Mit der Kraft des Mondes

By | 18. März 2014

sailor moon logo

 

Wird sie euch alle bestrafen.
Mich bestrafte Sailor Moon schon in der frühen Kindheit. Denn während ich immer schön Tsubasa Ozora guckte, wollte eine Freundin meines Bruders immer Sailor Moon schauen.

Bis heute ließ mich das nicht mehr los.  Sailor Moon, zu deutsch “Die schöne Mädchenkriegerin”, ist eine Manga-Reihe der japanischen Zeichnerin Naoko Takeuchi.
Naoko Takeuchi sailor moon Naoka Takeuchi studierte mehrere Semester an der Kyoritsu Yakka Daigaku (Kyoritsu-Universität für Pharmazie) Chemie und Pharmazie und schloss dieses Studium mit der Arbeit über die Erhöhte Entwicklung von Thrombosen durch Ultraschall erfolgreich ab. Da liegt es natürlich mehr als nahe, dass man sich danach auf Mangas spezialisiert.

In Fanforen wird sogar häufig darüber diskutiert, ob Sailor Moon nun Thrombose hat oder nicht … Jedoch konnte das bis heute nicht belegt werden, da Sailor Moon niemals ohne die hohen roten Stiefel gesichtet wurde.

Vermutlich wird das nur Naoko Takeuchi beantworten können.

Auf jeden Fall schuf sie ihren ersten Manga im Jahre 1985. Der erste Band von Sailor Moon folgte dann 7 Jahre später. Von dem daraus resultierenden Erfolg lebt sie vermutlich noch heute. Denn mehr als 20 Jahre flimmert Sailor Moon nun schon über die heimischen Geräte.

Zuletzt sogar wieder bei MTV. In Fanforen diskutiert man gerade wieder reichlich, ob es neue Folgen geben wird.
Würde auf jeden Fall nahe liegen, zumindest wenn man sich die steigenden Umsätze in der Manga Branche anschaut. Bei den meistverkauften Mangas 2012 steht Sailor Moon sogar unter den Top 5.

Und auch in Deutschland boomt der Manga Markt. So gibt es jeden Monat derzeit rund 70 Neuerscheinungen. (Quelle: Buchreport) RTL2 uns Co sicherten sich schon wieder frühzeitig die Rechte für die neuesten Streifen.

Ich werde dann auf jeden Fall mal schauen, ob nicht noch was anderes spannendes kommt :) Vielleicht gibt es ja bald auch wieder neue Folgen von Tsubasa.

Insofern, haltet schön den Zauberstab und habt die Macht.

andre
Seit 1.6.2016 bin ich als Director Digital Consulting bei GREY beschäftigt. Hier kümmere ich mich vor allem um die Entwicklung und Weiterentwicklung von Digitalstrategien für unsere Kunden.
---
Nach meinem Abitur absolvierte ich eine Ausbildung als Kaufmann für Marketingkommunikation
bei der Werbeagentur GREY worldwide in Düsseldorf. Vor und während meiner Ausbildung
setzte ich mich viel mit den Neuen Medien auseinander und vertiefte mein Wissen in der strategischen
Planung und der Digital Unit des Unternehmens. Nach der Ausbildung wechselte ich in die Festanstellung und betreute namhafte Kunden der Agentur im Bereich der Neuen Medien und strategischer Digital Konzeption. Seit der Gründung im Jahre 2011 arbeitete ich bei
der „Deutsche Markenarbeit GmbH“. Hier war ich als Assistent der Geschäftsführung und baute den Bereich der Neuen Medien auf. Nach der 60% Übernahme der Verlagsgruppe Handelsblatt wechselte ich gemeinsam mit Frank Dopheide zur Verlagsgruppe, nach der ich noch einen Zwischenstopp bei der akom360 (Starcom Mediavest) einlegte.

Während meiner Ausbildung bei GREY gründete ich Logolook (April 2009). Seit dieser Zeit habe ich mich mit einer Vielzahl von Logos und Marken auseinandergesetzt. Dabei steht nicht immer nur das Design, sondern vor allem auch die Werte des Unternehmens im Fokus.

One thought on “Mit der Kraft des Mondes

  1. Pingback: André Paetzel (@paetzel)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *