Berliner Mauer – Logo als Zeichen deutscher Geschichte

By | 16. Mai 2009

berliner-mauer

Es gibt Logos, die brauchen gar keine Marke, denn sie erzählen schon von ganz alleine eine Geschichte. Als ich das Logo oben gesehen habe, bekam ich eine Gänsehaut! Ich musste es mir wirklich mehrmals ansehen und ich hatte das Gefühl, das Logo würde mir eine Geschichte erzählen. Das Logo an sich ist nicht so bekannt, weil es lediglich von dem Land Berlin in Auftrag gegeben wurde, und von Gewerk, einer Berliner Agentur, als “Zeichen” für ein Stück deutscher Geschichte umgesetzt wurde.
Im Jahre 2008 erhielt Gewerk für dieses Logo einen European Design Award (EDAward), für dieses, ich sage es mal einfach so frei, MEISTERWERK.
Es sieht so einfach aus, aber es vermittelt so viel!
Egal ob Berliner Mauer drunter steht oder nicht, in meinen Augen bleibt die Bildaussage immer gleich. Es sieht zwar nur nach einer kleinen Öffnung aus, die sich in einer Wand oder Mauer hervortut, doch genau diese Öffnung hat ein ganzes Land verändert. Vielleicht merkt man es mir an meinem heutigen Post an, aber dieses Logo begeistert mich sehr!
Logo Design kann so einfach sein, wenn man nur weiß, wie man die Leute berührt!
Art Director bei diesem Logo war Birgit Schlegel, eine der Mitgründer von Gewerk. Unterstützung erhielt sie von Susanne Kluge.
Gewerk hat schon viele Arbeiten für Museale Institutionen umgesetzt und ich kann Euch nur empfehlen, nehmt Euch die Zeit und taucht ein bisschen ein in die Logomaterie! Hier erzählen Logos wirklich Geschichten! Die Referenzen findet ihr hier
Mehr möchte ich auch gar nicht dazu schreiben, denn heute lasse ich einfach mal das Logo sprechen! 

andre on twitterandre on pinterestandre on linkedinandre on instagramandre on googleandre on facebookandre on email2
andre
Nach meinem Abitur absolvierte ich eine Ausbildung als Kaufmann für Marketingkommunikation
bei der Werbeagentur GREY worldwide in Düsseldorf. Vor und während meiner Ausbildung
setzte ich mich viel mit den Neuen Medien auseinander und vertiefte mein Wissen in der strategischen
Planung und der Digital Unit des Unternehmens. Nach der Ausbildung wechselte ich in die Festanstellung und betreute namhafte Kunden der Agentur im Bereich der Neuen Medien und strategischer Digital Konzeption. Seit der Gründung im Jahre 2011 arbeitete ich bei
der „Deutsche Markenarbeit GmbH“. Hier bin ich sowohl als Assistent von Frank Dopheide (Inhaber), als auch für den Bereich Neue Medien zuständig gewesen. Nach der 60% Übernahme der Verlagsgruppe Handelsblatt wechselte ich gemeinsam mit Frank Dopheide zur Verlagsgruppe.

Während meiner Ausbildung bei GREY gründete ich Logolook (April 2009). Seit dieser Zeit habe ich mich mit einer Vielzahl von Logos und Marken auseinandergesetzt. Dabei steht nicht immer nur das Design, sondern vor allem auch die Werte des Unternehmens im Fokus. Mein Wissen vertiefte ich Tag für Tag bei der Markenberatung "Deutsche Markenarbeit", die sich vor allem auf Markenanalysen und Markenstrategien spezialisiert hat.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *