Formula Student Germany 2014 – Auf den Spuren von Vettel #fsg2014 #vdi

By | 1. August 2014

leftLogoFSG

 

Man hat ein wenig das Gefühl als gelte hier das Prinzip, dabei sein ist alles.

Neben schicken Carbonflitzern stehen Modelle die gefühlt nur aus einem Stahlrohr bestehen.

Doch das ist nicht so. Jedes Team das hier dabei ist will vorne mitmischen und zeigen, was sie technisch auf dem Kasten haben.

Doch was ist eigentlich die Formula Student, die Jahr für Jahr so viele Menschen zum Hockenheimring lockt.

Studenten bauen in Teamarbeit einen einsitzigen Formelrennwagen, um damit bei einem Wettbewerb gegen Teams aus der ganzen Welt anzutreten. Bei der Formula Student gewinnt aber nicht einfach das schnellste Auto, sondern das Team mit dem besten Gesamtpaket aus Konstruktion und Rennperformance, Finanzplanung und Verkaufsargumenten.

“Einmal im Jahr wie ein echter Profi fühlen, das ist sonst immer nur dem Prof vorbehalten.”

198 Mannschaften aus 37 Ländern wollen am internationalen Konstruktionswettbewerb teilnehmen, mehr als jemals zuvor. 115 registrierte Teams werden ihre Rennboliden auf die Strecke schicken, 83 hoffen noch auf einen Startplatz.

“In Eigenregie einen Rennwagen bauen – das ist die Herausforderung, die sich Jahr für Jahr immer mehr Nachwuchsingenieure bei der FSG stellen”, so Thomas Albrecht, Geschäftsführer der VDI-Gesellschaft Fahrzeug- und Verkehrstechnik.

Ein Konzept, das nicht nur Studenten überzeugt, sondern auch viele Wirtschaftsunternehmen. Neben dem VDI Verein Deutscher Ingenieure, der als ideeller Sponsor den Wettbewerb am Hockenheimring unterstützt, engagieren sich auch Audi, Autodesk, BASF, BMW, Bosch, Brunel, Continental, Daimler, Dekra, Etas, Harting, Henkel, IAV, Mahle, MAN, MathWorks, Porsche, PTC, SKF, Tognum sowie VW und ZF.

Anbei gibt es einige erste Impressionen. Um es kurz zu sagen. Es ist wirklich eindrucksvoll.

syncromesh_india_2014_fsg_vdi_2667

yamaha_pause_2014_fsg_vdi_2676

porsche_junker_schaeffler_2014_fsg_vdi_2683

rennstall_furchtos_hochspoiler_2014_fsg_vdi_2686

sauber_formel1_2014_fsg_vdi_2704

mercedes_bremsscheibe_2014_fsg_vdi_2696

monash_bosch_2014_fsg_vdi_2693

india_madres_2014_fsg_vdi_2674

helm_reifenstapel_2014_fsg_vdi_2666

augsburg_team_2014_fsg_vdi_2664

porsche_lemans_2014_fsg_vdi_2662

Nachtrag vom Nachmittag:

italien_motor_2014_fsg_vdi_2673

felge_reinigung_2014_fsg_vdi_2677

cockpit_brake_2014_fsg_vdi_2688

india_team_2014_fsg_vdi_2691

schaeffler_team_2014_fsg_vdi_2692

teams_testlauf_training_2014_fsg_vdi_2721

bangkok_pruefung_2014_fsg_vdi_2734

officials_2014_fsg_vdi_2733

officials_2014_fsg_vdi_2730

scheibenbremse_training_2014_fsg_vdi_2727

andre
Seit 1.6.2016 bin ich als Director Digital Consulting bei GREY beschäftigt. Hier kümmere ich mich vor allem um die Entwicklung und Weiterentwicklung von Digitalstrategien für unsere Kunden.
---
Nach meinem Abitur absolvierte ich eine Ausbildung als Kaufmann für Marketingkommunikation
bei der Werbeagentur GREY worldwide in Düsseldorf. Vor und während meiner Ausbildung
setzte ich mich viel mit den Neuen Medien auseinander und vertiefte mein Wissen in der strategischen
Planung und der Digital Unit des Unternehmens. Nach der Ausbildung wechselte ich in die Festanstellung und betreute namhafte Kunden der Agentur im Bereich der Neuen Medien und strategischer Digital Konzeption. Seit der Gründung im Jahre 2011 arbeitete ich bei
der „Deutsche Markenarbeit GmbH“. Hier war ich als Assistent der Geschäftsführung und baute den Bereich der Neuen Medien auf. Nach der 60% Übernahme der Verlagsgruppe Handelsblatt wechselte ich gemeinsam mit Frank Dopheide zur Verlagsgruppe, nach der ich noch einen Zwischenstopp bei der akom360 (Starcom Mediavest) einlegte.

Während meiner Ausbildung bei GREY gründete ich Logolook (April 2009). Seit dieser Zeit habe ich mich mit einer Vielzahl von Logos und Marken auseinandergesetzt. Dabei steht nicht immer nur das Design, sondern vor allem auch die Werte des Unternehmens im Fokus.

2 thoughts on “Formula Student Germany 2014 – Auf den Spuren von Vettel #fsg2014 #vdi

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *