Shop oder Magazin – E wie EINFACH

By | 20. März 2014

e wie einfach

Möchte man im Internet ein Produkt kaufen, so besucht man eigentlich einen Online-Shop. Möchte man sich jedoch über etwas informieren oder Dinge vergleichen, besucht man eine Informationsseite.

Wie-Einfach positioniert direkt dazwischen. Es ist sozusagen ein Hybride.

Die Navigation ist klassisch horizontal aufgebaut und lädt den Besucher gleich zum stöbern ein.

navigation e wie einfach
Der ein oder andere Navigationspunkt mag zwar anfangs etwas ungewohnt klingen, erschließt sich aber nach dem ersten Klick. Ein großer Unterscheidungspunkt ergibt sich aber vor allem beim vertikalen scrollen. Zwar sieht man in der Hauptnavigation schon einen Punkt namens Magazin, allerdings lässt dieser nur eine kleine Vorahnung zu.

e wie einfach redaktion

 

Beim stöbern entdeckt man dann jedoch direkt die Verzahnung. Zwar findet man auf dieser Seite auch Produkte, jedoch werden diese noch dazu redaktionell eingebunden. Zwar bietet der Shop bis jetzt noch nicht so viele Produkte, jedoch sind diese schon sehr ansprechend und bei weitem nicht überall zu finden. Das hat mir zumindest meine Frau gesagt …, die sich in diesem Shop direkt wohlgefühlt hat.

Ein Beispiel zeigt der folgende Artikel: “Weg mit der Frühjahrsmüdigkeit”
Was positiv zu erwähnen ist der Punkt, dass in diesem Artikel nicht nur Produktwerbung betrieben wird. Natürlich werden am Ende des Artikels Produkte eingebunden, aber der Fokus liegt auf dem Thema.

In meinen Augen eine spannende und interessante Mechanik, der man hier versucht nachzugehen.

Als Vergleich dazu, kann man sich sehr schön mal harpersbazaar.com anschauen. Hier geht es zwar auch um eine redaktionell gepflegte Seite, jedoch werden die Produkte direkt in die generierten Inhalte mit eingebunden. Beispiel gefällig?

Reasons to love spring zeigt in meinen Augen sehr direkt, wie man den Fokus wesentlich stärker auf Produkte legen kann. Bleibt nun noch die Frage, wer denn nun besser verkauft.

Doch einen Kritikpunkt habe ich zu e wie einfach noch. Beim Design hätte man gaube ich noch etwas mehr rausholen können. Ich weiß nicht wie ihr es seht, aber die Navigation, auch von der Auflösung her sieht alles andere als hochwertig aus. Auch hätte man bei den Bilderbühne durchaus noch etwas rausholen können, indem man vielleicht etwas größere und “klarere” Störer gewählt hätte.

Alles in allem finde ich es aber ein interessantes Projekt, welches ich auf jeden Fall mal beobachten werden. Vor allem die Suchmaschine wird sich sicherlich nach eine gewissen Zeit über die Kombination von Inhalten und Produkten freuen. Vor allem, wenn man dann auch noch Geld für Adwords ausgibt … :)

 

 

andre
Seit 1.6.2016 bin ich als Director Digital Consulting bei GREY beschäftigt. Hier kümmere ich mich vor allem um die Entwicklung und Weiterentwicklung von Digitalstrategien für unsere Kunden.
---
Nach meinem Abitur absolvierte ich eine Ausbildung als Kaufmann für Marketingkommunikation
bei der Werbeagentur GREY worldwide in Düsseldorf. Vor und während meiner Ausbildung
setzte ich mich viel mit den Neuen Medien auseinander und vertiefte mein Wissen in der strategischen
Planung und der Digital Unit des Unternehmens. Nach der Ausbildung wechselte ich in die Festanstellung und betreute namhafte Kunden der Agentur im Bereich der Neuen Medien und strategischer Digital Konzeption. Seit der Gründung im Jahre 2011 arbeitete ich bei
der „Deutsche Markenarbeit GmbH“. Hier war ich als Assistent der Geschäftsführung und baute den Bereich der Neuen Medien auf. Nach der 60% Übernahme der Verlagsgruppe Handelsblatt wechselte ich gemeinsam mit Frank Dopheide zur Verlagsgruppe, nach der ich noch einen Zwischenstopp bei der akom360 (Starcom Mediavest) einlegte.

Während meiner Ausbildung bei GREY gründete ich Logolook (April 2009). Seit dieser Zeit habe ich mich mit einer Vielzahl von Logos und Marken auseinandergesetzt. Dabei steht nicht immer nur das Design, sondern vor allem auch die Werte des Unternehmens im Fokus.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *