Tag Archives: Bundesliga

Vereine der 1 Fussball Bundesliga im Webseiten Vergleich

Der erste Eindruck zählt. Normalerweise erzählt man das ja gerne Bewerbern, wenn sie zum Vorstellungsgespräch gehen. Kräftiger Händedruck, selbstbewusstes Auftreten, ein allgemein angemessenes Auftreten. Alles nicht so einfach. Aber eigentlich gilt das nicht nur für Bewerber. Der Erstkontakt ist in unterschiedlichsten Branchen und Welten besonders wichtig. Denn schließlich ist das der Kontakt, der ganz besonders… Read More »

Teure Brüste – Trikotsponsoren der Bundesliga

Marken schaffen Mehrwert. Das hat nicht nur Bernd M. Michael immer und immer wieder gepredigt. Marken erlauben es, für manche Dinge mehr Geld zu verlangen, auch wenn die Produktqualität augenscheinlich gar nicht besser ist. Stimmt dann aber auch noch die Produktqualität, ist es für das Unternehmen umso schöner. Mit zunehmender Bekanntheit, Akzeptanz und Vertrauen, steigt… Read More »

Bundesliga Showdown – Trauerfeier oder Glückseligkeit

Dieses Wochenende knallt es und das in jeglicher Hinsicht. Wirklich feiern oder beruhigt sein können nur ganz wenige. Die Borussen aus Dortmund fahren vermutlich jetzt schon einmal die B1 ab und üben ihre Choreo ein. Doch in anderen Vereinen steigt so langsam der Puls, kleben doch morgen einige Millionen für die Vereine an den Füßen… Read More »

BVB 09 – Borussia Dortmund und seine Logo Geschichte

Wenn einige Dortmund Fans wüssten, dass der BVB damals blau-weiße Trikots trug, ja dann fehlen einem fast die Worte. Jede Farbkombination kann man sich vorstellen, aber blau-weiß? Das muss doch ein Scherz sein oder? Nein ist es (leider) nicht. Es ist die pure Wahrheit. Am 19.12.1909 gründeten 18 “Dortmunder Jungs” in der Gaststätte “Zum Wildschütz”… Read More »

Nachtrag zur Blogger Bundesliga – Des Trainers zweiter Kader

Blogger Bundesliga
Ihr habt es in Euren Kommentaren ja schon zum teil selber gesagt und ihr habt natürlich auch vollkommen recht. In der Aufstellungen fehlen noch einige gute Leute und vor allem darf man auch nicht den Trainer vergessen. Daher nun die Fortführung der Blogger Bundesliga, sozusagen die zweite Waffe des Trainers. Dabei heißt das aber auf gar keinen Fall, dass diese Leute nicht auch das Potenzial für die Startelf haben. Wie bereits erwähnt bin ich eh für das Rotationsprinzip und bei mir bekommt jeder seine Chance. Und diesmal habe ich dann auch die Aufstellung geändert und auf 4-4-2 umgestellt.

Die zweite Reihe
Für mich ganz klar im Tor gesetzt ist dabei
der Off the Record Blog von Olaf Kolbrück (Horizont). Denn wenn man in der Werbung arbeitet, dann sollte man sich auch ein wenig darüber informieren, ob es irgendwelche Fehltritte in diesem Bereich gibt.

Die Innenverteidigung besteht bei mir aus Kai Diekmann und den Netbooknews, wobei ich sagen muss, dass ich anfangs nur sehr gezweifelt habe, ob ich das Blog von Kai Diekmann wirklich verfolgen soll.
Doch eigentlich hat mich das Blog schon überzeugt, konnte man auch eigentlich von ausgehen, dass die Artikel nicht ganz so schlecht sind ;)

Die Netbooknews von Sascha Pallenberg sind natürlich auch eine Bank. Wie bei der Sportschau, die Samstags um 18 Uhr beginnt kann man sich auch hier darauf verlassen, dass man die neuesten Informationen über Netbooks und Co bekommt.

Die Außenverteidigung, die sich aber auch mal gerne mit in den Angriff einschalten besteht aus den Blogpiloten und der Karrierebibel.

Die Blogpiloten sind schon alleine deswegen gesetzt, weil auch ich ab und an dort schreiben darf.

Was mir an der Karrierebibel sehr gut gefällt ist, dass der Schreibstil der dort verfolgt wird nicht wirklich zurückhaltend, aber auch nicht zu kritisch ist. Man liest die Artikel immer mit einem Augenwzinkern und weiß doch nach jedem mal, dass an dem Artikel wieder ein bisschen Wahrheit dran war.

Das zentrale Mittelfeld wird besetzt durch den PR Blogger Klaus Eck und durch Sachar Kriwoj von Massenpublikum.

Klaus Eck ist meiner Meinung nach auch ein absoluter Must Read Blog, da er die Artikel hervorragend aufbereitet und sie für Leute aus allen Richtungen sehr interessant ist. Er räumt meiner Meinung nach wirklich alles ab, was ihm auf das Tastenbrett kommt.
Sachar Kriwoj hat meiner Ansicht nach ein Ehrenlob verdient. Nicht nur das er klasse schreibt, sondern auch, dass er sich sehr viele Gedanken um seine Mitmenschen macht und Unternehmern wie dem Besitzer des kleinen Blumenladen hilft.

Hinter den Spitzen teilen sich zwei Blogs die Position des Spielmachers. Zum einen SEO United und zum anderen Lummaland.

SEO United bietet nämlich nicht nur sehr interessante Beiträge und Tipps, sondern man kann sie auch wirklich direkt anschreiben und um Hilfe bitten.

Das Lummaland verfolge ich ehrlich gesagt noch nicht solange, da ich auch noch nicht solange Nico Lumma kenne. Aber was mich immer besonderes freut ist, dass Leute, auch wenn sie im Social Web als A-Blogger oder Social Media Experten gelten, einem trotzdem zurück schreiben, wenn man sie etwas fragt. Außerdem bewundere ich es, wie Nico das Thema Social Media in Agenturen und auf Kundenseite voran treibt.

In den Sturm gehören für mich Stylespion und der Pottblog.

Wenn man etwas über Fotos und wirkliche stylische Dinge wissen möchte, dann kommt man um den Stylespion nicht herum. Ich mag die Art in der Art schreibt, auch wenn ich es ab und an schon makaber finde.

Ja und dann darf natürlich der Pottblog nicht fehlen. Schon aus Heimat Verbundenheit lese ich den Pottblog super gerne und folge ihm auch auf Twitter. Als Dortmunder Jung muss man sich einfach darüber informieren, was im Pott alles so geschieht. Und vielleicht kriegen wir für den Pottblog ja auch mal ein schönes Logo gemacht ;)

Ja und dann bleibt noch die letzte spannende Frage. Wer ist denn nun der Trainer?

Auch wenn er in der letzten Zeit teilweise Spott und Häme geerntet hat, gehört Robert Basic für mich immer noch zu den wichtigsten Leuten im web 2.0. Nicht nur, dass ich seid gut 1 Jahr nun bei Buzzriders mitwirke, sondern auch, weil Robert mittlerweile zu einem wirklich guten Freund geworden ist. Ich glaube immer noch, dass Buzzriders wirklich was werden wird und freue mich auch weiterhin darauf, viele interessante Leute dadurch kennen zu lernen.