Tag Archives: Social

LinkedIn im neuen Design

Vielleicht habt ihr es schon, ansonsten werdet ihr es wohl in den nächsten Tagen bekommen. Das neue LinkedIn Design wird so langsam über die Kanäle ausgespielt. Auf dem YouTube Channel von LinkedIn konnte man die Änderungen schon am 19.1.2017 begutachten. Auch im offiziellen LinkedIn Blog konnte man am 19.1.2017 schon darüber lesen. Mobile First Dabei… Read More »

General Electric (GE) – (Social) Imagination at work

Man wird ja des öfteren gefragt “Sag mal, welche Marke schaust du dir eigentlich gerne als Referenz an, wenn es um digitale Kommunikation geht?” KLM, Ben & Jerry´s & GE 2 Marken, die es zuletzt immer und immer wieder in meine Cases geschafft haben, sind KLM (Royal Dutch Airlines N.V.)  die größte niederländische Fluggesellschaft mit Sitz… Read More »

Candy Crush Saga – So sweet, so süchtig

Ob Farmville, Castleville, Cityville oder Mafia Wars. Blickt man in soziale Netzwerke, werden diese Spiele rauf und runter geteilt. Und das, obwohl sie angeblich nie jemand spielt. Ich kann von mir zumindest behaupten, dass ich wirklich keines dieser Spiele aktiv nutze. Aber es gibt tatsächlich Menschen, die eine Menge Zeit darin verbringen. Alexa von Freies… Read More »

Mercedes Social Publish – Gang hochschalten Bitte.

Vor längerer Zeit berichtete ich ja schon einmal hier über die Marke Mercedes. “Es ist die Geschichte Deutscher Automobilkunst. Die Marke entstand 1926 durch den Zusammenschluss der Daimler-Motoren-Gesellschaft von Gottlieb Daimler und der Benz & Cie von Carl Benz. Aber erst noch einmal ein bissel zurück in der Geschichte. In Mannheim gründet Benz im Oktober… Read More »

Social Media und Vereine – Was können die Neuen Medien leisten

In Deutschland gibt es rund 595.000 Vereine. Egal ob in den den Sportbereichen Fußball, Handball, Hockey, oder Umwelt, Naturschutz, Tierhilfe. Fast jeder von uns ist in einer dieser Gruppierungen vertreten. Wir opfern unsere Freizeit, um diese wiederum mit anderen zu erleben. Wir organisieren Feste, informieren neue Mitglieder und und und. Die Aufgabengebiete sind groß. Doch fast alle Vereine… Read More »

Social Media Conference 2011 im Hotel Atlantic Kempinski Hamburg – Mein Résumé #smc10 #smc11

Auf dem Firmenblog der Deutschen Markenarbeit, ja genau, da arbeite ich, hatte ich die Social Media Conference und den Tag ja schon einmal kurz angerissen. (Hier der Download unserer Präsentation) Zunächst einmal muss man sagen, dass das Ambiente wirklich toll war und auch klasse organisiert. Lediglich das Thema WLAN, Ton beim Livestream und Bohrmaschine sollte… Read More »

The Boom of Social Sites #infografik

Ihr kennt das vielleicht oder habt zumindest ab und an die gleiche Wahrnehmung. Wenn man über das Social Web spricht, dann besteht es für viele eigentlich nur aus Facebook und Twitter. Viele unterscheiden gar nicht zwischen Blogs, Videoportalen, Wikis, Social Networks und und und. Dabei würde es vieles vermutlich einfacher machen. Alleine wenn man in… Read More »

Das Social Webwork

Wir nennen es Arbeit, andere nennen es Langeweile und wiederum andere Zeitvertreib. Das Web steckt voll mit Ideen, unentdeckten Talenten und Persönlichkeiten, die dabei sind, sich ihre eigene Marke aufzubauen. Davon haben es einige schon geschafft, andere sind dabei und wiederum andere werden es nicht schaffen. Das liegt nicht daran, dass sie schlechter sind als… Read More »

Social Gaming – Marken, Trends, Zukunftsmodelle?

Sie heißen Farmville, Mafia Wars, Frontierville, Pet Society und seid neuestem auch Fliplife. Social Games, dass sind diese Spiele, die teilweise in Facebook ganze Timelines bevölkern und einigen gewaltig auf die Nerven gehen. Aber alleine Farmville spielen mehr als 10% aller Facebook Nutzer! Das sind dann immerhin um die 50 Millionen. Adaptiert auf Deutschland würde… Read More »

Vintage Social Networks von Maximidia Brazil

Heute bin ich über einen Umweg vom Nerdcore Blog bei Adsoftheworld auf wunderbare Vintage Ads von MaxiMidia Seminars gestoßen. Everything ages fast. Update passt dabei wirklich recht gut zu den Vintage Ads. Sehr schön illustriert, gefallen mir wirklich gut! Advertising Agency: Moma, Sao Paulo, Brazil Creative Director: Rodolfo Sampaio Art Director: Marco Martins Copywriter: Adriano… Read More »

IrgendwasMedia: Social Media – Sprachkurs für Einsteiger Teil 1

Nachdem ich heute dann endlich meine Prüfungen hinter mir hatte und nach einiger Zeit auch mal wieder entspannt durch die Blogosphäre surfte, habe ich einen sehr interessanten Artikel beim Werbeblogger Roland Kühl-von Puttkamer gelesen.

Social Media ist tot. Es lebe das Web als Teil des realen Lebens.

Ich stimme ihm zwar nicht ganz zu, dass Social Media nun tot ist, aber trotzdem glaube ich auch, dass Social Media für viele von uns mittlerweile ein Bestandteil geworden ist. Selbst die Leute, dich mich selber noch einige male als Geek oder Nerd bezeichnen, nutzen Facebook heutzutage mehr für den Kontaktaustausch als eine SMS! Moment einmal, was ist Facebook denn eigentlich? Achja, so ein komisches Social Network. Ups, da kommt ja schon der erste Begriff aus der Welt des Social Webs.
So geht es heutzutage fast Tag für Tag und ich muss ehrlich sagen, dass ich mir viele Kontakte schon so angewöhnt habe, dass man manchmal wirklich sehr aufpassen muss, mit wem man eigentlich spricht.
Und wie Roland ja schon richtig angemerkt hat, ist das Web auf jeden Fall mittlerweile ein Teil des “realen Lebens”. Für manche ist es vielleicht sogar das reale Leben ….
Daher gibt es jetzt für diejenigen, die nun erst in die Welt des Social Webs einsteigen eine kleine Erläuterung von einigen Begriffen, die recht hilfreich sein könnten.Denn wenn man mal ehrlich ist, dann kann man diese Wikipedia Definitionen auch nicht immer verstehen. Bei den Erklärungen handelt es sich daher auch um vereinfachte Definitionen, die ich mir in ruhigen Minuten ausgedacht habe und wie ich es meinem Papa erklären würde ;) (Sorry Papa, soll nichts heißen)

Aber fangen wir mal mit den ersten drei Begriffen an (Web 2.0 ; Social Web ; Social Network)

Web 2.0
Am Anfang war der Steindruck. Dann kam ein Mann namens Johannes Gensfleisch, genannt Gutenberg, der auf einmal so metallische Letter einsetzte? Metallische Letter was hat das mit dem Web zu tun? Nun ja, zunächst war es also ziemlich schwierig, ein Buch zu drucken. Es war nur echten Fachleuten möglich, Farbe auf irgendwelche Stoffe zu bringen. Danach folgten die Letter und mehrere Leute hatten die Möglichkeit. Im web war es zunächst auch nur den Techis gegönnt, das Netz zu nutzen. Es ratterten irgendwelche Kommandozeilen über den Bildschirm und das war es. Heutzutage ist alles schön bunt und jeder Laie kann beinahe eine Webseite bauen. Und auch jeder kann heutzutage ganz einfach ne bunte Seite ausdrucken oder?

Social Web
Gutenberg hatte kaum Freunde, er war eigentlich ein richtiger Nerd zu seiner Zeit. Kein wunder, schloss er sich doch in seinem Kämmerlein ein und baute metallische Letter. Eines Tages, nachdem viele erkannten, welches Potenzial dahinter steckte, fingen weitere an, solche Letter zu bauen und Dinge zu drucken. Sie tauschten sich aus und gründeten Interessensgemeinschaften. Sie bildeten ein richtiges Netzwerk und diskutierten die heißesten Themen. Der Buchdruck wurde Trendic Topic Nummer eins. Kurze Zeit später bildeten sich viele kleine Gemeinschaften, die sich immer mehr vernetzten.

Social Network
Es gab vereinzelte Gemeinschaften, die sich immer mehr herauskristallisierten und eine unglaublich starke Gemeinschaft besaßen. Einzelne Personen, wie zum Beispiel Johannes Gensfleisch wurde zu Meinungsführern und redeten vor ihren Followern von den neuen Trends und Möglichkeiten, die die zeit ihn geboten hat. Königshöfe sandten ihnen neue Materialien, wie Rohstoffe für Farben, damit die Leute darüber berichteten. Die Leute in den Netzwerken hörten auf ihre Worte und waren ganz verrückt nach diesen Produkten. Information bekam auf einmal einen ganz anderen Mehrwert.