Category Archives: Agenturen

Marken und wie man sie zum Leben erweckt

Sie steckt in einem drin oder nicht. Manch einer behauptet, man könne sie sich antrainieren. Viele haben schon darüber berichtet. Doch die wirklichen Könner sprechen nicht über Sie, sondern sie leben und erleben sie einfach. Kreativität. Die Fähigkeit, gelerntes neu zu denken. Vor etwas mehr als 7 Jahren habe ich hier im Blog die erste… Read More »

Core4 Tell it online

Da stöberte ich gestern so ein wenig durch meine Facebook Timeline und sah, wie ich finde, eine wirklich lustige und charmante Aktion einer slowakischen Agentur.  Aber bevor wir zur Idee kommen, noch einmal einen Schritt zurück. Wer mit Agenturen und Kunden im Digitalbereich arbeitet, wird wissen, dass Facebook und die Zahl der likes immer eine… Read More »

Werbeagenturen und die Vernetzung sozialer Profile – Können oder wollen sie nicht?

Nachdem ich gestern über das Auftreten von 5 große Werbeagenturen im Social Web hier geschrieben habe, geht es heute um die eigene Darstellung auf der hauseigenen Webseite. Dabei habe ich das Hauptaugenmerk auf die Startseite und die allseits beliebte “Cases” Seite gelegt. Des Weiteren geht es darum, wie die Agenturen sich selber vernetzen und auf… Read More »

Wie kommunizieren Kommunikationsagenturen? 5 Deutsche Werbeagenturen im Social Web

Sie alle nutzen Social Media und verkaufen es vermutlich auch ihren Kunden. Diese Beitrag, soll einen kleinen Blick über die eigene Kommunikation der Agenturen geben. Dabei sei auf jeden Fall erwähnt, dass nicht immer alle Seiten der Agenturen aufgelistet werden. Primäre Networks mit den ich mich beschäftigt habe waren Facebook und Twitter. Nur im Ausnahme-… Read More »

Interview mit mir, Andre Paetzel, durchgeführt von Johannes Lenz – Bei Grey in Düsseldorf

Nachdem ich gestern Johannes vor die Kamera gezogen habe, hat es heute mich getroffen. Die Anstrengung ist mir ins Gesicht geschrieben :D aber vielleicht liegt es auch nur an der Hitze. Das nächste mal bin ich wieder ein bißchen entspannter ;)
Vorab vielen Dank an Johannes, der ganz souverän das Interview geleitet hat, aber ab und an noch kleine Probleme mit rechts und links hat ;) Aber seht selbst.

Achja und noch zur Info. Wir sind gerade dabei ein Twittwoch in Düsseldorf zu organisieren. Wer interesse hat einfach eine Nachricht an @paetzel oder @JohannesLenz.
Wir kümmern uns dann um alles weitere und geben bescheid, sobald es was neues gibt.

Danke auch an @codeispoetry, der uns da sofort sehr unterstützt hat.

Interview mit Johannes Lenz – Grey worldwide, Platz der Ideen

Grey worldwide Düsseldorf
Wer das Blog Logolook hier schon ein klein wenig verfolgt, der wird wohl schon gemerkt haben, in welcher Branche ich mich so aufhalte und was ich so Tag für Tag mache. Für alle anderen hier noch mal kurz eine Erklärung.
Und seid kurzem habe ich auch einen neuen Kollegen an meiner Seite, über deren Einstellung ich mich wirklich sehr freue. Er hat es selber bereits auf seinem Blog gepostet.
Die Job description klingt auf jeden Fall spannend und sie ist es glaube ich auch.
Digital consultant corporate communications
Übersetzt heisst das so viel wie, Online Mädchen für alles ;) Ups, jetzt kriege ich morgen wieder einen drüber, aber ganz so schlimm ist es nicht ;) Ich denke, wir werden in Zukunft wirklich spannende Projekte machen und eine Menge Spaß an der Arbeit finden. Die ersten Tage hat er glaube ich schon ganz gut überstanden. Darauf haben wir uns auch gerade erst einmal eine schöne Currywurst bei Curry gegönnt. Vielen Dank.
Von mir auf diesem Wege noch einmal alles Gute und viel Freude an der Arbeit.
Einen guten Start in den Job und eine gute Zusammenarbeit.
Und da es meiner Meinung auch Zeit für ein Interview war, habe ich heute das wunderschöne Wetter genutzt und Johannes mitten auf dem Platz der Ideen vor die Kamera gezogen. Hoffe, es wird demnächst das ein oder andere Video von uns geben ;)

Lukas Lindemann Rosinski und die Illumannski Verschwörung

Newcomer des Jahres 2009. Kaum auf dem Markt der Agenturen und schon mehr Preise abgeräumt als mancher sich in seiner gesamten Karriere wünschen würde. Die im März 2008 mit den Startkunden Ikea und Ferrero gegründete Agentur konnte die Anzahl ihrer Mitarbeiter innherlab von anderthalb Jahren von 11 auf 31 aufstocken. Und das nicht, weil sie einfach nur genug Startkapital hatten, sondern weil den Kunden ihre Arbeit gefiel und einer nach dem anderen den Sportskameraden das Vertrauen schenkte. Auch bei Kreativwettbewerben war LLR 2009 sehr erfolgreich: Unter anderem räumte die Agentur neun Cannes-Löwen ab und schaffte auf Anhieb den Sprung auf Platz 10 im HORIZONT-Kreativranking.
Aber ob das wirklich so weitergehen wird, tja, das weiß ich nicht so genau. Denn auf ominösen Wegen ist die wahre Geschichte von LLR ans Licht gekommen. Es ist wahrlich eine Verschwörung, die hier in Deutschland zu Gange ist. Ich hätte nicht gedacht, dass so etwas in Deutschland überhaupt passieren könnte, aber es zeigt mir, wie schnell man sich täuschen kann. Aber ich will gar nicht zu viel vorwegnehmen, schaut es Euch einfach selber an.

Jung van Matt meldet jede Bewegung – Relaunch des Bewegungsmelders

JvM Bewegungsmelder
Die Stimmen im Netz gehen etwas auseinander, aber was man festhalten muss, ist, dass man sich einige Gedanken gemacht hat, wie man Kommunikationskanäle wie Facebook und Twitter auf seine Seite implementieren kann. Es gibt natürlich auch Leute, für die diese Seite nichts neues und besonderes darstellt,

Feedback Stylespion

aber trotzdem finde ich, dass das positive Feedback im Netz überwiegt. Vor allem gut angekommen ist die Jobausschreibung, die sie in ihrem Quelltext hinterlassen haben. EIn wie ich finde wirklich nette Idee, auf die man erst einmal kommen muss.

Quelltext Bewerbung JvM

Mir gefällt die Seite im großen und ganzen wirklich ganz gut, auch wenn ich sie teilweise schon sehr unübersichtlich finde und man nicht so wirklich weiß, wo man nun hin soll, geschweige denn hin wollte. Es ähnelt einer horizontalen Twitterwall, die man von links nach rechts durchsuchen kann. Interessant wäre aber vielleicht auch, wenn man sich das Keyword auf der Seite umstellen kann oder auch noch Dinge von Awards, W&V, Horizont und Co implementiert wäre. Dann hätte man eine schöne Branchen Informationsseite.

Aber alles in allem, in meiner Hinsicht nach wirklich gut gelungen und ein schöner Schritt in Richtung neue digitale Medien.

KW43 – Branddesign aus dem Herzen Düsseldorfs

[caption id="attachment_1095" align="aligncenter" width="125" caption="KW43 Branddesign"]KW43 Branddesign[/caption]

Wie es die Überschrift schon sagt, sind die Leute von KW43 die absoluten Fachmänner und Fachfrauen wenn es um Branddesign geht. Sie sind sozusagen die CI- und CD-Spezialisten der Grey Gruppe und haben ihr Office genauso wie Grey, die Argonauten G2, Frey G2 und Gramm am schönen Platz der Ideen in Düsseldorf Derendorf. KW43 gibt es nun seit 1998. Angeführt wird das Unternehmen von Prof. Rüdiger Goetz, Managing Director Creation und Frank Schrader, Managing Director.
KW43 hat schon einige interessante Arbeiten durchgeführt, die dem einen oder anderen bestimmt auch schon einmal ins Auge gefallen sind. So wurden unter anderem schon Arbeiten für Porsche Design, Allianz, Tetesept, E.ON, Karstadt, Nokia und und und durchgeführt. Dieses Jahr gewann man alleine 3 Reddot Design Awards. Ich kann Euch wirklich nur empfehlen, Euch mal die Seite von KW43 anzuschauen, da sie dort einen Teil ihrer Arbieten präsentieren.
Daran sieht man dann halt schon einmal den Unterschied und erkennt hoffentlich, dass man das alles nicht mal so eben machen kann.

Wer eventuell mal gerne Kontakt zu KW43 aufnehmen möchte, für den habe ich hier einmal die Kontaktdaten zusammengefasst:
KW43
Platz der Ideen 2
40476 Düsseldorf
contact@kw43.de

Denn irgendwo sind auch meine / unsere gestalterischen Mittel erschöpft, und dann lässt man doch lieber die Profis ran ;)

Agentur Look: Grabarz und Partner – Kreativagentur aus Hamburg

Nachdem ich heute einige Besuche aus Hamburg auf meiner Seite hatte, und mir, da ich ja selber in einer Agentur arbeite und mir gerne die Arbeiten der anderen Agenturen ansehe, dann mal die Haus eigende Seite von Grabarz und Partner angesehen habe, war ich schon beeindruckt. Nein, mehr noch, eigentlich sogar höchst erfreut eine so nette Internetseite zu sehen. In der Zeit wo ich nun Logolook.de schreibe, ich glaube es sind knapp 6 Monate, habe ich ja mittlerweile viele Seiten gesehen. Grabarz und Partner ist eine Kreativagentur aus Hamburg und versteht es wenn man nach der Internetseite auch, sich selber zu präsentieren.
Größere Kartenansicht

Dass die Hamburger bekannt sind für Kreative Arbeiten weiß man von Jung von Matt oder Kolle Rebbe, aber die Internetseite von Grabarz und Partner gefällt mir noch um einiges besser.
Hier einmal der Startbildschirm von Grabarz und Partner, der immer mit unterschiedlichen Personen auftaucht.

[caption id="attachment_1045" align="aligncenter" width="590" caption="Grabarz und Partner Startbildschirm"]Grabarz und Partner Startbildschirm[/caption]

Die Statusmeldungen sind immer unterschiedlich! Ab und an ist es auch ein Praktikant, der gerade eine CD mit Fotos brennt. Also schon vorab sehr kreativ und lustig. Da wir nun auf dem Rechner von Melanie sind, hat sie natürlich auch einen ganz anderen Hintergrund als zum Beispiel der Art Praktikant.
grabarz und partner hintergrundMan könnte aber wirklich denken, dass man sich auf dem Bildschirm eines Mitarbeiters befindet. Hier zum Beispiel auch mal der Hintergrund von Matthias , auch einer aus der Art Abteilung bei Grabarz und Partner.

[caption id="attachment_1047" align="aligncenter" width="300" caption="Grabarz und Partner Matthias"]Grabarz und Partner Matthias[/caption]

Mir gefällt die Seite auf jeden Fall sehr gut und man kann nur sagen, sehr kreative Seite für eine sehr kreative Agentur.
Aber schaut Euch die Seite auf jeden Fall mal selber an, es lohnt sich auf jeden Fall.

Buzzriders meets Grey und den Platz der Ideen – Buzzcamp in Düsseldorf

Und da ist es auch schon soweit. Gestern noch einen netten Abend im Mengwasser verbracht mit einigen netten Kollegen der Buzzriders Truppe um Robert Basic und gleich geht es ab zu der Agentur Grey am Platz der Ideen, die uns netterweise heute und morgen ihre Konferenzräume zur Verfügung gestellt haben!
Worum wird es in den nächsten beiden Tagen hauptsächlich bei Buzzriders gehen? Das Projekt wird immer konkreter und so langsam geht es darum, die ganzen Ideen in Konzepte zu schreiben und endlich in die Tat umzusetzen.
Bei dem letzten Treffen in Frankfurt im Cafe Maingold am 3.9.2009 wurde schon so einige Weichen gestellt.
Ein wichtiges Thema wird unter anderem auch Zeitung 2.0 sein.
Zeitung verändert sich immer mehr und sie müssen etwas tun, damit sie nicht immer mehr Leser verlieren. Auch Buzzriders hat sich natürlich Gedanken gemacht und wird überlegen, wie Zeitung in der Zukunft aussehen und auftreten soll.

Ich glaube es werden interessante und aufschlussreiche 2 Tage in der Ideenbotschaft in Düsseldorf und wir werden Euch natürlich von den Ergebnissen und Erfahrungen berichten.
Sollte kurzfristig noch jemand Lust haben vorbei zu kommen, hier ist die Adresse!

Grey worldwide
Platz der Ideen 1
40476 Düsseldorf

Agentur Look: Bernd M Michael – Der Markenguru und das Büro für Markenarchitektur

Wer in der Werbung arbeitet, kennt ihn wahrscheinlich sowieso! Wer jedoch nicht in der Werbung arbeitet, hat vielleicht seinen Namen noch nicht gehört oder kann sich nicht vorstellen wer er ist, aber ich gehe davon aus, dass fast jeder von uns schon einmal eine Werbung gesehen hat, für die er mit verantwortlich war.

Agentur Look: Scholz & Friends – The Orchestra of Ideas

Scholz & Friends ist eine der führenden Agenturen in Deutschland. In der Werbebranche sind sie schon länger bekannt und vor allem auch bei so manch anderem dürften sie nun ein wenig mehr Bekanntgheit mit der neuen Vodafone Kampagne erlangt haben. Ob diese nun gut oder schlecht ist sei dahingestellt und darüber will ich mir in diesem Beitrag auch kein Urteil erlauben. Feststeht, sie hat Aufmerksamkeit generiert.

Agentur Look: Ogilvy & Mather – Kreative, integrierte Markenkommunikation

Ogilvy & Mather gehört mit zu den absoluten Top-Werbeagenturen in Deutschland. Ihren Agentursitz haben sie sowohl in Düsseldorf, direkt im schönen Medienhafen und in Frankfurt am Main. In Deutschland betreut die Agenturgruppe insgesamt über 200 Kunden mit mehr als 330 Einzeletats. In den Kreativrankings, die jährlich veröffentlicht werden, gehört Ogilvy & Mather regelmäßig zu den Top 5.

TBWA – Media Arts and Disruption

54, 74, 90 …., ja eigentlich hieß es ja ursprünglich 2006. Jetzt träumen alle davon, dass es nächstes Jahr in Südafrika klappt. Aber wenn wir mal zurück denken, war 2006 schon ne geile Zeit oder? 2006 war ich zwar selber noch nicht in der Werbung tätig und habe mich bis dato nie gefragt, wer eigentlich Plakate usw entwirft. Aber als ich kurz vor der WM 2006 nach München gefahren bin und gesehen habe, dass Oliver Kahn sich da über die Autobahn streckt, habe ich mich sofort gefragt, “Wer kommt denn auch solche Ideen?” Heute weiß ich, es sind gute Kreative. Aber vor allem interessierte es mich zu diesem Zeitpunkt das erste mal, wer diese Arbeit überhaupt gemacht hat.

Agentur Look: Jung von Matt – Ideen Kraft Werk

Es gibt viele Unternehmen und auch Agenturen, die versuchen, einen Blog hochzuziehen. Doch nur wenigen gelingt es wirklich gut. Dabei gibt es unterschiedliche Dinge, die wie ich finde, die Blogs nicht gerade lesenswert machen. Bei vielen sieht man, dass sie gerade am Anfang sehr viel schreiben und das mit der Zeit immer weiter abnimmt. Vielleicht hat man vorher nicht gedacht, dass ein Blog auch mit so viel Arbeit verbunden ist.
Aber es gibt auch Blogs von Unternehmen und Agenturen, die gefallen mir persönlich sehr sehr gut und sie gehören auch mit zu meinem morgendlichen Streifzug durch das Web.

Agentur Look: Grey worldwide am Platz der Ideen

Die Grey Group Germany ist die zweitgrößte Agenturgruppe in Deutschland. Sie gehört zum internationalen Agenturnetz der Grey Global Group und seit 2005 zur WPP Group. Weltweit ist Grey das siebtgrößte Agentur-Network, vertreten mit 545 Büros in 152 Städten in 88 Ländern. Chairman von Grey worldwide in Düsseldorf ist Frank Dopheide. Frank Dopheide ist der Erste Kreative in über 50 Jahren an der Spitze der zweitgrößten Werbeagentur Deutschlands. Mittlerweile wurde Grey Europe, Middle East & Africa vier Mal in Folge als “Agency Network of the Year” ausgezeichnet – 2005, 2006, 2007 und 2008. CEO der Grey Global Group Germany ist Uli Veigel, der 2004 zu Grey wechselte. Zuvor war er für Bates Germany tätig.