Tag Archives: Olympia

Olympia Sochi.ru 2014 – Was hat denn da die URL zu suchen

Sochi 2014
Die komplette Entstehungsgeschichte zum Logo und zur Gestaltung könnt ihr am besten hier bei Logodesignlove nachlesen, denn es würde sich glaube ich nicht lohnen, den ganzen Inhalt hier noch einmal wiederzugeben.
Was ich aber sehr interessant finde und was ich auch gerne noch einmal aufgreifen würde ist der Aspekt, dass es sich hier um das aller erste olympische Logo handelt, dass die URL der Internetseite im Logo integriert hat.

Sochi.ru
Ist das nun ein Zeichen, dass das digitale Zeitalter nun auch bei diesen alteingesessenen Damen und Herren im olympischen Komitee angekommen ist oder ist das für Euch nur ein logischer Entschluss, der schon viel früher hätte kommen müssen? Ich finde es ehrlich gesagt ein wenig zweispaltig, stelle ich mir doch wirklich die Frage “Brauch man hier unbedingt die URL?” Die Zugriffszahlen lassen sich hierdurch ganz bestimmt steigern, doch muss man meiner Meinung nach dann auch ein besonderes Angebot auf der Seite schaffen.
Zum jetzigen Zeitpunkt tut sich da nicht wirklich viel. Wirk die Seite doch lediglich wie eine ganz normale Informationsplattform, auf der ich in den nächsten 4 Jahren Informationen abrufen kann! Vor allem wirkt es in meinen Augen auch so, dass man schon versucht hat, die URL ein wenig vom eigentlichen Schriftzug abzuheben. Denn warum sonst verwendet man bei dem “ru” nur eine outline? Gehört es nun zusammen, oder sind Sochi 2014 und sochi.ru doch zwei unterschiedliche paar Schuhe, die man aber doch gerne zusammen tragen will?
Die Zeit wird es wahrscheinlich zeigen und ich werde mal nach verfolgen, was sich in den nächsten Wochen und Monaten da so tun wird. Ich werde davon berichten.

Kanada und der heilige Puck

[caption id="attachment_2011" align="aligncenter" width="497" caption="Kanada Hockey"]Kanada Hockey[/caption]

Wie viele Eimer hätte es gebraucht, die ganzen Tränen der 33 Millionen weinenden Kanadier aufzufangen? Jetzt muss man die Frage stellen, wie viele Eimer es wohl braucht, die ganzen durstigen Kanadier zu sättigen.
Es wird auf jeden Fall eine dicke Party geben, dass kann sich jeder vorstellen. Den in Kanada ist das nicht nur ein Sport, ich glaube, dass Hockey fast schon eine Religion ist. Die Kinder kommen mit Schlittschuhen auf die Welt, und das erste Wort das sie sagen ist “Puck”. Gleich gefolgt von Overtime und Goalie.
„Krieg um Gold“, hatte die Homepage der nordamerikanischen Profiliga NHL vor dem Schlussakt auf dem olympischen Eis getitelt. „Gold Canada Gold“, forderte die Tageszeitung „The Province“ in fetten Lettern.
(Quelle: FAZ)
Alleine daran sieht man schon, was dieses Spiel für einen Stellenwert hat. Auf Facebook hat man sogar nicht einmal mehr Zeit dafür, den Endstand des Spiels zu posten! Cem hat es mal auf einen anderen Weg ausgedrückt, der es glaube ich auch ganz gut trifft ;)

[caption id="attachment_2012" align="aligncenter" width="300" caption="33 Millionen Kanadier"]33 Millionen Kanadier[/caption]

Aber selbst wenn es wirklich so sein sollte. Gönnen wir Ihnen diesen Erfolg und wünschen wir ihnen eine schöne Party. Ich glaube, Kanada wird feiern und das nicht zu wenig.

München enthüllt Logo für die Olympia Bewerbung 2018

München 2018Drei Logos standen zur Auswahl, eines konnte es aber nur werden. So wie wir es hier auf dem Blog mit dem Buzzriders Logo gemacht haben, haben es auch die Münchende im größeren Stil gemacht. Drei Logos wurden angefertigt, eins sollte ausgewählt werden. Welches es geworden ist, das erzähl ich Euch am Schluss. Erstmal dazu, was die Logos eigentlich aussagen sollen.
Das erste Logo, der Schnehkristall soll eine besondere Fröhlichkeit und Ausstrahlung symboliesieren. Die Macher des Logos möchten den Betrachtern / Zuschauern / Fans die Möglichkeit geben, sich seinen eigenen Schnehkristall im Internet zu gestalten. Das heisst, dass die Farbauswahl jedem selber überlassen ist. Dadurch kann man sich sein eigenes Original / Unikat anfertigen.
Bei dem zweiten Logo, dem geschwungenen “M” hat man versucht, die Assoziation zu München herzustellen.
Es nennt sich “Die Berge bei Föhn”, denn nichts liegt so nah bei München wie die Alpen. Daher ist das Logo nah, präsent und in seiner Form recht Einfach gehalten. Der Schwung bei dem “M” steht für die Wintersportbegeisterung der Münchener, die mit Sicherheit bis 2018 anhalten wird.
Das letzte Logo, “Die Spuren der Spiele” hat wie ich finde, einen etwas abentuerlichen Hintergrund. Mit der Frage “Wo sind sie im Jahre 2018″ hat man dieses Logo vorgestellt. Ob im Olympiapark München, an der Eisbahn am Königssee oder wo sonst noch überall. 2018 führen alle Spuren nach München und daher sind es die “Spuren der Spiele”.
Ich persönlich enthalte mich nun bei Eurer Meinungsbildung, da ich meinen Favoriten schon vorher gewählt habe!
And the Winner is:

München Logo Gewinner 2018Mich persönlich irritiert das “M” ein wenig, da ich finde, dass es total vor dem Auge flimmert. Denn wie man sehen kann, sind hier verschiedene Blautöne übereinander gelegt worden.Mein Favorit war daher auch der Münchener Schneekristall mit der sehr schönen Typo.
Wie ich VisualBlog nachlesen konnte, gibt es wohl anscheinend auch schon ersten Diskussionbedarf bezüglich des Logos, da es wohl sehr dem Logo “M” der Rügenschen Kleinbahn, die seid einiger Zeit zur Pressnitztalbahn gehört ähnelt.