geografisch großer Entfernung stehts Kontakt  halten. So schreibt man ab und an, tauscht sich aus, ihr kennt das sicherlich. Doch plötzlich waren es nicht mehr nur die Beachvolleyball Bilder die bei ihm auftauchten, sondern vermehrt auch Bilder von ihr, seiner Freundin (Betsy) und der Arbeit seiner Freundin.

Und die Skulpturen, die mich irgendwie an meine Kindheit und das Dschungelbuch erinnerten, machten mich neugierig. Man schaute mal über die Blogbeiträge, machte sich einen Eindruck von den Arbeiten, warf einen Blick auf die Ausstellungen.

Und ich werde fortan bestimmt noch das ein oder andere mal einen Blick auf die Seite werfen und schauen, wer sich noch so auf die Seite und in den Skulpturenpark verirrt. Am besten schaut ihr auch mal vorbei, die Arbeiten sind wirklich sehenswert.

andre
Seit 1.6.2016 bin ich als Director Digital Consulting bei GREY beschäftigt. Hier kümmere ich mich vor allem um die Entwicklung und Weiterentwicklung von Digitalstrategien für unsere Kunden.
---
Nach meinem Abitur absolvierte ich eine Ausbildung als Kaufmann für Marketingkommunikation
bei der Werbeagentur GREY worldwide in Düsseldorf. Vor und während meiner Ausbildung
setzte ich mich viel mit den Neuen Medien auseinander und vertiefte mein Wissen in der strategischen
Planung und der Digital Unit des Unternehmens. Nach der Ausbildung wechselte ich in die Festanstellung und betreute namhafte Kunden der Agentur im Bereich der Neuen Medien und strategischer Digital Konzeption. Seit der Gründung im Jahre 2011 arbeitete ich bei
der „Deutsche Markenarbeit GmbH“. Hier war ich als Assistent der Geschäftsführung und baute den Bereich der Neuen Medien auf. Nach der 60% Übernahme der Verlagsgruppe Handelsblatt wechselte ich gemeinsam mit Frank Dopheide zur Verlagsgruppe, nach der ich noch einen Zwischenstopp bei der akom360 (Starcom Mediavest) einlegte.

Während meiner Ausbildung bei GREY gründete ich Logolook (April 2009). Seit dieser Zeit habe ich mich mit einer Vielzahl von Logos und Marken auseinandergesetzt. Dabei steht nicht immer nur das Design, sondern vor allem auch die Werte des Unternehmens im Fokus.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *