9. Twittwoch Düsseldorf – “Bewegt euch” #twdus

By | 14. November 2015

twittwoch_gross_mitunterzeile
Es ist Mittwoch, der 18.11.
Mitten in Düsseldorf versammelt sich wieder das “Who is who” der deutschen Digitalszene *hust*.
Ein Abend, der jetzt schon Gänsehaut verursacht.
Denn wir, damit meine ich Daniel Fiene und mich, haben keine Kosten und Mühen gescheut und tolle Gäste eingeladen.

Der 9. Twittwoch bei RP Online in Heerdt

Schon beim 8. Twittwoch durften wir die tollen Räumlichkeiten der RP nutzen, wo auch zuletzt das Düsseldorfer Barcamp stattgefunden hat. Ab 18 Uhr öffnen wir die Türen, um gegen 19 Uhr mit dem Programm zu beginnen.

Und das behält sich einiges vor.

“Bewegt Euch” in all seinen Dimensionen

Kontinuierlich werden wir mittlerweile mit neuen Eindrücken konfrontiert. Hier eine neue Technologie, da eine neue Social Platform. Bewegung heisst heute nicht nur, physisch von A nach B zu gelangen.
Bewegung heisst auch, sich auf neue Dinge einzulassen.

Wenn ich nur darf, was ich soll, aber nie kann, wenn ich will, dann mag ich auch nicht, wenn ich muss. Wenn ich aber darf, wenn ich will, dann mag ich auch, wenn ich soll, und dann kann ich auch, wenn ich muss. Denn die können sollen, müssen wollen dürfen.

Wir freuen uns daher auch ganz tolle Gäste und auf einen inspirierenden und aufschlussreichen Abend.

Unsere Gäste

andreas kwiatkowski

Andreas #Eisenhower Kwiatkowski spricht über die Bewegung digitaler Entwicklungen

Andreas Kwiatkowski ist Gründer und Geschäftsführer der Rheinfabrik in Düsseldorf und entwickelt Mobile-Apps für Kunden wie die Deutsche Telekom oder Pro7Sat1 und in Eigenregie. Seine letzte eigene Ideenausgründung ist EISENHOWER, eine weltweit verfügbare Zeitmanagement-Lösung auf Basis der Eisenhower-Matrix.

startplatz düsseldorf

 Güncem Campagna und Zerrin Börcek vom Startplatz Düsseldorf sprechen über Bewegung in der Startup Szene.

Beide haben eine Initiative gegründet, um Frauen bei der Gründung eines Startups zu unterstützen.

 

tim bruysten
Professor Tim Bruysten spricht über das Thema Bewegung im Gamedesign

Tim Bruysten ist Professor für Gamedesign an der Düsseldorfer MediaDesign Hochschule und beschäftigt sich sonst mit seinen verschiedenen Firmen mit der digitalen Fragilität unserer Gesellschaft.

thorsten firlus

Thorsten Firlus-Emmrich spricht über das Thema “Wie man in Bewegung kommt”

Thorsten Firlus-Emmrich ist eigentlich Redakteur bei der WIWO. Wenn er allerdings nicht am Schreibtisch sitzt, schwimmt, fährt und läuft er. Manchmal sogar 100km. Auf seinem WiWo Blog Schweinehund berichtet er regelmäßig über seine Erfahrungen.

andre
Seit 1.6.2016 bin ich als Director Digital Consulting bei GREY beschäftigt. Hier kümmere ich mich vor allem um die Entwicklung und Weiterentwicklung von Digitalstrategien für unsere Kunden.
---
Nach meinem Abitur absolvierte ich eine Ausbildung als Kaufmann für Marketingkommunikation
bei der Werbeagentur GREY worldwide in Düsseldorf. Vor und während meiner Ausbildung
setzte ich mich viel mit den Neuen Medien auseinander und vertiefte mein Wissen in der strategischen
Planung und der Digital Unit des Unternehmens. Nach der Ausbildung wechselte ich in die Festanstellung und betreute namhafte Kunden der Agentur im Bereich der Neuen Medien und strategischer Digital Konzeption. Seit der Gründung im Jahre 2011 arbeitete ich bei
der „Deutsche Markenarbeit GmbH“. Hier war ich als Assistent der Geschäftsführung und baute den Bereich der Neuen Medien auf. Nach der 60% Übernahme der Verlagsgruppe Handelsblatt wechselte ich gemeinsam mit Frank Dopheide zur Verlagsgruppe, nach der ich noch einen Zwischenstopp bei der akom360 (Starcom Mediavest) einlegte.

Während meiner Ausbildung bei GREY gründete ich Logolook (April 2009). Seit dieser Zeit habe ich mich mit einer Vielzahl von Logos und Marken auseinandergesetzt. Dabei steht nicht immer nur das Design, sondern vor allem auch die Werte des Unternehmens im Fokus.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *