Google Logo Designerin Ruth Kedar

By | 15. Juni 2009

 

Das Google Logo von Ruth Kedar

Das Google Logo von Ruth Kedar

Ich glaube zu Google an sich brauche ich ja wohl nicht mehr so viel erzählen. Mehr als 90% Marktanteil bei den Suchmaschinen sind natürlich eine stolze Hausnummer.
Aber genauso schnell die Suchergebnisse bei Google wechseln, tun dies auch die Logos, die man auf den Startseiten von Google verwendet. Doch bei Google heißen sie nicht Logos, sondern Doodles. Diese Logos sind themenbasierende Logos, die man zu besonderen Anlässen,  wie dem Earth Day oder dem Jahrestag des ersten Fluges der Montgolfière verwendet.
Zur EM 2008 veranstaltete Google in Deutschland einen Wettbewerb namens Doodle4Google. Bei diesem Wettbewerb konnten Kinder Logovorschläge einsenden. Das beste Logo wurde dann am Finaltag auf Google platziert.
Die Doodles werden  üblicherweise für 24 Stunden geschaltet.
Entworfen wurde das Logo im Jahre 1999 von Ruth Kedar. Die Google-Gründer Sergey Brin und Larry Page beauftragten Ruth damals persönlich, für die zu dieser Zeit noch sehr unbekannte Suchmaschine ein Logo zu entwerfen. Sie kannten Ruth noch von der Uni und das Briefing fiel auch dementsprechend kurz und knapp aus. 
Ruth Kedar stellte insgesamt acht Logoentwürfe vor, bevor einer von den Entwürfen abgesegnet wurde. Heute gehört der kunterbunte Google-Schriftzug zu den weltweit bekanntesten Markenzeichen.
Als erstes benutzte Kedar die Schirftart Garamond von Adobe. Die Schriftart, in der das Google-Logo auch heute noch gesetzt wird, ist die Catull.
Die acht verschiedenen Entwürfe des Google-Logos sind bei wired.com in einer Galerie zu betrachten. Des Weiteren gibt es dort auch Ruth Kedars Kommentare zu jedem einzelnen Logo. Schaut Euch die verschiedenen Logoentwürfe auf jeden Fall mal an, es lohnt sich, die verschiedenen Entwicklungsstufen zu betrachten.
Bei Logoentwurf Nummer 3  erinneren die Os an zwei olympische Ringe, eine Entwicklungsstufe später waren schon alle Buchstaben bunt und ein O wurde als Lupe dargestellt.

Bei den unterschiedlichen Logoentwürfen finde ich es vor allem sehr interessant zu beobachten, wie unterschiedlich doch die Ideen sind, die Ruth Kedar für  das Logo hatte. Auf jeden Fall ist das Google Logo mittlerweile eines der bekanntesten Logo überhaupt und reiht sich mit ein in die Reihe mit dem Nike swoosh und anderen bekannten Logos.


Share it now!

andre

Digital Strategic Planner at Deutsche Markenarbeit
Nach meinem Abitur absolvierte ich eine Ausbildung als Kaufmann für Marketingkommunikation
bei der Werbeagentur GREY worldwide in Düsseldorf. Vor und während meiner Ausbildung
setzte ich mich viel mit den Neuen Medien auseinander und vertiefte mein Wissen in der strategischen
Planung und der Digital Unit des Unternehmens. Nach der Ausbildung wechselte ich in die Festanstellung und betreute namhafte Kunden der Agentur im Bereich der Neuen Medien und strategischer Digital Konzeption. Seit der Gründung im Jahre 2011 arbeitete ich bei
der „Deutsche Markenarbeit GmbH“. Hier binich sowohl als Assistent von Frank Dopheide (Inhaber), als auch für den Bereich Neue Medien zuständig.

Während meiner Ausbildung bei GREY gründete ich Logolook (April 2009). Seit dieser Zeit habe ich mich mit einer Vielzahl von Logos und Marken auseinandergesetzt. Dabei steht nicht immer nur das Design, sondern vor allem auch die Werte des Unternehmens im Fokus. Mein Wissen vertiefe ich Tag für Tag bei der Markenberatung "Deutsche Markenarbeit", die sich vor allem auf Markenanalysen und Markenstrategien spezialisiert hat.

4 thoughts on “Google Logo Designerin Ruth Kedar

  1. gegenlesen

    gegenlesen verhindert doppelte sätze!

  2. Pingback: Google Logo Redesign und keiner merkt es | LOGOLOOK

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *