Lacoste Logo von Robert George – Wetten dass…

By | 16. Juni 2009
Lacoste Logo von Robert George

Lacoste Logo von Robert George

…du von mir einen Koffer aus Krokodilleder bekommst, wenn du für unsere Mannschaft den entscheidenden Sieg erringst? So lautete die Wette mit dem Kapitän der französischen Mannschaft im Davis Cup, die  René Lacoste damals einging. Gefundenes Fressen für die amerikanische Öffentlichkeit. Sie hat diesen Spitznamen dann auch beibehalten, weil er die Zähigkeit zum Ausdruck bringt, mit der er sich auf den Tennisplätzen bewegte und auch spielte.
Mittlerweile ist LACOSTE S.A., früher La Chemise LACOSTE S.A. ein weltweit bekanntes französisches Bekleidungsunternehmen. Lacoste wurde vom erfolgreichen französischen Tennisspieler René Lacoste gegründet. Das  bekannteste Kleidungsstück von Lacoste ist das Polohemd, welches auch als “1212” bekannt ist. Dieses wurde von Lacoste 1933 als Tennishemd kreiert und wird auch heute noch von vielen getragen! Zwar meistens nicht mehr als Tennishemd, da es mittlerweile zu teuer ist, aber viele tragen es heutzutage als normales Poloshirt.
Aber wie kam es eigentlich dazu, dass er diese neuen Polo Shirts entwickeln ließ? Früher spielten die Tennisspieler fast durchweg in langärmligen Shirts. Diese Shirts waren ihm damals eigentlich zu unangenehm und darauf ließ er sich also Hemden mit kurzen Ärmeln nach seinem Geschmack schneidern.
Durch die oben erwähnte Wette und den daraus resultierenden Spitznamen, lag es auch schon nahe, welches Logo wohl die Shirts schmücken würde.
Das erste Krokodil-Zeichen entwarf der Freund und Sportskollege Robert George. Zunächst zierte das Krokodil nur den persönlichen Blaser von René Lacoste, den er immer zu seinen Tennisspielen trug.
Später wurde das Krokodil zum offiziellen Markenzeichen von “Chemise Lacoste”. Diese Marke gründete Lacoste im Jahre 1933 gemeinsam mit André Gillier, einem Textilfabrikanten.
Lacoste war die erste Firma, die ihr Logo vorne sichtbar und dekorativ auf einem Kleidungsstück anbrachte. Wie wir heute wissen, folgten diesem Prinzip bis heute sehr viele Marken.

Lacoste Logo von Robert George

Lacoste Logo von Robert George

Technorati Profile

andre on twitterandre on pinterestandre on linkedinandre on instagramandre on googleandre on facebookandre on email2
andre
Nach meinem Abitur absolvierte ich eine Ausbildung als Kaufmann für Marketingkommunikation
bei der Werbeagentur GREY worldwide in Düsseldorf. Vor und während meiner Ausbildung
setzte ich mich viel mit den Neuen Medien auseinander und vertiefte mein Wissen in der strategischen
Planung und der Digital Unit des Unternehmens. Nach der Ausbildung wechselte ich in die Festanstellung und betreute namhafte Kunden der Agentur im Bereich der Neuen Medien und strategischer Digital Konzeption. Seit der Gründung im Jahre 2011 arbeitete ich bei
der „Deutsche Markenarbeit GmbH“. Hier war ich sowohl als Assistent von Frank Dopheide (Inhaber), als auch für den Bereich Neue Medien zuständig gewesen. Nach der 60% Übernahme der Verlagsgruppe Handelsblatt wechselte ich gemeinsam mit Frank Dopheide zur Verlagsgruppe.
Seit 1.6.2015 bin ich nun als Leiter Digitale Markenführung bei AKOM360 beschäftigt.

Während meiner Ausbildung bei GREY gründete ich Logolook (April 2009). Seit dieser Zeit habe ich mich mit einer Vielzahl von Logos und Marken auseinandergesetzt. Dabei steht nicht immer nur das Design, sondern vor allem auch die Werte des Unternehmens im Fokus. Mein Wissen vertiefte ich Tag für Tag bei der Markenberatung "Deutsche Markenarbeit", die sich vor allem auf Markenanalysen und Markenstrategien spezialisiert hat.

One thought on “Lacoste Logo von Robert George – Wetten dass…

  1. Pingback: IBIZA: Neue Schuhkollektion von Lacoste? | KlonBlog

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *