Die FIFA Logo Geschichte und die “eigentliche” Bedeutung

By | 28. Mai 2015

fifa for the game for the world

The Fédération Internationale de Football Association. Kurz genannt FIFA. Eine Non Profit Organisation, die es in den vergangenen Monaten, ja eigentlich schon Jahren immer wieder zu negativen Schlagzeilen brachte. Mit Themen, die eigentlich so gar nicht in der Marke verankert sein sollten.

Am 21. Mai 1904 in Paris (FRA) im Hinterhaus des Sitzes der Union Française de Sports Athlétiques gegründet, machte man es sich früh zur Aufgabe, Länder miteinender sportlich zu vereinen.

Drum machte man sich noch im selbigen Jahr daran, die ersten FIFA Statuten festzulegen.

die gegenseitige und ausschliessliche Anerkennung der anwesenden und vertretenen Verbände; das Verbot für Klubs und Spieler, gleichzeitig für verschiedene Verbände zu spielen; Anerkennung eines von einem Verband ausgesprochenen Ausschlusses durch die übrigen Mitglieder und die Durchführung der Spiele nach den Spielregeln der Football Association Ltd.

Seit mehr als 100 Jahren wandelt sich die FIFA-Marke, um die globale Mission, die Entwicklung und die Erfolge der Organisation zu symbolisieren.
Die FIFA-Marke soll durch den Leitspruch “Für das Spiel. Für die Welt” aufgeladen werden. Allerdings wird dieser Spruch erst seit dem Jahre 2010 verwendet. Denn wie viele andere Marken auch, gab es auch bei der FIFA einige Veränderungen im Logo.

um 1904
fifa logo 1904

Die Fédération Internationale de Football Association, wurde am 21. Mai 1904 in Paris gegründet
und vereinte Delegierte aus Frankreich, Belgien, Dänemark, die Niederlande , Spanien, Schweden und
Schweiz.

um 1924
fifa logo 1924

Es war die Initiative von Robert Guérin, dem Präsident der Französisch Association. Nach einen Spiel zwischen Frankreich und Belgien kam es zu diesem Vorschlag. Daher wurde der Name auch in französischer Sprache gesetzt. Der Ausdruck ” Association Football ” wurde hinzugefügt, um es von Rugby zu unterscheiden.

1928-1977
fifa logo 1928-1977

Ab 1928 integrierte man 2 Hempisphären und die Größe und das Wachstum auszuweisen.

1977-1995
fifa logo 1977-1995

Mitte der 70er Jahre hatte man bereits eine feste Marke etabliert. Aus diesem Grund “vereinfachte” man die Marke und führte das Akronym “FIFA” ein. Noch dazu stilisierte man die beiden Hemiphären, um eine stärkere Assoziationen zu “Fußbällen” zu zu lassen.

1995-1998
fifa logo 1995-1998

1996 führte man dann seitens der FIFA einen einen neuen Claim ein.”For the Good of the Game” sollte die Werte der Marke transportieren und das Markenzeichen unterstützen.

1998-2010
fifa logo 1998-2010

1998 gab es direkt eine weitere Evolutionsstufe des Logos und es wurde dreidimensional umgesetzt. Aus FIFA Sichtweise wurde es dadurch zeitgemäßer und zugänglicher.

Auf der rechten Seite sieht man das leicht überarbeitete Logo, welches ab dem Jahr 2007 verwendet wurde. Das Bildzeichen blieb gleich, nur der Claim änderte sich..

Die neue Mission lautete

“For the Game. For the World.”

Dieser sollte vor allem die Mission der FIFA,

“Develop the game. Touch the world. Build a better future”

zum Ausdruck bringen.

2010-Heute
fifa logo 2010-heute

Ab dem Jahre 2009 verzichtete man komplett auf die beiden Welten und setzte fortan nur noch auch das Logotype. Eine kleine Überarbeitung gab es noch einmal im Jahre 2013. Hier änderte sich aber lediglich der Blauwert des Logos.

Hier geht es zur FIFA Brand Evolution und zu einem kleinen FIFA-Logo-Manual.

Alle weiteren Informationen findet ihr auf den Unterseiten der FIFA, vor allem im FIFA-Markenbereich.

andre
Seit 1.6.2016 bin ich als Director Digital Consulting bei GREY beschäftigt. Hier kümmere ich mich vor allem um die Entwicklung und Weiterentwicklung von Digitalstrategien für unsere Kunden.
---
Nach meinem Abitur absolvierte ich eine Ausbildung als Kaufmann für Marketingkommunikation
bei der Werbeagentur GREY worldwide in Düsseldorf. Vor und während meiner Ausbildung
setzte ich mich viel mit den Neuen Medien auseinander und vertiefte mein Wissen in der strategischen
Planung und der Digital Unit des Unternehmens. Nach der Ausbildung wechselte ich in die Festanstellung und betreute namhafte Kunden der Agentur im Bereich der Neuen Medien und strategischer Digital Konzeption. Seit der Gründung im Jahre 2011 arbeitete ich bei
der „Deutsche Markenarbeit GmbH“. Hier war ich als Assistent der Geschäftsführung und baute den Bereich der Neuen Medien auf. Nach der 60% Übernahme der Verlagsgruppe Handelsblatt wechselte ich gemeinsam mit Frank Dopheide zur Verlagsgruppe, nach der ich noch einen Zwischenstopp bei der akom360 (Starcom Mediavest) einlegte.

Während meiner Ausbildung bei GREY gründete ich Logolook (April 2009). Seit dieser Zeit habe ich mich mit einer Vielzahl von Logos und Marken auseinandergesetzt. Dabei steht nicht immer nur das Design, sondern vor allem auch die Werte des Unternehmens im Fokus.

One thought on “Die FIFA Logo Geschichte und die “eigentliche” Bedeutung

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *