Ludovico Einaudi, der Minimalist – Live in der Düsseldorfer Tonhalle

By | 24. März 2014

ludovico einaudi

 

Heute Abend habe ich das große Glück und darf einen tollen Pianisten live in der Düsseldorfer Tonhalle erleben.
Ein guter Bekannter machte mich vor einigen Wochen auf Ludovico Einaudi aufmerksam. Er schickte mir einen Link zu dem folgenden Video auf YouTube.

Ich kann mich ehrlich gesagt schlecht an ein Lied erinnern, bei dem ich so schnell alles andere um mich herum ausblenden konnte. Umso mehr freue ich mich, Einaudi heute Abend live in der Tonhalle erleben zu dürfen.

Einaudi ist italienischer Komponist und wurde 1955 in Turin geboren. Er stammt aus einer einflussreichen Familie. Einaudi gehört zu den bekanntesten Pianisten und Komponisten Italiens.

In der LA Weekly brachte er mal ein schönes Zitat zu sich selber und seiner Art der Musik.

Im Allgemeinen mag ich keine Definitionen, aber ‘Minimalist’ ist ein Ausdruck, der Eleganz und Offenheit bezeichnet, sodass ich lieber als Minimalist denn irgendwie anders bezeichnet werden möchte”

Ein anderes Stück möchte ich euch aber auch nicht vorenthalten.

Ein schönes Interview mit ihm gibt es auch noch in der Zeit aus dem Jahre 2010. Lohnt sich zu lesen. Klingt nett wie Kaffeewerbung. Nun mag manch einer vielleicht denken, klingt aber alles andere als nett und empfehlenswert. Stimmt so nicht ganz, die Kritik über ihn ist nur anders. Ein Laie wie ich es bin würde vielleicht sagen, er macht nicht ganz so schwere Kost. Seine Art der Musik ist etwas leichter und auch zugänglicher. Manche betiteln es als Klassik Pop. Ludovico Einaudi sagt dazu einfach nur,

“Sie haben Klassik nicht erwähnt. Aber ich klebe Etiketten lieber auf Weinflaschen.”

andre
Seit 1.6.2016 bin ich als Director Digital Consulting bei GREY beschäftigt. Hier kümmere ich mich vor allem um die Entwicklung und Weiterentwicklung von Digitalstrategien für unsere Kunden.
---
Nach meinem Abitur absolvierte ich eine Ausbildung als Kaufmann für Marketingkommunikation
bei der Werbeagentur GREY worldwide in Düsseldorf. Vor und während meiner Ausbildung
setzte ich mich viel mit den Neuen Medien auseinander und vertiefte mein Wissen in der strategischen
Planung und der Digital Unit des Unternehmens. Nach der Ausbildung wechselte ich in die Festanstellung und betreute namhafte Kunden der Agentur im Bereich der Neuen Medien und strategischer Digital Konzeption. Seit der Gründung im Jahre 2011 arbeitete ich bei
der „Deutsche Markenarbeit GmbH“. Hier war ich als Assistent der Geschäftsführung und baute den Bereich der Neuen Medien auf. Nach der 60% Übernahme der Verlagsgruppe Handelsblatt wechselte ich gemeinsam mit Frank Dopheide zur Verlagsgruppe, nach der ich noch einen Zwischenstopp bei der akom360 (Starcom Mediavest) einlegte.

Während meiner Ausbildung bei GREY gründete ich Logolook (April 2009). Seit dieser Zeit habe ich mich mit einer Vielzahl von Logos und Marken auseinandergesetzt. Dabei steht nicht immer nur das Design, sondern vor allem auch die Werte des Unternehmens im Fokus.

One thought on “Ludovico Einaudi, der Minimalist – Live in der Düsseldorfer Tonhalle

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *